HPV High Risk und stark ausgeprägten Kinderwunsch

Hallo ihr lieben, ich bin gerade am verzweifeln. Heute habe ich das Ergebnis von der Dysplasiesprechstunde bekommen. PAP 3d und HPV high risk (CIN II).Der Arzt riet mir zur Konisation.

Wer hatte die Diagnose gehabt und ist ohne Konisation schwanger geworden?Ich möchte nicht noch länger warten. Ich bin 30 Jahre alt, habe einen 1 1/2 jährigen Sohn und dieses Jahr 1 Fehlgeburt und eine Stille Geburt :(

PS:Ich habe es vorher im Kinderwunsch Forum gepostet, aber leider ohne Antwort.

1

Also, ich hatte im Februar diesen Jahres eine Konisation. Ich hätte drei Jahre den Pap 3d Wert, dich erst im Januar bei einem Wert von Pap 4a, wurde ich operiert.

Man riet mir auch zur Op. Ich würde es wieder denn, da mir das Risiko einfach zu gross war, dass es noch schlimmer wird.
Jetzt bin Ich bin der 9 ssw, und alles läuft super.

Lg#winke

2

Hallo,

Ich hab auch Pap 3d und sollte im Juni diesen Jahres operiert werden. Aber ich hab mich nicht getraut weil ich einen Kinderwunsch hatte. Nun bin ich in der 20 ssw. Es wird regelmäßig ein Abstrich gemacht. Das Ergebnis ist immer noch das gleiche. Wenn ich im April mein Kind zur Welt kommt, lasse ich mich operieren.

Ich habe aber Freunde die sich vorher operiert lassen und sind ein paar Wochen später Schwanger geworden.

Ich wünsche dir alles Gute!

Lg Nancy

3

Euch beiden herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft ???? Es ist ein schönes Gefühl.

Habt ihr auch den HPV Test gemacht?

Ich hatte immer einen unauffälligen PAP Strich. Vor 4 Wochen wurde erstmalig ein PAP 3d festgestellt. Darauf hin ließ ich mich auch gegen den HPV testen. Heute dann der Schock.

Ich bin zur Zeit echt deprimiert und könnte nur weinen:(

Der Arzt riet mit zur Konisation( *lasern), aber ich habe bedenken.

5

Ja der Test war auch positiv. Das soll aber nicht heißen, dass du dich nicht operieren lassen sollst. Das muss jder für sich selbst entscheiden. Wie gesagt bei Freunden hats danach auch mit einem Kind geklappt.

weitere Kommentare laden
4

Ganz im Ernst?Was gibt es da zu überlegen? Erst die Konisation und dann die Schwangerschaft.
Wenn sich der Befund durch die Hormone verschlechtert ist niemandem damit geholfen und die 40 auf Deinem Kuchen incl. Uterus ist Dir NACH Konsiation sicherer.

Lg

9

also ich habe auch einen pap3 (high risk HPV 16), schon seit ca. 2 jahren. der arzt sagte damals, wir müssen das beobachten, so lange es gleich bleibt, kann es sein, dass es sich von allein wieder reguliert. herzeln dürfte ich aber trotzdem, das macht nichts.

nun bin ich in der 27. ssw #ei

die konisation mache ich dann nach der geburt, ausser es würde sich bis dann vielleicht ändern.

10

Ich hatte vor 4 Jahren eine Konisation nachdem mein Abstrich sich ca. 1 1/2 Jahre nicht mehr verbessert hatte. Damals wollte ich noch kein Kind wusste aber dass ich definitiv irgendwann welche haben möchte. Mein Arzt sagte mir es wäre gar kein Problem, die Operationsmethoden sind heute so schonend, sodass so wenig wie möglich abgenommen wird und es nicht zu Vernarbungen kommt. Ich kenne einige im Bekanntenkreis die das auch hatten, das wird schon recht häufig gemacht und ist auch sinnvoll. Ich haben nun generell einen etwas kürzeren Gebärmutterhals aber alles super stabil und schwanger bin ich sofort beim ersten Versuch geworden. Bin nun in der 26. ssw und alles ist bestens. Also mach dir nicht so viele sorgen, im Normalfall steht einer Schwangerschaft nach Koni nix im Wege!