Aberglaube!?! FA hat mich mit seinem "Rat" nun total verunsichert!!

Hallo, ich habe mal ein eher ungewöhnliches Thema...und zwar geht es, meiner Meinung nach, um Aberglaube.
Klar habe ich auch so meinen Glauben (keine Schuhe auf dem Tisch, Stopfnadeln über der Eingangstür und manchmal mein "schützendes Auge" Kettenanhänger) aber was mir letzte Wo. mein FA geraten hat, verunsichert mich nun doch etwas!? Und das ärgert mich gerade.
Also..... :)
Ich bin mit Zwillingen schwanger (10+6), freue mich riesig, das sie sich beide gut entwickeln und war letzte Woche bei meinem FA (muss dazu sagen, das ich vor 10 Jahren das letzte mal bei ihm als Patientin war und nun aber wieder zu ihm gewechselt bin, weil ich mich in der SS bei ihm doch wohler fühle. Also haben wir uns das 1. Mal wieder gesehen).
Die Untersuchung verlief gut und wir unterhielten uns noch eine Weile speziell über Zwillinge, dass er zum Beispiel denkt dass sie, obwohl sie noch so klein sind, schon genau wissen, dass sie nicht alleine sind. Daraufhin habe ich einen sehr mystischen Erfahrungsbericht einer Mutter aus meinem Kindergarten erzählt und so kamen wir etwas ins Gespräch. Danach gingen wir in Besprechungszimmer und dann sagte mir mein Arzt, dass er einmal in seiner Familie etwas erlebt hat, woran er vorher nicht geglaubt hat. Ihm wurde etwas vorausgesagt, was genauso eingetreten ist. Ich bin ja wieder empfänglich für so einen Mist!? Er sagte mir nun, das er mir einen Rat geben möchte. Dieser lautete, das ich in der gesamten Schwangerschaft keine Geschenke annehmen soll und auch nichts verschenken soll und ich soll das einfach nicht hinterfragen. Toll....!? Mein Gedanke war....oh man, ich bekomme Zwillinge und habe viele Freunde die mir viel schenken werden und möchten, die kann ich doch nicht alle zurückweisen. Ich hatte sofort ein schlechtes Gewissen, weil ich am Vortag unseren Flüchtlingen einiges geschenkt habe. Das ist doch nicht normal!
Ich will doch keine Angst haben, wenn ich von meiner besten Freundin (die nun übrigens gehemmt ist) ein Geschenk bekomme, das da ein Fluch drauf ist oder so'n Blödsinn!?
Ich hab das gestern mit jemanden besprochen und der meinte, das das ziemlich fahrlässig ist, mir sowas zu sagen! Und mein FA wird ja wohl keine materiellen Geschenke meinen usw....
Also mich nervt das wirklich und ich werde ihm nächste Woche sagen, das er mich damit sehr verunsichert hat und das er mir das doch bitte genau erklären soll.
Und was denn seiner Meinung nach passieren wird, wenn ich mich nicht dran halte??
Das ist doch irgendwie unglaublich oder?
Eine aufgewühlte Zwillingsmama

1

Was sind das denn für Ärzte frag ich mich immer wieder. Lass es dir einfach gut gehen natürlich auch mit Geschenken deiner Freunde. Diese Verunsicherung geht eher an die Babys weil sie das spüren als wenn du Geschenke bekommst. Doofer Aberglaube. Lass dir nix einreden

2

Also so etwas von einem Arzt gesagt zu bekommen finde ich auch etwas komisch und vor allem unprofessionell! Er kann das ja gerne glauben aber seine Patienten sollte er damit nicht verunsichern, ich glaube ja an so etwas nicht und wenn etwas passiert denn wäre es sowieso passiert und nicht weil man ein Geschenk annimmt.

Ich würde glaube ich sogar soweit gehen und zu einem anderen Arzt wechseln, aber das ist natürlich dir überlassen.
Lasse Dich bitte nicht verunsichern und mach einfach das was Du für richtig hält :-) Alles Liebe für dich und deine Zwillis

3

Na so ein Mist, und ich bin ein gläubiger Mensch.

Wenn du wüsstest, was alles mit Aberglauben zusammenhängt... Verschwende gar keinen Gedanken daran, sowas unprofessionelles.

Genieß deine Ss und lass dich reich beschenken. Für etwaige Probleme wird DAS dicherlich nicht der Grund sein.

