wer von euch ist während der Stillzeit schwanger geworden?

Hallo,
mein Sohn ist jetzt 4 Monate alt. Es besteht schon jetzt der Wunsch nach einem 2. Kind. Ich stille meinen Sohn voll und die Stillabstände sind auch noch sehr gering.. auch nachts spätestens nach 3 - 3,5 std. trinkt er.
Wer von euch ist in der Stillzeit schwanger geworden? Wielange waren zu dem Zeitpunkt etwa die stillabstände? und auch sonst bin ich interessiert an sonstigen erfahrungen :)
LG und euch allen eine tolle schwangerschaft!

1

Hier!

Aber meine Tochter war schon 16 Monate und wir hatten schon ein wenig größere Abstände.
Natürlich sind geringere Abstände keine 100% Verhütung, aber ich habe neulich gelesen das solange 4 Stunden nicht überschritten werden das schon relativ sicher ist.

Wir haben nach der Geburt quasi gleich weiter gemacht, ohne Verhütung ,und es hat immerhin 16 Monate gedauert bis es erneut geschnackelt hat. Wir stillen auch weiterhin, möglicherweise dann auch Tandem.

2

Hallo,

Ich bin schon dreimal in der Stillzeit schwanger geworden, wobei ich da schon BLW zusätzlich gemacht habe. Im Moment bin ich 21.ssw und stille früh, mittags, abends und nachts zweimal. Immer so 5'.

Ich hatte nie Probleme damit bekommen, manchmal aber im ss Verlauf aus Altersgründen abgestillt. Besser gesagt das Kind sich selbst. Habe auch schon Tandem gestillt. Bei uns ist das normal, in vielen anderen Kulturen ja auch. LG
Aber so jung waren meine Stillkinder nie, habe aber Freundin welche nach 12 Wochen wieder schwanger war und dann beide stillte.

3

Hallo,

ich bin schwanger geworden als ich noch gestillt habe. Meine Tochter war damals 7 Monate alt und ich habe morgens und abends jeweils einmal gestillt. War nicht geplant, ein einziges Mal nicht verhütet und es saß ;-)

Leider hat mein Gynäkologe mir damals geraten sofort abzustillen um sicher zu gehen, dass mein Körper das schafft und die Schwangerschaft hält. Hätte gerne noch ein weinig weiter gestillt.

Aber es hat alles gut geklappt und es war eine völlig komplikationsfreie Schwangerschaft. Mir war nicht einmal übel, vllt lag das noch an der veränderten Hormonsituation wegen des Stillens.

LG und alles Gute!

4

Also ich kann nur von meiner Mutter berichten. Mein Bruder ist 11 Monate Jünger als ich ;-) sie hat auch gestillt... Hat wohl sofort geklappt.

5

Ich persönlich nicht aber meine Cousine.
ihre Tochter War 6 Monate und wurde an die 10 mal täglich gestillt. Nur wenig andere Nahrung.

Sie wurde direkt gewollt schwanger.

6

Ich, allerdings war mein Sohn zu derzeit 12 Monate und ich stillte fast nur noch nachts, selten am Tag. Wir haben es verloren (hatte aber nichts mit dem stillen zu tun, die FG)

LG 14ssw, mit Sohn 3 Jahre und Tochter 13 Jahre...

7

Ich wurde auch schwanger, als mein Sohn 11 Monate alt war und dann nochmal als wer 12 Monate alt war. Ich habe 13 Monate lang gestillt. Aber ich hatte beide Mal frühe Fehlgeburten. Das hatte bei mir aber auch nichts mit dem Stillen zu tun.

Ich habe das erste Mal meine Periode nach 8 Monaten bekommen, als wir die 2. Stillmahlzeit durch Beikost ersetzt hatten.

8

Meine tochter war 11 monate als ich wieder schwanger wurde. Sie hat mir damals schwer geraten abzustillen, da ich mit dem gewicht an der unteren grenze war. Sie meinte einfach, dass das risiko für komplikationen zu gross sei. Ich hatte dann bis 33+2 eine super schwangerschaft. Nahm aber wiederum sehr wenig zu.

Lg mugg

9

Hallo!

Ich bin vollstillend geplant schwanger geworden, als mein Sohn etwa 8 Monate alt war.
Hatte seit seiner 5. Lebenswoche wieder regelmäßige Zyklen und da wir uns einen geringen Altersabstand gewünscht haben, haben wir nicht verhütet. Im ersten ÜZ hat es dann auch geklappt, unser zweites Wunder ist jetzt fast 6 Wochen alt.

Abgestillt hab ich den Großen erst mit 13 Monaten.
Viel Glück und Spaß beim Üben!
Gruß, monchichi85