Blutungen 13.SSW nach ICSI

Hallo ihr Lieben.

Hatte Samstag an 12+3 SSW morgens nach dem Aufstehen plötzlich eine frisch,schleimige Blutung.Nichts im Slip,nur beim Abwischen am Toipapier.Hab dann tagsüber strenge Bettruhe gehalten und bis zum Abend war alles verschwunden.Gestern morgen das Selbe, aber da war die Blutung sogar regelstark.Seit gestern sind auch Bauchschmerzen da und etwas Druck nach unten.Leistenziehen sehr stark und Piksen in der Scheide,aber das hatte ich vorher auch schon regelmäßig.War dann im KH und es konnte keine Ursache gefunden werden.Kein Hämatom,Plazenta und Mumu völlig unauffällig.Baby sehr schön gewachsen und total mobil.Auch gestern war die Blutung bis zum Nachmittag wieder völlig verschwunden.Der Oberarzt gestern meinte das er mal gehört hätte,das nach IVF/ICSI die Schleimhaut des Cervixkanal (vielleicht durch Utrogest vaginal?) sehr hoch aufgebaut ist und manchmal abblutet.Würde auch passen das die Blutung immer sehr schleimig ist.Heute morgen das Selbe Spiel mit der Blutung wieder.

Kennt das jmd und kann mir Mut machen?Jetzt in der 13.SSW rechnet man doch weiß Gott nicht mehr mit sowas!#zitter

LG Susie

1

Hallo Susie,

Leider kann ich dir nicht mit Erfahrungsberichten helfen, trotzdem wollte ich dir gerne schreiben .

Ich würde dir einfach empfehlen dich so viel wie möglich zu schonen, und wenn du welches Zuhause hast Magnesium zu nehmen, das entspannt die Muskulatur der Gebärmutter und wirkt als Antistressmineral.

Hat dir den der Arzt irgendwas verschrieben zB. Utrogest ?

Ich drücke dir die Daumen das alles gut geht und du im August ein gesundes Baby im Arm hälst.#klee#klee#klee#klee#klee

Lg Schnuffelschuh

2

Danke für deine Antwort und deine guten Wünsche.

Ich halte seit Samstag Bettruhe und stehe nur zur Toilette auf.Magnesium nehm ich schon und von Utrogest hielt der OA nichts und man gibt es glaube ja auch nur bis zur 12. SSW..

Ich bin zumindest schon mal beruhigt das die Blutung nicht stärker wird und es dem Krümel gut geht.Hoffen wir mal das Beste.

LG Susie

3

Ich hatte teilweise sehr starke Blutungen... Trotzdem war alles ok!

Schonung und Magnesium, mehr kannst du nicht machen.

4

Lieben Dank für deine Antwort.Tut gut zu lesen das Blutungen auch gut ausgehen können.
Ich frag mich halt nur woher die Blutung kommt,wenn doch im US und bei der Untersuchung nichts zu sehen war.Diese Unwissenheit macht mich verrückt.

LG Susie

6

Das kann man ganz oft nicht sagen, das muss aber nichts schlimmes heißen.

Versuch dich zu entspannen und positiv zu denken, das ist ganz wichtig!

5

Hey,
ich kann deine Sorge sehr gut verstehen!! Zwar hatte ich viel früher Blutungen, in der 6. und 7. Woche aber meine Angst war da auch sehr groß. Bei mir konnte man auch nichts erkennen. Alles war unauffällig.

Ich wünsche dir alles Gute und dass die Blutung schnell vergeht!

7

Lieben Dank für deine Antwort.

Wir hoffen einfach das Beste und vertrauen auf unseren Krümel.

LG Susie

8

Ich hatte das gleiche in der 15. Woche. Bin allerdings mit Zwillingen schwanger. Auch nach ICSI. Hatte aber starke Blutungen mit Gewebe stücken.

Die Ärztin im KH sagte ähnliches zu mir. Das es bei Zwillingen manchmal ein hoch aufgebaute Schleimhaut gibt wo etwas abblutet. Das ganze könnte ich aber nicht glauben....

KH Aufenthalt war eine Sache für sich :/ war 1 Tag da. Bin dann zu meinem Vertretungs Arzt (ein ganz kompetenter) der stellte fest, das die Plazenta sehr tief sitzt und das es daher kommt.

Hatte mein Ärztin 3 Tage vorher nix zu gesagt. Und im KH auch keiner!!

Hab 2 Wochen Bettruhe gehalten. Nix schweres gehoben nur aufs Klo und duschen. Magnesium genommen 3x2 und kein Sex :/

Wurde dann auch nach 4 Tagen besser und ist mittlerweile wieder gut.

Es ist schrecklich ungewiss zu sein. Aber ich denke mit ruhe und dem Rest fährst du ganz gut!
Ich hab gelesen wenn man dann 2 Wochen Blutungsfrei ist, kann man langsam anfangen wieder was zu machen.

Ich wünsche dir für alles viel kraft!

Wenn man kein Hämathom ect. sieht ist es schon mal gut!