Mann hat Rheuma

Ich bin ganz frisch schwanger und mein Mann hat Rheuma seine Ärztin hat wohl gemeint es wäre nicht so optimal aber möglich.

Hm ich bin super positiv eingestellt dass alles gut wird jedenfalls so dass es irgendwie funktioniert.

Hat jemand Erfahrung mit Rheuma und Schwangerschaft, wie verlief die Schwangerschaft?

1

hi!

Wie meinst du das? du hast ja kein Rheuma, sondern dein Mann. Ich bin verwirrt . sry.

lg freggl und knirps

3

Ja achso :) er muss Medikamente nehmen die sich vielleicht nicht so gut auf die Spermien auswirken ich hab sogar gelesen dass Mann von den Tabletten unfruchtbar wird aber dem ist scheinbar nicht so :)

5

Schwanger bist du auf jeden Fall geworden! :-) Ich freu mich für euch! Ich drück euch die Daumen, dass alles Gut ist mit dem Zwergi! #blume#klee

weiteren Kommentar laden
2

Was hat denn das Rheuma deines Mannes mit deiner Schwangerschaft zu tun?
Oder hast du jetzt Sorge,dass es vererbbar ist?

4

Ich hab irgendwie die Hälfte vergessen zu erwähnen :)

Ja wenn er "nur" Rheuma hätte und keine Medikamente nehmen müsste die sich eventuell nicht so gut auf die Spermien auswirken.. Ich mein auch ohne Tabletten kann ein Kind ein Gendefekt haben oder sonst was siehe mein Sohn er hat eine Sehbehinderung aber wir machen das beste daraus

7

War das Kind geplant?
Ein Bekannter von mir hat auch eine seltene Form von Rheuma.Im Zuge einer Spritzen-Kur haben ihm die Ärzte direkt gesagt,dass er erst zwei Jahre später Kinder kriegen sollte.
Ich denke,eine Behinderung oder Fehlbildung gibt es auch ohne Medikamente. Mein Sohn hat nur eine Niere und das ist einfach eine Laune der Natur.
Haben denn die Ärzte konkret was geäußert?

weitere Kommentare laden
9

Hallo
Ich habe selber rheuma und wir haben schon ein kind und ich bin ganz frisch schwanger.
Ich musste sehr starke medis nehmen. Die ich auch 3 monate bevor wir überhaupt versucht haben schwanger zu werden absetzten muss.

Ich versteh jetzt nicht ganz was dein mann mit deiner ss zu tun hat.
Kannst mir aber gern pn schreiben

lg

10

Also nochmal:
du bist schwanger geworden, obwohl dein Mann grad akut Tabletten wegen des Rheumas nimmt?Ist das deine Frage oder Problem?

Ich selbst habe auch Rheuma und auch mein Bruder. Als er damals in der Hochphase war und starke Tabletten nehmen musste, haben die Ärzte ihn eindringlich darauf hingewiesen, dass er jetzt kein Kind zeugen sollte, da es mit 100%iger Sicherheit schwerst behindert wäre.

Das ist bei euch aber ja scheinbar nicht der Fall, sonst hätten sie es deinem Mann ja vor der Einnahme ausdrücklich gesagt. Aber ich würde sowohl seinen Rheumatologen, als auch deine Frauenärztin nochmal ausdrücklich darauf ansprechen mit der genauen Medikation etc.