Elterngeld, frage zum Einreichen von Gehaltsabrechnungen

Hier haben ja schon einige Kinder und das ganze schon mal machen müssen, kennt sich jemand mit dem Elterngeld aus?

Ich glaube ich mache mir jetzt nur unnötig Sorgen und zwar ist es so.

Ich möchte ein Jahr in Anspruch nehmen, mein Mann überhaupt nicht weil es sich für ihn vom Job her nicht lohnt.

So muss ich nun nur meine Gehaltsabrechnungen einrechen oder von meinem Mann auch der aber ja garnichts beantragen möchte ???

Versteht ihr was ich meine?

Ich bin mir auch nicht sicher ab welchem Abrechnungsnachweiß ich einreichen soll? Mein ET ist laut Arzt der 11.09.15. Ich bin verwirrt #gruebel

1

Wenn dein mann keine Elternzeit nehmen möchte,muss er auch nix einreichen.
Ich habe jetzt die 12 Monate vor dem Mutterschutz eingereicht und dann gibt es ja eine Bestätigung,über den Erhalt vom Mutterschaftsgeld...

4

super danke da bin ich schon mal beruhigt!

2
Thumbnail

Hatte das gerade schon mal geschrieben. Also noch mal.

Hallo wir waren heute selber bei der Elterngeldstelle. Unser ET ist im August. Die nette Dame meinte dort, sie kann uns noch kein Formular mitgeben, da es ab dem 1.Juli neue gibt. Auch wegen möglichen Elterngeld Plus.

Die benötigen die Lohnsteuerbescheinigung von 2014 und die Gehaltszahlungen von Juli 14 bis Juni 15. Bei dir dann bestimmt von August 14 bis Juli 15.

Auf dem Zettel hatte sie uns alles angekreuzt, was benötigt wird um das Elterngeld zu beantragen. Ich hoffe das hilft ein bisschen.

3

Oh nein es soll neue Formulare geben? Ich hatte mir alles schon runtergeladen und am PC ausgefüllt. Wollte eigentlich garnicht zu dieser stelle hin und das Online Formular verwenden... .

5

Die Lohnsteuerbescheinigung braucht man aber nicht in jeden Bundesland, da gibt es unterschiede.

weitere Kommentare laden
7

Du musst dann Juli 2014 bis Juni 2015 einreichen, 12 Monate vor dem Mutterschutz und das nur von dir.
ZUsätzlich allerdings noch euren Steuerbescheid 2014.