supprimierter tsh...uberfunktion sd...

Hallo Mädels,
wurdejemand von euch trotzdem schwanger?
Lg jacky

1

Hallo jacky,

ich nicht, erst nachdem meine SD raus kam und meine Werte sich erholt haben. Weiß man, warum du eine ÜF hast?

LG

5

Nee irgendwie nicht...trak kleiner 0.3 und tpo 9 bis 34 ok...tsh 0.02 ft3 und ft4 leicht erhöht.us hatte auch nix ergeben.

6

Und ein heißer Knoten wurde auch ausgeschlossen? Bist du beim Endokrinologen in Behandlung? Ist ja schon komisch ... seit wann hast du das? HAst du auch Symtome?

weitere Kommentare laden
2

Bei mir wurde eine Überfunktion im Februar festgestellt. Seitdem nehme ich Tabletten, im August waren die Wert gut, September schwanger - leider Stern... Nun wieder schwanger (nach dem ersten Versuch nach FG).
Ich denke, mein Körper musste sich einstellen und jetz gehts schwuppsdiwupps...
Grüsse

3

Nimmst du deine Tabletten gegen die Überfunktion weiter?? Soviel ich weiß sollte man die in der Schwangerschaft nicht weiter nehmen!?

4

ich gehe nächste Woche zum HA. Ich sollte die Tabletten weiter nehmen. Möchte es aber nochmals bestätigt haben.

HIer ein guter Bericht:

http://www.der-arzneimittelbrief.de/Jahrgang1999/Ausgabe03Seite20b.htm

Fazit: Eine Hyperthyreose in der Schwangerschaft muß in jedem Fall mit der kleinsten Dosis Thyreostatika, die zur Euthyreose führt, behandelt werden. Bei einer so behandelten Schwangerschaft sind negative Folgen für den Fetus nicht zu erwarten, während die negativen Folgen einer unbehandelten Hyperthyreose während der Schwangerschaft gravierend sein können. Während des Stillens darf nicht mit Methimazol, wohl aber mit Propylthiouracil und Carbimazol behandelt werden.

weitere Kommentare laden