NFM und Feindiagnostik beim Arzt mit DEGUM I

Hallo ihr lieben,

habe schon oft gelesen dass die NFM und Feindiagnostik von einem Spezialisten mit DEGUM II oder III gemacht werden soll.
Mein FA bietet beide Untersuchungen selber an, hat allerdings nur DEGUM I.

Würdet ihr die Untersuchungen trotzdem bei ihm machen lassen?

Bin ein wenig am zweifeln...

Danke euch!
Vishnyanna

1

Wenn du deinen Arzt vertraust. Kannst du es ja da machen ich muss zur feindiagnostik extra ins Krankenhaus und so hat man auch gleich ne zweite Meinung zur Entwicklung

Alles Gute

2

ich habe mir einen degum 2 ausgesucht und meinem arzt degum 1 dann davon berichtet :-)
am vertrauen in ihn hat es nicht gescheitert.

aber wenn ich jemand besser geschulten haben kann mit besserer technik dann nehm ich das.
sonst mach ich mri später vorwürfe: der andere hätte es eventuell gesehen...

3

Nackentrasparenzmessung habe ich bei meinem Frauenarzt (auch Degum I) machen lassen. Ich wäre dann bei Auffälligkeit zu weiteren Untersuchungen gegangen. Feindiagnostik/Organscreening wollte er ebenfalls machen, allerdings habe ich ihn da um eine Überweisung gebeten. Das wollte ich doch schon vom 'Fachmann' machen lassen. Das sind Spezialisten, die nicht nur die Ausbildung/Prüfung dazu haben, sondern auch viel mehr Erfahrung.

Unserem Arzt-Patienten-Verhältnis hat das nicht geschadet. Er hat ohne Probleme die Überweisung ausgestellt.