Schwanger nach FG, aber die Freude hält sich in Grenzen...

Guten morgen ihr lieben,

nach meiner Fehlgeburt im Februar durfte ich Samstag endlich wieder positiv testen. Das ganze habe ich aber clomifen und spritzen zu verdanken, da ich keinen geregelten Eisprung hatte.

Gestern war ich beim Fa, er war sehr bekümmert und sagte, dass er denkt dass ich mir momentan zu große Sorgen und Stress mache in der Angst, wieder eine Fehlgeburt zu erleiden.

Er bot mir an, mich krank zu schreiben.

Das wäre der erste Schritt... Ich habe dann gefragt was denn wäre, wenn er mir für die Wochen bis zur 12. Ein bv geben würde.

Ich weiß, dass ich wahrscheinlich die Knochen von vielen verflucht bekomme jetzt. Dass Schwangerschaft keine Krankheit ist usw...

Aber mit geht es sehr schlecht, ich träume nachts von Blutungen usw..

Ich fühle mich wie ein rohes Ei...

Was soll ich machen?

Krank schreiben lassen oder nach bv fragen für die paar Wochen?

Geht das überhaupt?

Ich komme einfach nicht runter und meine Ängste werden immer schlimmer :(

LG

1

Hallo ich hatte auch in Februar eine FG. Wir haben 4 Monate verhütet .. Und bis jetzt bin ich noch nicht ss :(
Warum musstes du denn spritzen und Medikament einnehmen ??
Ich kann deine Sorge echt verstehen das du angst hast . Man freut sich aber andererseits ist die Angst viel großer

11

Ich musste clomifen einnehmen, weil meine Eizellreifung nicht ausreichend war.

Anschließend wurde der Eisprung mit einer Spritze ausgelöst.

Nun muss ich seit gestern jeden Tag bis zum fünften Monat heparin spritzen, weil ich eine gerinnungsstörung habe.

Drücke dir die Daumen, dass es bald wieder klappt..

17

Achso wieso hattest du denn kein Eisprung kommt das wegen dieses Störung ?? Ich hoffe das bei dir alles gut läuft und bei mir hoffentlich auch nächsten Monat :(

weiteren Kommentar laden
2

Du steigerst dich da gerade zu sehr rein!

Ich kenne die Angst und weiß das sie einen echt beherrschen kann, aber du MUSST jetzt positiv denken... und vor allem darfst du es nicht mit der anderen Schwangerschaft vergleichen.

Ist dein Beruf denn Körperlich sehr anstrengend?? Dann könnte ich ein BV verstehen, anders nutze es doch um dich abzulenken!! Wenn du zu Hause sitzt dann hast du den Kopf nur noch mehr frei um dir schlechte Gedanken zu machen.

:-)

12

Nein, Schreibtisch Arbeit. Kunden beraten usw... Aber stressig.

Naja, ich hoffe einfach dass ich nicht wieder in der 12. Woche einen Albtraum erleben muss...

Es hat mir schon sehr zugesetzt die letzte Zeit.

14

Auch wenn du zuhause sitzt und grübelst ist das nicht besser, auch stress für dich und das Kind und auch nicht gut. Solange du kein Metzger bist oder Krankenpflegerin würd ich arbeiten gehen. Willst du dich nun bis zur Geburt im Bett einlümmeln damit ja nix ist?

Versteh mich nicht falsch, ich kann deine Angst durchaus verstehen, mir geht es bis heut noch so, dennoch solltest du positiv denke und dir sagen es ist anders als das letzte mal ;-)

weiteren Kommentar laden
3

Ich hatte 4 Fehlgeburten, wurde 4 Wochen ins BV geschickt von der 8ten rum bis 12ten, länger wäre ich wohl durchgedreht, und hätte noch mehr gegrübelt. Meinst du ohne was zu tun geht es dir besser? Sprich es an und frag deinen FA wo du dich wegen den Ängsten hinwenden kannst, denn die werden von zuahuse nix machen nicht besser oder gehen weg.

4

Hallo, erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft :) dein Arzt hat recht, du musst versuchen ganz doll positiv für dich und deinen Krümel zu denken. Mir hat bryophyllum sehr geholfen. Morgens und abends jeweils 5 Kügelchen bis zur 12 ssw. Und dann würde ich mich erstmal krankschreiben lassen. 6 Wochen kannst du ja problemlos machen damit dir kein Geld fehlt. Mit dem BV wie du es beschreibst kenne ich mich nicht aus, ich hab ein BV bis zum mutterschutz bekommen. Es wird bestimmt alles gut gehen, vertrau deinem Körper :)

13

Vielleicht denke ich auch zu egoistisch mit diesem bv, aber ich will nichts sehnlicher als eine gesunde Schwangerschaft.

