Hebamme in Chemnitz

Hallo,

sind hier vielleicht ein paar werdende Mamis (oder auch bereits Mamis) die mir eine gute Hebamme in Chemnitz empfehlen kann?
Ich möchte im Krankenhaus Rabenstein entbinden, komme selber auch aus Rabenstein. Wir sind allerdings erst vor einem Jahr hergezogen und habe deshalb noch keine Erfahrungen oder Feedbacks bzgl. Hebammen.

#danke

LG
Sandra mit #ei (13+1)

1

Hallo,

ich kann dir leide keine gute Hebamme empfehlen, da ich aus Dresden komm. Aber schau doch mal hier:
http://www.saechsischer-hebammenverband.de/hebammenhilfe/hebammensuche
So habe ich meine gefunden. Die Hebammen, die mir von Freundinnen empfohlen wurden waren vor 3 Wochen alle schon "ausgebucht" aber ich bin mit meiner auch super zufrieden. Nur mit der Beleggeburt wird es leider nichts.
Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Suche!
Franzi

2

Hallo.. Ich komme auch aus Chemnitz und fast auch aus rabenstein :) will auch im drk entbinden.

Eine Hebamme habe ich wahrscheinlich über meinen FA, da ist eine hebi mit in der Praxis.
Aber schau mal beim drk auf die Homepage, da stehen viele Hebammen mit Anschrift und Telefon Nummer...vielleicht ist da was dabei.

;)

3

Also ich kann dir meine Hebamme empfehlen:

http://www.hebamme-steffihertel.de/aktuelles/

Sie ist zwar noch recht jung aber macht einen sehr kompetenten und netten Eindruck. Komme mit ihr super klar und sie bietet (falls Interesse) auch Geburtsvorbereitungskurse, Akupunktur, Hilfe bei Anträgen etc. an. Kann sie bisher nur aus der Betreuung vor der Geburt empfehlen, über danach kann ich erst im Oktober berichten ;-)

Viel Erfolg bei der Suche :-)

4

Also viel Erfahrung hab ich mit meiner Hebt noch nicht. Soll aber mit eine der Besten sein würde mir gesagt. Sie ist am Schlossteich die Kathrin Reinhard und macht so gut wie alles. Vorbereitung, Vorsorge, Wochenbett, Rückbildung, Stillberatung und Gruppe, Babyschwimmen und und und. Bis jetzt finde ich sie total super.

5

Hallo Sandra,

ich habe gerade das gleiche Problem, wohne in Chemnitz und bin auch erst vor knapp einem Jahr hergezogen. Falls du also eine nette Hebamme finden solltest, bin ich für jeden Tipp dankbar. Falls ich eine finden sollte (für ET im Februar wohl so gut wie aussichtslos), kann ich gern Bescheid geben.

LG Katja mit #ei (18+1)