IPL Behandlung in der Frühschwangerschaft

Hallo Ihr Lieben!
Ich bin seit kurzem (wieder) schwanger *freu*
Nun hatte ich allerdings zu einem Zeitpunkt als ich schon schwanger war es aber noch nicht wusste (wohl 5. Woche) eine IPL Haarentfernungsbehandlung im Intimbereich (mit einem Heimgerät selbst gemacht) und habe jetzt Angst, ob ich meinem Kind damit geschadet haben könnte.

Im Internet habe ich nur gefunden, dass von einer Behandlung aus Sicherheitsgründen in der Schwangerschaft abgeraten wird, wohl aber keine Schädigung des Fötus bekannt ist.

Kennt sich jemand damit aus und kann mir etwas mehr dazu sagen?
Ist jetzt zwar eh schon geschehen, aber ich mache mir eben ganz schön Gedanken!!!

Vielen lieben Dank!
Kiri

1

Ich glaube da wird aus dem selben Grund abgeraten wie beim Epillieren, weil das Gewebe empfindlicher ist und leichter Besenreißer und sowas bekommt.
Denke nicht, dass Du damit Deinem Kind geschadet hast. Wenn die Wirkung so tiefgehend wäre, hätte ich da so oder so Angst, egal ob SS oder nicht ;)