Essen in der SS-ich werd noch irre

Hallo zusammen, ich werde noch bekloppt was das Essen in der Schwangerschaft angeht.
Dies ist die dritte Schwangerschaft von mir und diesmal trau ich mich kaum was zu essen...
irgendwie hört man über so viele Dinge negative Sachen. ..
Angeblich ist zuviel Milch nicht gut, Salate können listerien erhalten (wenn auch selten)
Dann soll man dies nicht und das nicht. ..
klar rohes fleisch/Fisch geräuchertes und rohmilch Produkte sowie Koffein waren mir bewusst...rohe eier etc...
aber man soll auch keine Fertigprodukte essen wie frucht Joghurt etc. .

Klar muss man auf fett und Zucker achten aber das soll man auch unschwanger :-)
Hab grad das Gefühl dass man kaum was anfassen darf als schwangere....find das ehrlich gesagt übertrieben

Dann Salate die schon verpackt sind soll man auch meiden. ..wg Bakterien und keimem
hab einen Eisbergsalat gekauft im Aldi der ist in Folie verpackt...nun trau ich mich gar nicht den zu essen...klar würde ich ihn gut waschen vorher...
wie haltet ihr das?
Findet ihr das auch alles was übertrieben?
Lg

1

Hallo,

Stimme dir da voll und ganz zu. Ich halte das auch für völlig übertrieben. Wenn ich an meine Mama denke, die hat damals auch alles gegessen und nicht so genau drauf geachtet und mit gehts blendend!!!
Ich bin jetzt ca 10-11.ssw und esse worauf ich lust und Appetit habe.
Meine Freundin schimpft zwar, da sie erst alle Etiketten kontrolliert, aber das ist mit egal.
Das einzige wo ich mich dran halte, sind die rohen Sachen, die esse ich nicht.
Es wird denk ich auch gründe geben, wieso das Allergie Risiko so extrem ansteigt...

2

Na soo wild ist das doch auch nicht... ich esse nichts von den No Go's und auswärts keinen Salat oder Rohkost oder Cremes und Soßen von denen ich nicht weiß, wie lange sie wo rumstanden
.

Dass Milch nicht gut ist habe ich noch nie gehört, Fertigprodukte esse ich trotzdem und ergänze halt durch was Frisches, verpackte und nicht-verpackte Salate wasche ich gründlich und das war es auch schon.

3

Also ich finde es auch schwierig. Möchte mich aber auch an vieles halten weil ich eben weiß was passieren kann.
Dh ich esse nur Käse der mit past. gekennzeichnet ist, klar kein rohes Fleisch, Fisch, keine Salami, abgepackten Salat esse ich auch nicht also so in Tüten.
Aber normalen Salat, Gemüse, Obst hole ich beim Bioladen und wasche ihn eben sehr sehr gut. Joghurt esse ich ganz normal was ich möchte. Fertigprodukte im richtigen Sinne habe ich sowieso noch nie gegessen

4

Ha,Ha und darüber machst du dir nen Kopf?Ich bin jetzt in der 20 SSW und esse bis auf rohes Fleisch wirklich alles!!!Du bist davon doch vorher auch nicht krank geworden oder?Unsere Vorfahren haben sich darüber doch auch keine Gedanken gemacht und haben doch auch gesunde Kinder bekommen!Das einzige was dich und das Baby krank macht ist deine Verkrampftheit!Entspann dich mal und sei froh das du nicht in der dritten Welt lebst und genug Essen zur Verfügung hast!Ernähre dich einfach wie zuvor auch und alles ist gut!!!

11

Gebe dir Recht, aber diesen Scheiß mit den Vorfahren kann ich nicht mehr hören - da krieg ich einen Hals. Schon mal damit auseinandergesetzt, wie viele Todgeburten es gab???

19

Nein mit soetwas setze ich mich auch nicht auseinander sondern ich genieße einfach meine Schwangerschaft und freue mich auf das neue Leben was im Januar bei uns einzieht!Ich hatte dieses Jahr im Februar auch eine FG ,keine Totgeburt aber halt ne FG!Es war schlimm aber ich habe mir weis Gott keine Gedanken darum gemacht ob ich evtl etwas falsch gemacht haben könnte!Es sollte einfach nicht sein und soetwas passiert überaus häufig wie man hier ja täglich liest!Die Natur hat so entschieden fertig aus!Und so ist es in der jetzigen Schwangerschaft auch man steckt da nicht drin und sollte sich einfach freuen und immer positiv denken,alles andere macht einen sonst ja verrückt!Entspannung und genießen dass ist das aller wichtigste und das solltest du auch tun erst dann macht die Schwangerschaft wirklich Spaß!Und bloß nicht mit irgendwelchen schrecklichen Dingen wie Totgeburt etc auseinandersetzen ist doch logisch das da dann erst das Kopfkino richtig losgeht!

5

Hallo,

es ist nun meine 3. SS und ich esse alles, was ich mag und vorauf ich Lust habe. Auch in meiner 1. SS habe ich mir null Gedanken gemacht. Nur in der 2. SS habe ich geachtet und festgestellt, dass ich eh verzichte, wo ich automatisch meine, das wäre jetzt nicht so toll...

Lg

6

Völlig übertrieben!

Ich verzichte auf Alkohol, klar, auf Rohes und das war es.
Oh, ich hab letzte Woche sogar Lachs gegessen, weil ich gar nicht dran gedacht hab, dass es auch roh ist.

Nicht verrückt machen lassen.

16

Lachs hmmmm lecker ich liebe fisch und esse wirklich 3-4 mal die Woche aber was ich noch gern esse ist Lachs und Garnelen koche bzw brate es zwar aber darf ich es nu essen oder gar weg lassen ?

7

Danke Mädels. ..eigentlich weiss ich das ja alles und meine ersten 2 Kinder sind ja auch gesund zur Welt gekommen...
die standart no go s lass ich eh weg so wie damals auch

hatte eben nur so ne "Hirnwindung" lol

in diesem Sinne: guten Appetit :-)

8

Ich finde das macht zum größten Teil das liebe Internet!

Ich war bis vor kurzem kaum im Internet unterwegs und habe echt alles gegessen. Auch mett auf Brot ect. ALLES!

Naja, seitdem ich das ein oder andere online lese, habe ich auch ein paar Sachen eingestellt. Das sind 2-3. Aber das reicht auch. Ich bin der Meinung, wir leben in einem Land, wo die Lebensmittel enorm gut kontrolliert sind.

Und ich glaube das tut dem Baby besser, als irgendwie nur eine exakte Schiene zu fahren.

9

What? Keinen Fruchtjoghurt??? Wieso das denn? Ich ess den 2 - 3 mal die Woche und habe nicht vor, das zu ändern.

Und ab und zu ess ich auch mal ein TK-Schlemmerfilet oder ne TK-Pizza.

14

Der Fruchtjoghurt hat die Minuspunkte bei Zucker und event. Zusatzstoffen....aber da sollte man so oder so drauf achten schwanger oder nicht...