Alles verunsichert mich. Das ständige stehen und wieder hinsetzen, das Autofahren usw...

Ich habe das Gefühl Gespenster zu sehen.

Wie gesagt, heute Nacht habe ich von Blutungen geträumt und bin heulend aufgewacht.. Und zur Toilette gelaufen ob alles ok ist...

:(

23

Witzig, ich habe gerade gesehen, dass wir sogar fast am gleichen Tag Entbindung hätte. du am 21. ich am 22.06.14! :-D

5

Ich hatte auch eine FG im April, bin jetzt in der 10.SSW und mache mir auch zu viele Gedanken, das einzige was mir hilft ist, mich abzulenken, arbeiten, unter leuten sein, mich bewegen, yoga machen... darum würde ich auch nicht auf die idee kommen mich krank schreiben zu lassen.. Denn sonst sitzt man gefangen in seinem gedankenkarussel den ganzen tag zuhaus und ich glaube nicht dass das gut ist bzw dem baby gut tut...

6

Ich weiß nicht, ob man sich deshalb ein BV geben lassen kann. Eine Fehlgeburt ist sicher sehr schlimm. Ich würde mich erstmal 2 Wochen krank schreiben lassen und versuchen mit den Ängsten umzugehen. Vielleicht kannst du auch kurzfristig einen Termin bei einer Beratungsstelle bekommen, die dir hilft mit den Ängsten umzugehen.
Angst ist immer ein schlechter Ratgeber und führt nur zu noch mehr Angst. Man muss es irgendwie schaffen aus dem Teufelskreis auszubrechen.
Wenn es nicht klappt, kannst du ja immernoch versuchen ein BV zu bekommen oder dich weiterhin krank schreiben lassen.

#klee

7

Ich würde mir das gut überlegen... WAs willst Du denn in den Wochen machen? Zu HAuse im Bett liegen und grübeln und alle zwei MInuten aufs Klo laufen um zu gucken, ob auch ja keine Blutung da ist?

Ich denke, dass die Arbeit auch helfen kann Dich abzulenken... Ich bin momentan mit Nr. 2 Schwanger. Die ersten 12 Wochen waren schrecklich, ich hatte mit Blutungen zu kämpfen... Und glaub mir, ich war froh über jeden TAg im Büro an dem ich abgelenkt war von dem ganzen Kram... Denn ganz ehrlich, Du hast da eh keinen Einfluss drauf... Das einzige was hilft ist positives Denken und Dir und Deinem Körper und dem Krümel zu vertrauen!!!!

Und bevor ich es vergesse: HErzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!!!!

8

Erst mal herzlichen Glückwunsch zur ss. Ich kann dich total verstehen. Ich hatte 2008 in der 12.ssw einen missed abort. War ganz normal zur vorsorge und da sagte der arzt leider seit ca 10 tagen keinen herzschlag mehr. Man konnte sehen das die nackenfalte verdickt war. Ey ware also schwerst behindert gewesen. Nach der AS bin ich direkt wieder ss geworden. Die panik war gross. Ich habe ganz normal gearbeitet und dufte alle 2 wochen zum FA. Das hat mich schon sehr beruhigt. Es ist alles gut gegangen. Mein sohn ist 5 geworden. Jetzt bin ich in der 12.ssw. hatte wieder schiss. Aber dieses mal hatte ich starke Übelkeit damit wusste ich ja das alles ok ist. Ich würde an deiner stelle mit dem arzt reden. Ich selber habe ein bv durch meinen chef weil ich an meinem arbeitsplatz nicht mehr arbeiten darf. Ich sage dir zu hause ist es auch nicht besser. Ich würde an deiner stelle den alltag genauso gestalten wie sonst. Wenn dein baby nicht gesund wird dein Körper es wieder selber regeln so hart es klingt. Wenn es gesund ist wird alles gut gehen. Man kann es nicht beeinflussen... wenn du nur zu hause liegst und dich schonst ohne das es medizinisch notwendig ist bringt dir das doch auch nichts...... kopf hoch und durchhalten. Meibe hebamme hat gesagt ne FG gehört fast zum lebenslauf einer jeden schwangeren. Dieses mal geht sicher alles gut wie bei mir damals...... drück dich.

9

Ich kenne diese Ängste nach einer FG leider auch, aber meinst du, das es dir gut tuen würde, zuhause zu sein?
Da macht man sich doch nur noch mehr Gedanken......

Mich hat die Arbeit in den ersten Wochen gut abgelenkt und so verging Woche um Woche viel schneller. Zuhause hätte ich es nicht ausgehalten.

Und was ist nach den 12 Wochen? Die Ängste werden zwar weniger, aber sie lassen meist nie wirklich nach.

Ich würde wenn dann mich erstmal eine Woche krankschreiben lassen und dann siehst du weiter.