mach mir Sorgen wegen Kindsbewegungen

Hi, ich mach mir voll die Sorgen. Bin 22+5 und habe seit ca 2 Wochen regelmäßig meist Kindsbewegungen. Am deutlichsten spüren kann ich es abends auf dem Sofa oder im Bett. Habe eine VWP und das Kind liegt quer. Seit gestern, ist es aber total ruhig. Hatte auch viel arbeit und Stress gestern, und heute mit meinem Großen im Schwimmbad wo es laut und voll war. Ich glaube zwar den ein oder anderen Stupser gespürt zu haben, aber eben nicht so aktiv wie davor. Hab schon Angst dass ich mir das nur eingebildet hab. Was kann ich denn machen um Kindesbewegungen zu provozieren? Kann es sein, dass es seine Lage geändert hat und ich durch die VWP deswegen wenig spüre? Oder pennt es grad wegen nem Wachstumsschub oder muss ich mich ernsthaft sorgen? Oh mann ich mach mich grad echt verrückt.

LG und Danke schon mal für Eure Antworten - Trixi-

1

Hi. Ich hab auch ne vwp. Die Bewegungen an sich hab ich sehr spät gemerkt und wie du auch nicht durchgehend, sondern auch in schwächerer Form. Nun ja.... Bewegungen von Mama schaukeln das kindlein in den Schlaf :) am ehesten kannst du Bewegungen fördern wenn du ruhig da liegst;)

Mach dir keinen kopf:)

2

Hi du,

Dein Post hätte von mir sein können vor 3-4 Stunden. Habe noch zu meinen Mann gesagt, dass ich es komisch finde und mir Gedanken mache... Und seit 2 Stunden ist wieder Party im Bauch!

Also bleib cool, wahrscheinlich hat sich dein Baby gedreht oder ist gerade mit wachsen beschäftigt...

LG Lilly mit Twins 24.SSW

3

Wenn sie sich mal 1-2 Tage kaum melden, dann haben die Kleinen meistens einen Wachstumsschub.
Ich hab auch ne VWP und in der 23. SSW hatte ich mal einen kompletten Tag ohne irgendwas. Da hatte ich an dem Tag so viel gestanden und war umhergelaufen, das war für meinen Körper wohl etwas zu viel. Mein #ei hat mich da mit Nichtachtung gestraft und sich erst am nächsten Tag wieder zaghaft gemeldet.

Laut meiner Hebamme hilft es, mal ein Stück Schokolade zu essen, das macht die Kleinen wohl aktiver. Habs aber noch nicht ausprobiert, weil es bei mir nicht bei einem Stück bleiben würde #rofl

4

Hör auf dein Gefühl!

Grundsätzlich alles völlig normal. meine bauchhase war und ist auch immer mal ruhig und jeder weckversuch läuft ins leere. er ist soooooooo stur ;-).

Leg dich mal hin und warte einfach ab. aber nicht so verkrampft ...

Und ja die Lage spielt eine große Rolle! Gerade in der frühen ssw und mit vwp .. auch bei schüben sind sie ruhiger.

5

Du hast dir in deinem eigenen Thread schon 4 gute und richtige Gründe selber genannt.
Mach dir keine Sorgen.... das ist vollkommen normal ..... "man sagt" so ab der 27/28 Ssw sollte man täglich mal was spüren. Alles vorher kann vom Zufall abhängen aber selbst nach der 26. Ssw gibt es keine Garantie, dass man es jeden Tag spüren muss.

Dein Baby muss sich auch mal erholen #winke

6

Kleiner Tipp, wenn das Baby doch mal sehr ruhig ist und du wenigstens einen Stupser haben möchtest : einmal die Bauchatmung machen :-) dadurch bekommt das Kind Sauerstoff von dir und meistens gibt's dann n stupser dazu :)

7

huhu,

da hier viele geantwortet haben mit einer VWP, wollte ich mal fragen, wann ihr das erste mal was gespürt habt?
Ich bin ab Mittwoch in der 19. SSW und spüre den Kleinen noch nicht. Meine Tochter habe ich schon in der 16. SSW gespürt, aber da war es eine HWP.

Vielen Dnak für eure Antworten

8

Also ich habe wirklich ernsthaft erst was ab der 21. Woche gespürt, aber ab da an regelmäßig. Übrigens hat es sich gestern spät abends dann doch noch ordentlich gemeldet! Danke nochmal an alle die mich beruhigt haben!