Großes Kind (17. SSW) aber nicht vorgestuft?

Hallo Zusammen,

ich bin jetzt in der 17. SSW und mein Krümel soll aber schon 17 cm groß sein. Das Gewicht soll aber okay sein mit 200 Gramm. Mich schockt das irgendwie total. Der Arzt hat nichts besonderes gesagt, außer "langer Lulatsch ;)".

Aber wenn ich in die ganzen Tabellen gucke, ist mein Krümel ja ca. 2 Wochen!! voraus.
Das finde ich schon sehr viel und mache mir so meine Gedanken...#kratz#zitter
Und vom vorstufen des ET hat mein Arzt jetzt aber nicht gesprochen.

Wer hatte ähnliche Erfahrungen?

Bei wem wurde auch nicht vorgestuft?

Wann kam das Kind wirklich und wie sah es dann mit der Größe aus?

Danke!

PS: Bin übrigens selber eher groß und mein Partner ist aber normal groß.

1

Mein Arzt hat mich beim zweiten Termin vorgestuft und meinte dann aber schon, dass man das nach der 12. SSW ungefähr nicht mehr machen würde, weil das Wachstum dann einfach zu unterschiedlich ist.
Die Maus war dann bei jeder Untersuchung immer über den Durchschnittswerten, bis es sich beim 3. großen Screening dann reguliert hatte.
Also mach dir keine Gedanken. Wird schon alles gut so sein, sonst hätte dein Arzt ja auch was dazu gesagt :)

2

Danke dir!!
Ich wusste gar nicht, dass man ab der 13. SSW nicht mehr vorstuft. Ich war nämlich in der 13. SSW auch beim Arzt (Vertretung) und die hat schon in den Mutterpass notiert, dass der Krümel 1 1/2 Wochen weiter ist. Und dann zieht sich dass doch wohl so weiter durch...

Habe eben von meiner Oma erfahren, dass mein Vater auch bei der Geburt 57cm groß war. Kommt also wohl alles nicht von ungefähr ;-)

Ich danke dir und wir werden sehen ob es sich wieder einpendelt.

Gruß #winke

3

Hallo!

Kann es evtl. auch sein dass dein FA dir anstatt der SSL die SFL genannt hat?
Normalerweise fängt man ja erst in der 21. SSW an, anstatt der SSL die SFL zu messen, aber deine Daten würden meines Erachtens dazu passen.

Frag vielleicht einfach nochmal deinen FA wie er gemessen hat, damit du dir nicht zuviele Gedanken machst!

Hier noch ein interessanter link für dich:

http://www.mamawissen.de/entwicklung-von-groese-und-gewicht-beim-embryo-und-foetus/

LG, Nina

4

Hallo Nina,

hmm, das weiß ich jetzt gar nicht genau.

Aber sie meinte der Krümel würde 200 Gramm wiegen und das würde ja schon für 2 Wochen weiter sprechen...
Ich bin gespannt was die Feindiagnostik sagt...

Danke dir!

6

War auch nur eine Vermutung weil es von den Daten her einigermaßen passen könnte.

Aber da du schreibst, dass euer Baby schon seit Längerem seiner Zeit etwas voraus ist, kann es natürlich genauso gut stimmen - zumal ihr als Eltern und die Verwandtschaft generell groß zu sein scheint!

Einfach die kommenden 22 Wochen beobachten. Manchmal wachsen die Mäuse eine Zeit lang rasant und legen dann auch mal ein kleines Päuschen ein! ;-)

5

Hej,mein Kleiner war zwischendrin auch immer mal 2 Wochen weiter-vor allem in der Größe-bin nicht vordatiert worden&wir lagen jetzt immer so bei der 75.Perzentile...also keine Panik!Ich habe noch 14 Tage bis zum ET und denke er bleibt noch ein wenig bei Mama;-) Der ET ist ja eh ein Näherungswert und die Kleinen wachsen schubartig,deshalb datiert man irgendwann auch nicht mehr vor!
Lg

13

Danke für deine Antwort!

7

Meine große Tochter war auch immer 1-2 Wochen voraus, wurde aber auch nicht vorgestuft. Kam dann trotzdem erst nach ET.

15

Danke fürs Antworten!

8

War bei mir genauso...

Er ist auch mit 53/54 cm an 36+2 zur Welt gekommen!
Also einfach ein großes dünnes Kind!

Zeugungstermin 100% sicher!

Warum sollte man da Vorstufen!?

14

Danke für deine Antwort!!

9

Hallo hatte genau das selbe erlebt und hab mir auch Gedanken gemacht in der 17 SSW war meine Maus 16 cm und hatte 180g der FA sagte das wäre normal und hat auch nichts an der SSW korrigiert zuhause habe ich dann auch alle Apps und Tabellen durchstöbert bis mir aufgefallen ist da ist überall nur die Rede von Scheitel bis zum Steiß das heißt ohne Beinchen und so wie ich mich erinnere meinte mein FA mit Beinchen hat die Maus jetzt 16cm

Vieleicht ist das bei dir auch der Fall.?

12

Danke, für deine Antwort. :-D

Mein Arzt hat die Länge des Kindes durch den Oberschenkelknochen bestimmt.

Sie hat nämlich noch vor meinen "Ohren" gerechnet.
Also der Oberschenkelknochen (Femurlänge) ist 2,4 cm lang. Das wird dann mit 7 multipliziert (wusste ich gar nicht). Und dann kommen wir auf eine Gesamtlänge von 16,8 cm.

Laut einer Durschnittstabelle über die Femurlänge ist mein Kind damit voll im Durchschnitt bzw. knapp. Durchschnitt ist dort: 2,3 cm für die 17. SSW, mein Kind hat 2,4 cm, also alles gut.

Was ich mir vorstellen kann, dass die Größe doch nicht sooo genau anhand des Knochens bestimmt werden kann. Wäre ja glaube ich, bei uns Erwachsenen auch nicht wirklich genau. Der eine hat nen langen Oberkörper der andere wieder nicht usw.

Als ich das gestern raus gefunden habe, war es dann wieser okay.

Ja und auch bei mir würde das mit der SSL nicht übereinstimmen, mit der SFL jedoch dann wieder schon.

Man ist das verwirrend!
Ich danke dir!!!

10

Hey,

ab der 13. Woche dürfen Ärzte den ET nicht mehr verschieben. Bis dahin gelten diese Tabellen, danach nur noch das individuelle Wachstum. Da jedes Kind in seinem Tempo zu seiner Größe heranwächst, kann man das nicht verallgemeinern.

Zudem sind es ja auch nur Schätzwerte, keine absolut exakten Maße. :-)

Wenn dein "langer Lulatsch" meint, er ist bereit, dann kommt er auch 2 Wochen vor ET. ;-)

Alles Gute wünsch ich dir!

LG erdbeerchen und die 2 Räuber (5Jahre+1Mon. & 6Jahre+1Mon.) und Ü-Ei (28+6)

16

Danke fürs antworten. Das beruhigt! ;-)

11

Meine Maus war von Anfang an immer eine Woche vorraus. Beim letzten Us waren es sogar 2 Wochen. Vorgestuft worden bin ich noch nicht. Finde ich aber auch nicht weiter schlimm. Zum einem gibt es da ja Schwankungen und zum anderem möchte ich nicht immer hin und her gestuft werden.

17

Danke dir!!