Atemnot und innere Unruhe (37.ssw)

Guten abend

Ich habe seit eben totale innere Unruhe und bekommen auch schlecht Luft.
Ich möchte eigt meine hebi jetzt nicht mehr anrufen da ich morgen eh zur Akupunktur soll.
Aber irgendwie beängstigt mich das schon etwas. Ab und an fühlt sich mein Hals auch an als würde er von innen zugeschnürt werden.

Kennt das vllt jmd von euch, oder hat damit schon jemand Erfahrungen und kann mir helfen oder Tipps geben?

Danke euch schon mal

Lg zwergsche20 und bauchmaus melina 36+6

1

Ich bin derzeit in der 37+6 ssw und so geht's mir seit einigen Tagen, denke aber das dies auch an der Nervosität liegt vor allem ist momentan ja auch alles echt anstrengend, hab auch öfter mit Herzklopfen zu tun und bin generell zzt nicht so belastbar, es wird echt Zeit das alles kenne ich von meinen anderen ss nicht

2

ich kenne das außerhalb der Schwangerschaft. ... kann dir folgenden till geben: wenn es bei mir so ist, dann heißt das es beunruhigt mich etwas. horch mal in dich rein und denk mal für dich nach was könnte dich gerade beunruhigen... vielleicht bist du alleine, die bevorstehende Geburt, angst vor dem ungewissen, der Zukunft. ... einfach mal herausfinden was dich genau beschäftigt. wenn du nicht drauf kommst, ist nicht schlimm... lenk dich ab... les etwas, mir hilft kochen oder besser backen, atme tief ein und anschließend aus gegen gepresste lippen... das mache ich bei asthma... gibt auch ne Anleitung im Internet. dadurch kommt mehr sauerstoff in die Lunge und du beruhigst dich! Und immer dran denken... du bist nicht alleine....alles ist in Ordnung.