Paar Fragen zu nach geburt

Guten Abend
Ich würd gern mal wissen,ab wann der erste Nachsorge Termin beim FA ist,nach der Geburt?Wie war das bei euch?
Und ... Wie ihr verhütet habt und ab wann wieder. Ich will stillen,aber das schützt doch nicht,wie manche behaupten oder? Also wir wollen kein weiteres Kind,aber ich will auch nicht unbedingt wieder so viel Hormone in mich hinein pumpen?

1

Hallo also nachsorge ca. 1 1/2 monate nach der geburt..und verhütet haben wir mit kondom habe auch gestillt...jetzt bin ich wieder schwanger und nach dieser geburt werde ich wohk die spirale einsetzen lassen...

2

Laut Mutterpass müsste der Nachsorgetermin 6-8 Wochen nach der Geburt sein.

Wir werden mit Kondom verhüten, alles andere kommt nicht in Frage.
Und ja, stillen schützt nicht vor Schwangerschaft.

3

Hallo,

die erste Untersuchung hatte ich nach beiden Geburten noch im Krankenhaus, am Tag der Entlassung. Aber er hat nur geschaut, nichts "angefasst". Per Ultraschall nochmal die Gebärmutter kontrolliert.

Die erste richtige Untersuchung war dann ca. 8 Wochen nach der Geburt.

Verhüten tun wir noch mit Kondom. Ich will keine Hormone mehr, aber auch keine Spirale. Wir kommen so noch ganz gut klar und irgendwann wird sich einer von uns sterilisieren lassen. Ich denke, dass ich es machen lasse. Ich bin 38 und habe zwei Kinder. Eine weitere Schwangerschaft kommt nicht in Frage.

4

Hallo.

Die Nachsorge ist 6 Wochen nach der Geburt.

NEIN, stillen ist kein Verhütungsmittel!!!
Ich hatte damals die Cerazette, die sogenannte "Still-Pille". Habe sie dann bei unserem Kinderwunsch wieder abgesetzt.
Liebe Grüße
Soenni
31. Ssw

5

Hallo,

Also mein NS Termin ist etwa Mitte Januar und die Entbindung am 24.11.

Bei meiner Tochter habe ich etwa 5 Wochen gestillt, nicht voll, und hatte auch direkt nach dem Wochenfluß meine Periode und danach einen regelmäßigen 28 Tage Zyklus. Meine alte Pille hab ich nicht mehr vertragen und wir sind auf Kondome umgestiegen da ich dann auch keine Hormone mehr wollte.

Nach dieser Entbindung weiß ich noch nicht genau wie wir verhüten. Pille will ich nicht unbedingt, Kondome auch nicht da, wenn es je ein drittes Kind gibt, dies erst in ein paar Jahren sein wird.

Stillen ist auf jeden fall keine Methode um sicher zu verhüten. :-)

Lg Anki

6

Hi!

Der erste Termin beim Gyn findet etwa 6 Wochen nach der Entbindung statt.

Nein, Stillen schützt nicht unbedingt vor einer weiteren Schwangerschaft. Unter bestimmten Voraussetzungen kann das so sein, aber verlassen würde ich mich darauf nicht.

Mein Mann und ich haben nach der Geburt unseres Sohnes erst Kondome benutzt.

Jetzt beim 2. Kind sind wir auch am überlegen, wie wir es nach der Geburt machen. Kondome finde ich immer ganz nett, weil Frau danach nicht so eine Sauerei hat. Aber immer würde ich keine benutzen wollen. Ich denke darüber nach, erst die Stillpille zu nehmen und dann evtl. auf eine Spirale zu wechseln. Ich bin mir aber noch nicht richtig sicher eben wegen der Hormone.

LG

8

Danke für die Antwort. :-)
Was ist denn die stillpille??

17

Die Stillpille wird auch Minipille genannt. Sie enthält keine Östrogene, wie die "normale" Pille, sondern nur Gestagene.

