Gewichtsverlust in der SS - gefährlich?

Hallo,

hab schon einmal hier gepostet gehabt dass ich derzeit unter viel Stress leide - mein Mann will sich vll trennen, versuchen gerade unsere Ehe zu retten, Paartherapie, Kind in Trotzalter, usw usw.

Heute habe ich mich mal wieder gewogen und mir ist aufgefallen d ich seit meinem letzten Arztbesuch vor 2 Wochen abgenommen habe - derzeit sind es eh "nur" 2,5kg
meint ihr das ist schlimm?
versuche schon möglichst oft zu entspannen, vom stress weg zu kommen, aber es geht so schlecht. essen kann ich nur weil sonst mein kreislauf total nachgibt.

dem baby geht es gut. war erst beim ultraschall und es hat alles gepasst. aber ich kann nicht mehr, brauche meine ganze kraft für den nm wenn meine tochter und mein mann zuhause sind. am vm fält es mir schon manchmal schwer mich für den haushalt zu motivieren oder sonst für was.

ich mache mir langsam wirklich sorgen dass der stress vll eine frühgeburt auslösen könnte. hat jemand tipps oder hat ähnliches erlebt?
will meinen mann nicht verlieren, will um diese ehe kämpfen, aber der zeitpunkt ist so blöd.....wenn das baby in ein paar monaten kommt sind wir ja immer noch in der paartherapie und weiss nicht wie das funktionieren soll alles zusammen

entschuldigt dieses rumgeheule.....

1

Nein da brauchst du dir keine sorgen machen wegen dem Gewicht!!

Bei meinem großen habe ich auch viel abgenommen und bis zum 6Mo viel viel Stress gehabt wegen Arbeit und alles

Eine einfache ss war es nicht das Ende war auch nicht prickelnd...er ist ein sehr schlauer schwieriger junge

Hängt wohl alles zusammen leider

Deshalb nehme deine Situation wie sie ist :-) ihr seit auf gutem Weg!!!! Ihr arbeitet an euch und lass die ss einfach ss sein....dein Baby wächst schon vor sich hin und du kümmerst dich um den Rest damit wenn der muckel da ist alles etwas entspannter ist :-)

Alles Gute Kopf hoch in 4w sieht die Welt wieder ganz anders aus <3

2

Hallo,

erstmal tuts mir für dich echt leid, dass du diesem ganzen Theater derzeitig ausgesetzt bist, dennoch kann ich dich beruhigen: Eine Gewichtsabnahme in der Schwangerschaft ist zunächst nicht bedenklich- das Baby holt sich, was es braucht. Dabei kommt es aber stark auf dein Startgewicht an. Bist du etwas schwerer in die Schwangerschaft gestartet ist eine Abnahme unbedenklich, bist du eh schon untergewichtig, solltest du dringend ärztlichen Beistand einfordern und irgendwie dafür Sorgen, Nährstoffe und Kalorien in deinen Körper, der ja gerade Schwerstarbeit leistet, hinein zu pumpen!

Also: Lieber einmal mehr zum Arzt bei soetwas, als einmal zu wenig. Grundsätzlich glaube ich aber nicht, dass du dir all zu viele Sorgen deshalb machen solltest.

Gefährlicher/Schädlicher ist der Stress, dem du ausgesetzt bist. Hier versuchst du ja bereits, dir möglichst Ruhezeiten zu gönnen und vom Stress wegzukommen. Das ist auch genau richtig und da solltest du auch oft mal in dich hinein hören, was dir nun guttut und was eben nicht. Hole dir Hilfe und lass dir auch helfen, so schwer uns Frauen das manchmal fällt, es gibt Zeiten, in denen jeder einmal etwas Hilfe braucht. Vllt. kann dir jemand dein bereits vorhandenes Kind mal eine zeitlang abnehmen, sodass du etwas abschalten kannst.

Ich schicke dir viel Kraft!