Frage (Ziehen unter der Brust/Oberbauch)...

Hallo! (Bin in der 22. ssw)

Nun habe ich auch mal so eine blöde "Schmerzens"-Frage. #sorry

Und zwar habe ich seit den letzten Tagen im Oberbauch quasi so ein "gerades" Ziehen...von links nach rechts. Kein pieksen, stechen o.ä.

Ein Ziehen unter der Brust/Oberbauch, als ob man überviel gegessen hätte, oder zu viel Luft im Bauch wäre....
Ziemlich unangenehm....

Kennt das jemand von Euch? Kann dies auch durch das Ausweiten der Gebärmutter kommen? Drückt die Gebärmutter jetzt schon die Organe nach oben?

....was mich zu meiner nächsten Frage führt ->

-> ich war der Meinung gelesen zu haben, das die Gebärmutter in der 22. Schwangerschaftswoche gerade mal 2 cm über dem Bauchnabel liegt. Wie groß muss denn mein Baby sein, wenn es mir jetzt schon unter meine Brust tritt...also sehr weit im Oberbauch....das muss doch alles irgendwie zusammen hängen!!??!

Ich versteh das nicht mehr. Hmmmm.....#aerger

Im Moment nervt mich dieses ganze Ziehen hier, stechen da...alles blöd!#gruebel

Würde mich liebend über Antworten freuen.:-)

1

Hi! Hatte das in meiner ersten Schwangerschaft auch ab ca der 20. Woche so arg, dass es mir die Luft zum Atmen genommen hat. Bin dann in der 34. Woche sogar deswegen ins kh da es nach rechts ausgeweitet hat und ich Angst hatte vor einer gestose.

Es waren aber lediglich wachstumsschmerzen. Das kommt daher dass das Zwerchfell die oberen Organe (Herz, Lunge, speißeröhre) von den unteren trennt und die unteren Organe (Magen, dünn und Dickdarm, blase, Leber, Nieren etc :))
Von der gebärmutter gegen das Zwerchfell gedrückt werden. Das braucht alles zeit um sich an den Druck zu gewöhnen.

Fand die Erklärung damals zwar gut aber nicht wirklich hilfreich. Mein fa hat gesagt ich darf dann paracetamol nehmen.

Hoffe ich konnte dir helfen!

Lg mel mit ü-Ei 6+6 und max (2 Jahre)