schwanger in die sonne setzen

Huhu ... wie sieht es eigtl aus mit sonnen in der ss? Jetz wo die Sonne so schön rauskomm will man sie ja auch genießen ... jetzt wurde mir gesagt das sie bauchbewohner lichtempfindlich sind und man sollte das nicht machen aber was ist da dran? Man sitzt ja jetzt nich nur extra im Schatten den Frühling über ?

1

Mein Wissensstand:
Im Sommer nicht in die pralle Sonne da Gefahr dass der Kreislauf spinnt. U die haut ist in der Ss empfindlicher.

Aber gegen Frühlingssonne spricht absolut nichts. Im Gegenteil. Produziert schließlich Glückshormone :-)

2

Huhu #sonne
Also Vitamin D ist ziemlich wichtig, vor allem für uns. Ich halte meinen Ransen halt nicht in die pralle 35 Grad Sonne. War letztens auch am Fluss und hab mal die Sonne 10 Minuten drauf scheinen lassen. Schien dem Bärchen nicht zu stören.

#winke

3

Es ist ja nicht zu heiß draußen also denke ich momentan ist es nicht so schlimm.Im Sommer dagegen wens heiß ist ab in den Schatten.

4

Achte halt darauf, dass du nicht diese unschöne Schwangerschaftsmaske im Gesicht bekommst... aber sooo stark ist die Sonne nicht und außerdem tut's der Seele gut #sonne

LG lelamari 32+0

5

Die Sonnenbrandgefahr ist einfach größer, man verbrennt viel schneller. Also aufpassen.

6

Auch wenn du deinen Bauch nackig in die Sonne hälst, kommt im Bauch nur etwas Helligkeit an, so in etwa als würde Sonne durch einen ganz dicken (roten) Vorhang scheinen.

Allerdings ist die Haut im Frühling schon sehr empfindlich, und in der Schwangerschaft nochmal. Also besser nur kurz in die direkte Sonne oder guten Sonnenschutz benutzen. Sonst könnte es (neben Langzeitschäden) zu hässlichen dunklen Flecken auf der Haut kommen.

7

Hi,

nein, Dein Krümel ist nicht lichtempfindlich, durch die Bauchdecke kommt das Ganze ja viel gedämpfter an und er sieht nicht viel mehr als ein helleres Rot als sonst.
Lichtempfindlicher soll allerdings Deine Haut wohl in der Schwangerschaft sein, und es kann zu Pigmentveränderungen kommen.
Deshalb wurde ich bei praller Sommersonne durchaus aufpassen und gut cremen, aber jetzt die schwache Frühlingssonne geht bestimmt. Natürlich ist alles abhängig vom Hauttyp.

Ich persönlich habe sogar vor, mich während der Schwangerschaft noch ein letztes Mal in der Sonne des Indischen Ozeans zu aalen :-), allerdings dann eben mit mehreren Flaschen Sonnencreme mit LSF 50 im Gepäck. ;-)

LG

8

Also ich war schwanger in der Sonne gesessen.
Ich war Juli im Mutterschutz und ich war nur im Bikini auf der Terasse und auch auf der Sonne. Ich habe zwar gemerkt, dass es mir schnell zu viel wird.... ich es also nicht so lange in der Sonne aushalte als sonst - aber es war ansonsten kein Thema. Ich glaube nicht, dass es dem Kind schadet.

Meine Maus mag keine Sonne. Wenn die Sonne ihr ins Gesicht scheint - das hasst sie. Vielleicht war ich mit Babybauch doch zu viel in der Sonne......#rofl