War das schädlich?

Hallo :-)

ich bin in der 4. Woche schwanger und habe schon immer mit Migräne zu tun gehabt. Nun war es vorgestern so schlimm, daß ich aus lauter Verzweiflung 1 Thomapyrin (die helfen mir normal schnell) genommen habe. Dies sollte sich als großer Fehler herausstellen #wolke

Durch die Tablette bekam ich so schlimm Sodbrennen, daß mir übel wurde und ich Kreislaufprobleme bekam (ich hatte ja den ganzen Tag noch nichts gegessen, normal macht das aber nix).

Als ich merkte, ich muß mich übergeben, rannte ich auf die Toilette. Dort angekommen, merkte ich, daß ich mich besser draufsetze, da es am Po drückte - ich hatte Durchfall wie Wasser. Mein Mann brachte mir einen Eimer, da ich mich ja noch übergeben mußte. Gleichzeitig wurde mir auch schon schwarz vor Augen - ich konnte gerade noch verhindern, daß ich von der Toilette fiel - kniete mich auf den Boden - das volle Programm #schwitz

Irgendwann war ich wieder einigermaßen stabil und versuchte, die verlorene Flüssigkeit aufzufüllen und trank Kamillentee. Leider war der wohl zu heiß - ich übergab mich 3x. Danach versuchte ich, Wasser zu trinken - 1 Schluck - 2x übergeben.

Nun hatte ich keine Lust mehr auf sowas und ging ins Bett, trank einfach nichts mehr.

Als ich morgens aufgewacht bin, hab ich Tempi gemessen (führe ja eine Kurve) - 37,96 - oh je. #schock Der Flüssigkeitsmangel, dachte ich mir. Wasser getrunken - es blieb drin. Eine Stunde später gemessen - 37,86 - besser.

Die Temperatur sank über den Tag wieder einigermaßen, heute morgen hab ich ganz normal 36,86 gemessen - zum Glück.

Meine Frage ist nun: Hat der Flüssigkeitsverlust über Nacht (das Wasser kam ja literweise aus mir raus aus allen Löchern) bzw. die plötzliche hohe Temperatur meinem Kind geschadet?

Liebe Grüße,
#winke

1

Guten morgen ich bin zwar kein Arzt, aber ich glaube nicht das es eine Reaktion der Tablette war. Diese solltest du bitte nicht mehr nnehmen. Diese werden deinem Kind schaden. Wenn es nicht auszuhalten ist nimm lieber eine paracetamol. Wenn es dir körperlich gut geht....würde ich erstmal so beruhen lassen. Und sollte es nochmal vorkommen würde ich den Arzt aufsuchen. Mit Durchfall und Kreislauf hatte ich auch sehr zu kämpfen. :-(. LG Melli

2

Guten Morgen!

Ich hab auch immer mit Migräne zu tun. Hab auch richtige Hammerdinger dagegen. Aber die darf man in der Schwangerschaft nicht nehmen.

An deiner Stelle würde ich morgen zum Arzt gehen (wenn es besser ist) oder ins KH fahren (wenns nicht besser ist / oder du dir arg unsicher bist). Gleichzeitig kannst du den Arzt dann auch gleich fragen, was bei Migräne günstig ist. Meiner hat mir damals meine ich Ibu aufgeschrieben, weiß aber nicht mehr genau ob 400 oder 600. Muss meine FÄ beim ersten Termin auch erstmal fragen.

LG und viel Glück!!

9

Sumatriptan kannst du auch in der ss nehmen.

3

Danke für eure Antworten

Nein - so schnell werd ich keine Tablette mehr nehmen #schwitz

4

Hallo!

Ganz ehrlich? Ich glaube nicht, dass es von der Tablette kommt. Würde eher auf einen Magen-Darm-Virus tippen. Dafür würde auch die leicht erhöhte Temperatur sprechen. Hatte ich auch schon oft in dem Ausmaß. Denke, dass es nur zufällig nach der Tabletteneinnahme auftrat.
Wenn du wissen möchtest, ob du ein Medikament nehmen darfst, kannst du embryotox befragen.

Hoffe, es geht dir bereits besser!

Gute Besserung weiterhin,
Pantherd

5

lass die Tabletten in Zukunft Weg! Besprich mit deinem FA, welche Tabletten ok sind!
Du hast aber wohl eher nen Magen-Darm-Infekt gehabt.

Gute Besserung!

6

Danke auch euch :-)

Embryotox hab ich bei meiner ersten SS schon zu Rate gezogen - Thomapyrin macht in der SS, wenns nur mal 1 Tablette genommen wird, nix aus.

Hm - ein Magen-Darm-Infekt dauert doch nicht nur 1 Tag? Oder gibts sowas? Vorher und nachher gings mir ja sehr gut. Gegessen hatte ich ja nix - also auch nix, was nicht gut war. Darum hab ich eine Infektion nicht in Betracht gezogen...

11

Ich habe es immer nur einen Tag lang ;-)
Du solltest aber wirklich regelmäßig essen, deinem Baby zuliebe.

VG

7

Glaube auch nit das es von der tabl kommt. Klingt wirklich sehr nach Magen Darm. Hatte ich damals auch in der 6 Woche. Es blieb so garnix drin am Folgetag war es wieder fast weg. Nun bin ich in der 38 SSW. So lange du keine Blutung hast wird es deinem Zwerg nicht geschadet haben.

Auf die tabl würde ich jedoch verzichten. Mein FA meinte damals in der SS wäre wenn Paracetamol das mittel der Wahl. Hatte auch zwischendurch mal mit Kopfschmerzen und auch Migräne zu tun und habe es irgendwie ohne ausgehalten. Hätte trotz Erlaubnis der Ärztin ein schlechtes gewissen gehabt.

8

Ich bin auch Migräne Patientin.
Bei mir helfen da nur noch triptane. Sumatriptan kannst du auch in der ss nehmen. Musst du dir verschreiben lassen.

10

Danke an alle #blume

ja es ist echt nicht einfach, zu entscheiden nehm ich was oder lieber nicht. Ich werd definitiv nix mehr nehmen. Paracetamol auch nicht, da mir das eh nicht hilft.

Hm - Blutungen hab ich nicht, da hatte ich wohl noch Glück. Ob es doch ein Infekt war? Keine Ahnung.

Wenn der Flüssigkeitsverlust nicht geschadet hat, ist es ja in Ordnung #klee

Danke nochmal für die hilfreichen Antworten

#winke

12

huhu!

zu magen-darm und medis wurde ja schon ganz viel gesagt.
nur ganz kurz noch zu deiner temperatur:
da brauchst du dir absolut keine sorgen zu machen, die war ja wirklich nicht stark erhöht, nur leicht. also alles prima

13

man spricht bei der temperatur noch nicht mal von fieber, alles im grünen bereich :-)

14

ja das dachte ich mir ;-)

Mir gings hauptsächlich ja um den Flüssigkeitsverlust, den ich bis zum Morgen hatte

#winke

15

Huhu,

Mein FA meinte, dass man Paracetamol nehmen darf.ibu allerdings nur in der 1. Schwangerschaftshälfte. Alternativ würde ich dir aber Pfefferminzöl empfehlen. Hatte auch über Tage hinweg Kopfweh und trotz Paracetamol zu Hause hab ich es damit versucht und es hat mir geholfen.

Nebenbei gesagt...essen ist wichtig. Gesund und ausgewogen. Am besten keine Mahlzeit auslassen, dein Baby braucht das :-)

Lg Finchen (16+1)