Kindslage herausfinden

Hallo liebe Kugelbäuche,

ich würde so gerne wissen, ob sich mein Kleiner schon gedreht hat. Allerdings merke ich seine Stupser so seicht, dass ich überhaupt nicht sagen kann, wie er liegt.
Habt ihr Tipps, wie man das herausfinden kann? Irgendwie ertasten? Ich bin mir auch unsicher, wie doll ich beim Tasten in den Bauch drücken darf...

LG!
Nani1982

1

Ich merks immer am Schluckauf, wo der Kopf von meinem #ei gerade liegt.

6

Aber ist denn der Schluckauf immer da wo der Kopf ist? Bei uns "Großen" ist der doch auch am Brustkorb zu merken, oder?

7

Bei der Kindsgröße kannst du davon ausgehen, dass da, wo der Schluckauf ist, nicht die Füße sind ;-)

2

Ich würde auch gerne überhaupt mal einen Schluckauf merken #schmoll
Ich glaube, es liegt an meiner VWP, dass ich so wenig merke, kann das sein?

Bin übrigens bei 27+5.

#winke

3

Ich hab auch eine VWP. ;-)
Aber dennoch ist ein Schluckauf zu bemerken, vor allem im Liegen.
Kommt auch drauf an, wo deine VWP genau liegt. Meine ist in den letzten Wochen zum Glück nach oben gewandert.

4

Das wüsste ich auch gern. Vor allem wüsste ich gern mal, ob das jetzt grad Füße oder Hände sind, die mich da treten/boxen. ;-) Es wird nämlich in sämtliche Richtungen gekickt/geboxt.

Also du darfst da schon n bisschen drücken - beim Ultraschall gehen die ja auch nicht so zimperlich mit dem Gerät um. Aber ganz ehrlich, ich würd das nicht machen - das tut doch weh oder nicht? Ich find das jedenfalls so langsam schmerzhaft, wenn da mit dem US-Gerät so fest gedrückt wird.

5

Ja, das ist das ja - langsam wird's etwas schmerzhaft, deswegen lass ich das auch lieber mit dem Drücken.

Es ist nur so gemein, dass zwischen meinen beiden FA-Terminen dieses Mal 5 lange Wochen liegen und ich immer noch eineinhalb auf den nächsten warten muss. Bin doch so gespannt, was der Kleine da so macht ;)

Trotzdem danke für Eure Antworten #liebdrueck

8

Hab grad gesehen, wir sind ja etwa gleich weit. Und ich muss dieses Mal auch 5 Wochen warten - sonst immer nur ungefähr 4.

Meiner hat sich auch noch nicht gedreht - ein paar Tage nach dem US war dann sehr seltsames Rambazamba im Bauch, da frage ich mich auch, ob er sich da wohl gedreht hat...aber das ist vermutlich nur Wunschdenken.

Beim nächsten US bin ich in der 31. Woche...und die Ärztin meinte, schon dass es da auch noch nicht sein muss, dass er sich gedreht hat. Danach bin ich in der 34. Woche und sie kündigte auch für den Termin schon an, dass es sein kann, dass er sich da noch nicht endgültig gedreht hat...tja und bei dem 3. Termin, welcher mein letzter geplanter ist, bin ich schon in der 40. Woche. #schock Und erst da soll ich dann erfahren, ob es voraussichtlich eine normale Geburt sein wird oder ob er doch geholt werden muss (ne vaginale Geburt in BEL möchte ich nicht...) - ich würde deswegen lieber zwischen der 34. und der 40. Woche nochmal häufiger gehen, aber das ist zumindest nicht geplant. :-(

weitere Kommentare laden