LG

4

Ärzte sind auch bloss Menschen..sprich, manchmal werden Spinner Ärzte und geben ihren Schwachsinn an die Patienten weiter.#augen

Auch wenn es dir jetzt bestimmt schwerfällt. Versuche einfach nicht darüber nachzudenken. Ich meine wieviele Schwangere in Amerika machen Babyshower, wo sie mit Geschenken überhäuft werden. Die meisten Schwangeren feiern ihren Geburtstag...etc etc etc

Ich könnte den Arzt nicht mehr ernst nehmen..

Lg Bunny mit Zwerg (18.SSW)

5

Puh ;-) Atme erst mal tief durch.

Es gibt viele Aberglauben über die Schwangerschaft. Hinter allen steckt sicher ein Fünkchen Wahrheit. Aber: Je mehr du dich darauf versteifst, dass das auch bei dir so eintritt, umso mehr gibst du dem Eintreten die Möglichkeit. Ich würde einfach Freunden und Familie sagen, das du vor SSW XY nichts geschenkt bekommen möchtest.

Da du offensichtlich auch ein wenig Schutz in der Schwangerschaft haben willst, um gegen negative Energien (ich nenne es bewusst nicht Fluch) gewappnet zu sein, empfehle ich dir, dir einen Achat zu besorgen (oder, wenn du dich traust, ihn dir schenken zu lassen). Der Achat in allen seinen Formen ist DER Schutzstein für Schwangere. Nur so als Tipp, vielleicht gibt dir das Kraft, dich von dem Floh, den dir dein Arzt da ins Ohr gesetzt hat, zu lösen.

LG
Fen

6

Den Aberglauben dahinter verstehe ich auch nicht. Was soll denn dann passieren? Warum erklärt er es dir nicht wenigstens sondern verlangt, dass du es nicht hinterfragst? Es ist ja wohl gerade während einer Schwangerschaft und für ganze 10 Monate etwas schwierig überhaupt nichts zu verschenken und auch keine Geschenke anzunehmen.
Ich würde mich wahrscheinlich nicht dran halten, obwohl ich auch schon Begebenheiten hatte, in denen ich etwas geträumt habe, was dann wahr geworden ist ...
Falls es dir aber nicht geheuer ist wegen der Geschenke, dann lass doch für die nächsten Monate alle Geschenke deinen Mann übergeben und entgegen nehmen ... Das dürfte ja nicht von diesem ominösen Aberglauben umfasst sein ...
Zu diesem FA würde ich übrigens nicht mehr gehen. Der hätte es sich bei mir gründlich versaut ... Da ärgere ich mich gerade total drüber, dass er dir deine Schwangerschaft mit so einer Aussage so belastet - einfach gemein!

Sei lieb gegrüßt :-D!

7

Huhu,

ich bin schockiert... Also Aberglaube hin oder her (ich kann mich grade nur speziell daran erinnern, dass meine Mutter mir immer verbietet selbst etwas für mein Baby zu kaufen, da dies Unglück bringen soll, hab mich aber nie dran gehalten, schon bei meinem großen nicht und er ist kerngesund und munter und das kleine Zwergi in meinem Bauch wird das jetzt auch, weil ich das so sag :D) aber sowas unglaubliches hab ich ja noch nie gehört. Ich kann gut verstehen, dass du dich jetzt merkwürdig und verunsichert fühlst. Sprich das bei deinem Arzt nochmal an und versuch dir nicht zu viele Gedanken darüber zu machen. Wenn du sehr unsicher bist, sag allen Deinen Freunden, sie sollen mit Geschenken einfach noch warten, da du wegen deinem Arzt so verunsichert bist. Ein richtiger Freund respektiert das :)

Freu dich auf deine zwei süßen :)

Ganz liebe Grüße

8

Hi,

Da muss man doch echt mit dem Kopf schütteln. Ich frage mich, ob er den Geburtstermin z.B. an gewürfelten Hühnerknochen abliest oder dich demnächst bei Vollmond nackt über ein Lagerfeuer springen lässt ;-)!

Ich halte von solchen Aussagen gar nichts. Ich bin eher geschockt, dass von einem Mediziner zu hören!

Zugegeben, etwas mehr spiritualität wäre schön in unserer aufgeklärten Vernunftswelt aber Aussagen dieser Art von einem konservativen Arzt finde ich fehl am Patz.

Lass dich nicht verrückt machen!

9

So ein blödsinn!

Darüber hinaus könnte man jetzt eben auch sagen, dass die Geschenke für bedürftige Menschen ja anderen eine Freude gemacht haben und das gibt gutes Karma!

11

Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten!
Ja also, ich werde das nächste Woche mit ihm besprechen!
Das geht so nicht!?
Ich werde sogar noch meine Heilpraktikerin deswegen anrufen.
So...und nun erstmal beruhigen :)
Ich danke euch für eure Tipps und Ratschläge!
je84ch81