Ziemlich schlechte Wundheilung - wer noch?

Hallo! #winke

Sagt mal, hat das jemand von euch schon festgestellt, dass die Wundheilung in der Schwangerschaft viel langsamer abläuft, bzw. sich ewig hinzieht?

Ich hab mir vor 2 Wochen im Halbschlaf ein paar Mückenstiche aufgekratzt, die sind zwar verschorft, aber immer noch ziemlich rot, tun weh, heilen einfach nicht ab.
Vor ein paar Tagen einen Pickel im Gesicht aufgemacht (konnte nicht widerstehen..) und der ist immer noch knallrot und schmerzt wie Hölle.

Normalerweise heilen aufgekratzte Mückenstiche bei mir innerhalb von 2-3 Tagen, Pickel sind nach einem Tag wieder verheilt.

Wie ist es bei euch?
Und wie geht ihr damit um? Irgendwelche Tipps?!
Hab jetzt mal zu Arnicasalbe und Bepanthen gegriffen..

VG
Simone, 19. SSW

1

Hm nein, das kann ich bei mir nicht feststellen. Nimmst du Blutverdünner?

Meine Wunden heilen eigentlich genauso schnell wie vor der Schwangerschaft auch...ziemlich schnell. Bin dank Katze sehr abgehärtet. ;-)

2

Ne, nehme ich nicht.
Hab auch zwei Katzen und bin eigentlich recht abgehärtet, deshalb ist es ja so seltsam, dass die aufgekratzten Mückenstiche einfach nicht abheilen.
Es blutet ja nicht, sie sind verschorft, aber sie tun weiterhin weh und sind knallerot.

3

Das finde ich seltsam...vielleicht sind sie entzündet? Durch das geschwächte Immunsystem neigt man ja leichter zu Infektionen.

4

Hey.
Ja bei mir ist das so....also es heilt nkrmal aber man sieht ea trotzdem länger. ..hab mir im Juni den Fuß an einer Holzpalette gestoßen und Haut abgeschürft.....das ist zwar mittlerweile verheilt aber immer noch rötlich zu sehen sie bei einer Narbe....war aber nicht tief.

Nehme nix an Blutverdünner oder und meine Wundheilung war eeigentlich immer top...eher überdurchschnittlich schnell.
LG

7

Danke, das beruhigt mich, dass es nicht nur mir so geht! :-D #blume

5

Huhu,

ja, das mit der verlangsamten Wundheilung kenne ich. Sowohl aus meinen vergangenen Schwangerschaften, als auch von dieser.

Wurde vor ca. 7 Wochen auch gestochen, hab sie auch im Schlaf aufgekratzt. "Verheilt" an sich sind sie mittlerweile, d.h. Schorf ist weg und sie schmerzen auch nicht mehr, allerdings ist noch eine dunkle Narbe sozusagen übrig.
Hatte am Anfang der Schwangerschaft ein paar Pickel auf der Schulter und konnte meine Finger auch davon nicht lassen. Auch dort finden sich momentan noch Narben.

In meiner letzten Schwangerschaft hatte ich das Pickelproblem auf der Schulter ebenfalls, auch die Narben. Aber ein paar Monate nach der Entbindung waren die Narben auch verschwunden.

Ich denke einfach, dass unsere Körper die Prioritäten während einer Schwangerschaft anders platzieren, wir vielleicht nicht "zu erst" drankommen ;-)

Liebe Grüße,
Sandra

6

Puh, danke!
Ich dachte schon, ich steh damit alleine da :-D
Das mit den Narben hab ich auch, ebenfalls ein paar Pickel auf der Schulter von vor ein paar Monaten, das sind noch immer dunkle Flecken.

Na, ich hoffe, mein Körper interessiert sich nach der Geburt wieder mehr für mich #rofl