habt ihr haare gefärbt?

hallo#winke komme gleich zum Thema ich färbe meine haare schon lange dunkel. seit ich weis das ich ss bin nicht mehr bin morgen 11+0. ich weis nicht ob ich meine haare färben kann oder nicht will meinem Baby auch nicht schaden wie war es bei euch ??#kratz

7

Ich habe meine Haare gefärbt und Färbe auch anderen die Haare auch während der Schwangerschaft.

Ich habe meinen Kundinnen jedoch immer geraten, die 12. Wochen abzuwarten .... einfach auch nur psychologisch. Bzw. hab ich denen, die unsicher waren immer gesagt "Wenn man sich bei dem Gedanken nicht wohl fühlt, dann sollte man es lassen". Aber das gilt für alles, auch Essen z.b. Manche essen die Salami, manche nicht. Und da geht es nur um ein eventuelles Risiko, dass man sich eventuell vielleicht in einem von Hunderttausend Fällen mit Listerinen infizieren könnte.

Es gibt einfach keine wissenschaftlichen und medizinischen Erkenntnisse, dass die Inhaltsstoffe irgendwas bewirken. Selbst wenn man sich die einzelnen Chemikalien genau ansieht, sind die in der Haarfarbe in so geringer Dosis enthalten, dass man sich quasi täglich die Haare färben müsste um überhaupt einen Nachweis im Blut zu finden.

Die Farben sind heut zu Tage außerdem so schonend, die Kunden wollen keine Chemiekeule mehr! Das einzige, was viele immer als bedenklich eingestuft haben ist das Ammoniak, was aber auch in vielen Reinigungsmitteln enthalten ist. Aber selbst da wird mittlerweile im Färbebereich komplett auf Ammoniak verzichtet, da dieser penetrante Geruch so unbeliebt ist und wie gesagt, die Kunden das nicht mehr haben wollen. Eigentlich hat fast jeder Salon mittlerweile ammoniakfreie Haarfarben im Sortiment.

Deshalb bin ich der Meinung, und das ist nur meine persönliche Einschätzung, dass es gefährlicher ist, jeden 3. Tag das Badezimmer und die Küche mit Cilit Bang oder vergleichbaren Reinigern zu putzen als sich alle 6-8 Wochen die Haare zu färben .
Deshalb hab ich andere Reiniger besorgt, Färbe aber meine Haare weiter #winke

1

Hey, umso dunkler die Farbe umso schlechter. Die Farbe geht ins Blut. Ich habe sie in der 13 SSw gefärbt und in der 21 ssw nochmal. Hab viel getrunken ;-) ich schau echt penibel auf alles, werde dick usw.... Wenn jetzt noch die Haare fürchterlich aussehen würden....;-) wenn es 2-3 mal in der ss machst ist es bestimmt vertretbar. Wohl fühlen müssen wir uns ja auch :-)
Lg

2

Ich werde das färben erstmal sein lassen. Habe aber gelesen, dass strähnchen die nicht direkt am Haaransatz aufgetragen werden relativ unbedenklich sind. Vielleicht ist das ja eine Alternative?!

Ansonsten den Friseur deines Vertrauens um Rat fragen

3

Genau so habe ich das vor meiner Hochzeit gemacht (Y).
In Absprache mit dem Frisör und Frauenarzt.

4

Ich habe vor der SS nicht gefärbt weil es mir alles zu viel Chemie ist und werrde es auch vorläufig nicht tun. Man bekommt im Alltag schon genug von der Chemiekeule ab , das genügt :)
Ich habe aber auch gelesen das Strähnchen nicht so schädlich sein sollen. Frag doch einach mal deinen FA

5

Ich lass das färben erstmal aus.

6

huhu

Ich habe sie bei allein SS nicht gefärbt und habe es überlebt.
Das war mir lieber,als nicht zu wissen,was ich evtl dem Kind damit antu.

Bei meinem Sohn war es eineechte Herrausforderung,natürlich bin ich blond,hatte zu der Zeit knallrote Haare,na das sah aus.
Jetzt sind sie zum Glück so gefärbt,das man kaum etwas sieht beim rauswachsen.

lg

8

Ich färbe mit Pflanzenhaarfarbe, schon vor der Ss, da meine Haare durch Strähnen total kaputt waren. Die Farben sind nicht so intensiv u es ist etwas aufwändiger, aber es sieht natürlich aus und ist ausdrücklich in der Ss erlaubt. Meine Haare sind seitdem auch viel schöner :-)

9

Hallo Ripats,

mit welcher Naturhaarfarbe färbst du? Beschäftige mich auch gerade mit diesem Thema.

