Sturz -schlimm ?

War gerade mit meinem Partner, meinem Bruder seine Frau und meinem Neffen draußen einen Schneemann bauen und wir haben ein bisschen Schneeballschlacht gemacht. Wie es natürlich sein muss, bin ich ausgerutscht und hingefallen auf den rücken/po. An sich hat es nicht wehgetan. Nur jetzt hab ich Unterleibsschmerzen/Rückenschmerzen. Total aushaltbar. Der kleine Mann bewegt sich auch gerade.

Muss ich mir keine Sorgen machen oder ?

Liege auch gerade um mich auszuruhen!

Ossilienchen mit Matheo im Bauch bei 24+1

1

Hallo!

Ich bin in meiner ersten Schwangerschaft auch gefallen. Hab dann im KH angerufen und gefragt ob ich kommen soll. Da ich keine Schmerzen hatte sollte ich abwarten.

Um dich zu beruhigen würde ich deine Hebamme oder im KH anrufen. Normalerweise passiert bei so einem Sturz nichts aber du bist beruhigter.

Lg

2

das nusst du selber wissen ob du zum doc willst, da kann dir keiner was sagen aber wenn du nur auf den schnee gefallen bist ist das kind gut gepolstert

mir kann das nicht passieren da ich mich nicht raus wage ich bin nämlich auch so ein tollpatsch und rutsche gerne auf unserer treppe aus beim schnee. ich warte bis alles wieder weg ist :-p.

6

Also ich glaube dem kleinen Mann geht's gut, allerdings werden die rückenschmerzen immer oller....
Habe morgen sowieso fa termin. Denke bis dahin halte ich es aus. Hab mir vllt was geprellt oder gezerrt vermute ich .

3

Huhu :)

Bin während der Schwangerschaft leider auch gestürzt (auch noch ziemlich zum Schluss und halb auf den Bauch). Obwohl die Kleine strampelte und ich keine Schmerzen hatte , hat mir meine Hebamme dringend dazu geraten beim FA oder im KH vorstellig zu werden , damit abgeklärt wird das die Plazenta nichts abbekommen hat (wäre nämlich überhaupt nicht gut). Im Kh wurde Entwarnung gegeben , allerdings sollte ich trotzdem eine Nacht zur Beobachtung bleiben das wäre wohl eine reine Vorsichtsmaßnahme die fast immer gemacht wird.
Möchte dich jetzt nicht beunruhigen , aber vielleicht könntest du ja deine Hebamme kontaktieren und sie fragen was sie davon hält oder vorsichtshalber im KH anrufen , falls du keine Hebi hast.
Vermutlich ist alles in Ordnung, aber man würde sich ja immer Vorwürfe machen falls doch was wäre und man zu lange gewartet hätte.

LG und ich drücke dir die Daumen das alles gut ist.
30maria1115 mit Prinzessin fast 7 Wochen alt

4

Ich bin in der SS meines Jüngsten auch leicht gestürzt. Nicht viel, nicht auf den Bauch - abgefangen mit den Armen. Letztendlich musste ich doch einen RTW rufen...nicht wegen der SS, da war alles ok. Aber ich habe mir doch etwas mehr wehgetan, als ich im ersten Moment gedacht hatte. Ich habe sogar Krücken bekommen, weil ich dann nicht mehr gehen konnte. Also denke nicht nur an deinen Krümel, sondern auch an dich. Dein Kind ist in aller Regel sehr gut geschützt. Du bekommst deutlich mehr ab.

5

Bin Donnerstag auch "gestürzt"..also auf der Terrasse ausgerutscht und auf die Seite gefallen. Mitm Arm mehr abgefangen + auf die Hüfte seitlich gerummst.
Hab meine Hebi kontaktiert und sie meinte solange ich 1.nicht auf den Bauch gefallen bin und 2.Baby sich bewegt wie sonst, keine Wehen oder Blutungen habe wäre alles ok.
Muss aber jeder selbst wissen. Sie sagte auch dass die Kleinen gut geschützt sind und eher wenig von dem "Wumms" mitbekommen haben ;)

7

Soweit ich weiß, ist es nur gefährlich , wenn man direkt auf den Bauch fällt! Wenn du unsicher bist, kannst du die Hebamme oder im kh anrufen! Alles Gute!