Mit-schwanger!?

Hi Mädels.
Kennt ihr das von euren Männern, dass sie auch ein bisschen schwanger sind?
Nein, meiner bekommt meinen dicken Bauch, im Gegenteil, er macht sich dafür unendlich viele Sorgen und ist unglaublich anhänglich.

Ich dagegen bin zwar auch kuschelbedürftig, aber lange nicht so extrem.. Er versucht mich in Watte zu packen und manchmal muss ich ihn echt bremsen, ich bin ja nur schwanger und nicht krank...

Wenn wir darüber zu reden versuchen, wird es schnell super emotional.. Es geht total schnell in eine Richtung, wo wir kaum noch raus kommen, weil wir beide dann verletzt sind oder ich weine und er sich deswegen Vorwürfe macht.

Also alles in allem: Er ist seit der Schwangerschaft absolut emotional, was er vorher eigentlich nie war. Er packt mich in Watte, er ist total kuschelig, ich kenn ihn so gar nicht!

Ist das bei euch ähnlich?

1

Hy, ich würde sagen, sei froh das du einen Partner hast, der sich so um dich kümmert, anders rum wäre bitter. Seine emotionale Reaktion zeigt dir doch wie wertvoll du und das Baby seid. Genieß es und wenn er mal zu weit gehen sollte, dann sag es ihm das nett und schon brauch man keine Diskussionen ;-) meine Mann war die ss auch über sehr fürsorglich und uns ist es in allem zu gute gekommen. Ne,bekannte hatte ne Horror Schwangerschaft und dies zeigt sich auch deutlich am verhalten des Kindes.......
Schöne kugelzeit noch.

Lg meggy mit Engelchen an der Hand und baby inside

2

Ich glaub bei vielen Männern kommt dieser Beschützerinstinkt vermehrt hoch.
Vor allem, weil sie ja noch viiiel weniger Einfluss auf die ganze Sache haben als wir.

Meiner hat mir am Anfang auch direkt EInkaufstüten aus der Hand gerissen. In der 15. Woche oder so.. da war ich durchaus noch in der Lage auch etwas schwerere Dinge zu tragen! Letztens war ich ohne ihn einkaufen, hab aber extra ne Freundin mitgenommen, die mir dann die Wasserflaschen ins Auto geladen hab.
Als ich meinem Freund dann erzählt habe, das ich schon alles besorgt habe, bekam ich erst nen seeehr skeptischen Blick zugeworfen^^

Aber ich schweife ab... wie gesagt, ich denke Männer fühlen sich einfach hilflos und versuchen das mit solchem Verhalten irgendwie zu kompensieren. Sie möchten vllt einfach mehr daran teilhaben.. das wäre meine Erklärung dafür.

3

Huhu,

also von meinem (fast-)Mann ;) kenne ich es auch. Allerdings nicht was das Emotionale angeht sondern die Essgelüste :D. In drei Tagen mampft er alleine ein großes Glas sauere Gurken und beim Einkaufen landen mehr Lebensmittel im Wagen die nicht auf der Einkaufsliste standen. Seine Ausrede: "ich muss ja für dich sorgen, damit du genug zu Essen hast" :'D -herrlich!!

Ich drücke dir die Daumen, dass ihr euch emotional wieder einpendelt -das ist ja wirklich nicht so dolle :-/...

Sonnige Grüße,

Ela (17+0)

4

hi, hi ... ich muss lachen. Denn meiner ist auch total schwanger ;-)
Er hat sogar letztens bei einer Schnulze weinen müssen. Und das ist wirklich nicht seine Art. Außerdem ist er genauso müde wie ich (bin erst in der 10. SSW) Trotzdem macht er alles. Ich finde es toll, dass er so "beschützt". Versuche es doch zu genießen.

5

Ich habe das Gefühl das mein Mann mehr schwanger ist wie ich :) er isst alles mögliche durcheinander, sein Bauch wächst, er plant das Kinderzimmer jeden Tag durch, ist müde kann aber wie ich nachts nicht schlafen. Fast jeden Tag ist irgendwas wo ich sage das er schwanger ist.

Finde es so toll:))))

Bin jetzt ssw22

6

google mal nach COUVADE-Syndrom #winke