wiedzen im bein, thrombose möglich trotz heparin 14 ssw?!

hey Mädels,

kurz zu meiner Vorgeschichte: ich habe in meiner ersten Schwangerschaft eine Thrombose in der linken tiefen Beinvene gehabt, direkt in der Kniekehle.... ich musste dann 2 mal täglich clexane 80 (Heparin) spritzen und kompressionstrümpfe tragen.

so nun spritze ich seit knapp über einer Woche wieder 2 x täglich clexane 40 ( hab auch mal nur 1 mal gespritzt)

jetzt tut mir seit ein paar tagen mein Bein wieder weh...diesmal aber an der linken Wadenaußenseite und auch ziemlich doll :-/ habe aber keine schwellung oder blaufärbung der Haut. ist aber echt super unangenehm und heute abend ist es besonders schlimm...

ihr könnt euch gar ncht vorstellen was für eine angst ich habe das es wieder eine Thrombose ist. obwohl ich sprize und mich normal bewege. ich bn aich schlank-also eigentlich gar kein wirkliches Risiko....

mein mann ist gerade auf ner Fortbildung und ich kann jetzt ncicht ins Krankenhaus um das abklären zu lassen. es ist einfach keiner da der auf meine kleine aufpassen könnte...

morgen früh gehe ich gleich,..-

hat jemand Erfahrung mit Thrombose und kann mich beruhigen?

Liebe grüße

1

ahhh betreff sollte natürlich heißen: SCHMERZEN im bein ....

2

Hallo Lotti, ich denke nicht, dass es eine Thrombose ist wenn keine Schwellung, Rötung oder Überwärmung da ist.
Glaube die Stelle ist auch eher untypisch aber lasse es morgen früh unbedingt abklären!
Falls es heute Nacht sehr schlimm werden sollte und Rötung, Schwellung etc Auftreten ruf den Notarzt!
Dir alles Gute und hoffe es geht schnell wieder weg und ist keine T.!
Nuriaa