kleiner Magen....

Brauche mal Hilfe...
vor 1,5 Wochen hatte ich meine 2. große Ultraschalluntersuchung. Alles Top. Aber dann meinte sie, der Magen sei sehr klein.

Das ich zur Feindiagnostik zu einem anderen Arzt muss, wusste ich vom 1. Termin. Sie schickt da scheinbar jede schwangere hin.

Nun habe ich heute die Überweisung abgeholt, da ich Montag den Termin zur FD habe.

Dort steht explizit drin das der Magen klein ist.

Ist sie sich mit ihrem Befund sicher? Dachte es besteht nur ein Verdacht weil sie meinte es ist alles super. und auch mein Mann meinte wenn es sehr schlimm wäre, hätte sie mich damals direkt ins KH oder so überwiesen. Habe nun doch etwas Angst vor Montag.... hatte das auch wer. oder weiss jemand was ein kleiner Magen für Auswirkungen hat????

Sorry fürs nerven
eure besorgte soaufgeregt mit babyboy 21. Ssw

1

Ich würde denken, dass sie es extra drauf geschrieben hat da sie den Verdacht hat. Denke da soll dann nochmal genauer explizit danach geschaut werden.

So handhabt es meine FA hat sie mir in einem ersten Gespräch erklärt.

Drücke die Daumen das alles gut ist.

2

Ich denke, die Ärztin will einerseits sicher gehen, dass nochmal genauer geschaut wird. Andererseits muss es einen Grund für die Überweisung geben, damit die KK die FD zahlt.

LG Danni mit Krümeline 27+5 ssw