Schau mal hier:
http://www.onmeda.de/verhuetung/pille-minipille-2184-5.html

weiteren Kommentar laden
7

Huhu,

die Abschlussuntersuchung ist ca. 6-8 Wochen nach Geburt, habe ich immer bei meiner Hebamme durchführen lassen.

Verhütet wurde und wird dann mit Kondom (Pille habe ich noch nie genommen und möchte das auch nicht ändern), ab dem ersten Sex verständlicherweise wieder. Stillen schützt nicht vor einer erneuten Schwangerschaft. Wenn diese erwünscht wäre, kann man es drauf ankommen lassen, aber sonst verhüten.

LG erdbeerchen und die 2 Räuber (5 Jahre+3Mon. & 6 Jahre+3Mon.) und Ü-Ei (38+2)

10

Also unser Kind wird und soll auch ein Einzelkind bleiben. Ich möchte aufjedenfall verhüten nur ohne viel Hormone. Weiß nur noch net was... Eieiei gibt ja so viel.
Also kann ich den wochenfluss etwa so wie ne Periode zählen und ab danach wieder verhüten oder? Sorry für die komischen fragen,aber ich war ja echt noch nie so weit mit ner Schwangerschaft , um mir darüber Gedanken zu machen...

13

Du solltest während des Wochenflusses keinen #sex haben.

weitere Kommentare laden
9

Tja, wenn du keine Hormone nehmen willst, bleibt entweder nur die Kupferspirale, das Kondom oder die Enthaltsamkeit um die fruchtbaren Tage rum (und zwar WEIT drumrum).

Ich habe während der Stillzeit (21 Monate) die Stillpille genommen, aber da ich eigentlich keine Hormone mehr nehmen wollte, danach sofort abgesetzt. Wir haben dann mit Kondom und Enthaltsamkeit verhütet, war kein Spaß. :-(

Bekomme jetzt meinen 3. Kaiserschnitt und lasse mich dabei direkt sterilisieren, dann hat sich das Thema endlich, endlich erledigt.

11

Habe über erstmal mit Kondom verhüten nachgedacht, und dann mal schauen was zu mir passt...
Was ist denn die stillpille?

12

Das ist eine Mikropille, die du während der Stillzeit nehmen kannst.
Die wird dir vom FA verschrieben.
Man kann nicht einfach irgendeine Pille nehmen, deshalb sagt man zu der Stillpille.

Ist meist die Cerazette.

weiteren Kommentar laden
19

Hallo,

den erste Nachsorge-Termin hatte ich etwa 6 Wochen nach der Geburt wieder. Aber zu Hause hat die Hebamme immer auf die Narbe (Kaiserschnitt) geschaut und es hatte vorher schon im Krankenhaus begonnen, sehr gut zu verheilen. Also alles super. :)

Ich habe abgepumpt, weil das Stillen nicht klappte und ab der ca. 8. Woche nach der Geburt mit der Jubrele-Pille verhütet (Still-Pille). Die habe ich leider nicht gut vertragen. Nach kurzer Zeit bekam ich erst Schmierblutungen und dann richtige Blutungen, schlimmer als bei der Mens! Musste sie dann absetzen. Da ich nach dem 4./5. Monat auch nicht mehr abpumpen konnte, habe ich ab da die normale Pille wieder genommen.

Und nein: Stillen schützt NICHT vor einer erneuten Schwangerschaft!!! #schock

Ich mag auch nicht ständig Hormone in mich hineinwerfen. Aber es gibt auch nicht wirklich andere Alternativen, wenn man sich die Kinderplanung noch offen halten möchte. Wenn es bei uns während der 2. Geburt wieder Komplikationen gibt, werde ich mich im Nachhinein sterilisieren lassen. Geht alles gut, denken wir noch über ein 3. Kind in ein paar Jahren nach und ich werde die Zwischenzeit wieder mit der Pille (Lamuna 30) überbrücken. Nach dem 3. Kind lasse ich mich dann aber definitiv sterilisieren!

LG