LG Nic

12

Mit Sante. Das gibt's als Pulver zum anrühren und inzwischen auch als fertige Tube. Ich nehm das Pulver und mische meist zwei Farben. Ganz nett ist, dass graue Haare heller werden als der Rest, so hat man Strähneneffekt in natürlich.

Bei dm gibt es nur ne kleine Auswahl an Farben, bei Müller und im Internet oder Reformhaus wirst du mehr finden.

10

Hab auch gefärbt, aber erst nach der 12. Woche und mit Farbe ohne Ammoniak. Henna-Farbe hatte ich auch probiert. Gab aber ne Riesensauerrei und hat obwohl ichs 4h habe einwirken lassen nicht funktioniert...

Beim Färben immer schön lüften, nicht zu lange drauf lassen und wenns geht nur Ansatz behandeln.

11

Ich färbe meine Haare auch dunkel. Hab das erste Mal wieder in der 13.SSW gefärbt und eine Tönung von Garnier genommen.

Dort steht selbst auf der Seite, dass die Farben in der SS unbedenklich sind (und Deutschland ist bei sowas ja immer sehr pingelig).

Auch mein Arzt meinte, das wäre heutzutage kein Problem mehr...

#winke

13

Hey,

ich bin jetzt bei 18+2 und habe mir vorgestern das erste mal meine Haare wieder machen lassen. Ich sah so schrecklich aus und habe mich so unwohl gefühlt.

Ich habe mir eine Farbe ohne Ammoniak geholt und meine Friseurin hat nach dem Strähnen Prinzip gefärbt. Hat dicke Strähnen genommen und nicht direkt am Ansatz gefärbt. Dies hat sie so oft wiederholt, bis alle Haar mit Farbe eingepinselt waren. Danach hat sie die Haare "Hochgestellt" bis die Einwirkung vorbei war. So ist die Farbe wirklich minimal bis gar nicht auf meine Kopfhaut gekommen.

Habe auch lange mit ihr über das Thema gesprochen und sie meinte, das Problem sind nicht die Haare , sondern die Kopfhaut. Die Haare ansich geben keine Inhaltsstoffe ins Blut ab. Die Kopfhaut zählt aber zur Haut und diese kann sehr wohl Inhaltsstoffe aufnehmen . Deswegen auch die Technik ohne Kopfhaut Kontakt. Obwohl es keine Studie gibt, die belegt das der Kontakt mit Haarfarbe schädlich ist. Es ist sogesehen eine reine Vorsichtsmaßnahme . Sie meinte vor 20 Jahren (Sie arbeitet schon seit 20 Jahren im Beruf) hat sich da keine Schwangere Sorgen drüber gemacht und da waren die Färbungen noch viel Schädlicher .
Ich denke jeder muss das für sich selber entscheiden, ob er sich die Haare färbt oder nicht. Ich für mich kann mit der Technik die sie angewendet hat gut leben und werde mir so meine Haare weiter färben. Ich meine ich will gar nicht wissen, wieviel Schadstoffe ich unbewusst aufnehme, wo ich wenn ich es wüsste die Hände über den Kopf zusammen schlagen würde.

Nehmen wir doch mal ein simples Hähnchen . Ich denke die wenigsten hier kaufen ausschließlich beim Bio Bauern Hähnchen. Also ich muß sagen, das ich sehr auf Qualität achte , aber bei mir ist zig mal schön Hähnchen aus dem normalen Verkauf auf den Teller gekommen. Unser Tierarzt meinte jetzt noch so ganz trocken, JEDES Hähnchen aus dem Norm. Verkauf enthält Spuren von Antibiotika. Ja super, möchte also gar nicht wissen wieviel Antibiotika ich schon "genommen" habe , obwohl ich beim Arzt immer sage :"ne, Antibiotika erst wenn es überhaupt nicht anders geht".

So, Sorry für den Roman und euch allen einen schönen Tag ,

LG Ineken