Toxoplasmose IgM grenzwertig

Hey!
Ich weiß, mir kann das nur eine erneute Laboruntersuchung & mein FA klar beantworten, aber vielleicht hat ja eine von Euch Erfahrungen damit....

Hatte gerade den Befund von meiner Betriebsärztin im Briefkasten. Schon allein das regt mich sehr auf, da sie mich ja auch hätte Donnerstag noch anrufen können und ich wäre dann direkt zu meinem FA gefahren.

Jedenfalls steht beim ersten Screening vom FA im MuPa leider nur Toxo neg., ohne Werte oder Einzelheiten zu den AK.
Nun steht da IgG neg./ IgM grenzwertig und ich mache mir große Gedanken. Bin übrigens in der 29.ssw.

Kann das an den evt. unterschiedlichen Labor-Referenzwerten liegen oder war das bei jemandem von Euch ähnlich?

Mein Freund hat mich schon beruhigt und ich weiß, dass die Wahrscheinlichkeit für eine schwere Infektion des Babys im 3.Trimester geringer ist, aber meine Gedanken kreisen trotzdem und ich male mir alles mögliche aus.
Zum Glück hab ich am Dienstag sowieso FA-Termin...

Danke Euch schon mal!

1

hallo,
deine sorgen kann ich voll verstehen.
eine sichere antwort kann ich dir natürlich nicht geben,
aber ich würde schätzen, dass dein betriebsarzt vielleicht (hoffentlich) anders reagiert hätte, wenn sofortiger handlungsbedarf besteht ?!
ig m deutet ja immer auf eine momentane infektion hin, ig g auf eine vorherige. also würde bei einer frischen infektion erst ig m ansteigen u dann auch ig g. aber da ja ig m grenzwertig ist würde ich erstmal hoffen, dass alles halb so schlimm ist.
und mann muss ja auch immer schauen, ob der titer ansteigt, deshalb wird vielleicht auch noch mal ne nachkontrolle gemacht/ sinnvoll sein...

ich hoffe es klärt sich alles zum guten u die warterei geht schnell vorbei

2

Lieben Dank für Deine Worte!!!

Ich glaube, meine BA wird den Befund gar nicht gesehen haben, weil es nur um die Blutentnahme für meinen FA ging. :-/
Aber vielleicht hast Du recht... hoffentlich! Ich versuch' mich abzulenken, kann ja eh nichts tun.

Danke Dir!