update Taubheitsgefühl in den Beinen, sollte ich ins Krankenhaus

Hallo ihr lieben....

Ich kann Grade einfach nicht schlafen, ich habe wie in meiner Beitrag vom letzten Freitag, ja ein Taubheitsgefühl in den Beinen. Seid Montag liege ich jetzt im Krankenhaus und habe heute die Diagnose bekommen. Ich habe MS ... Ich kann es immer noch nicht glauben.... nächste Woche soll eine blutwäsche gemacht werden, da ich im Rücken starke Entzündungen habe... Das wird gemacht da ich in der 9ssw bin und ich keine Medikamente nehmen darf... Ich weiss im Moment nicht was ich denken soll.... Es ist alles so unreal...

Ich musste einfach mal Gedanken los werden....

....Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit MS und einer Blutwäsche.

Lg

1

Fühl dich mal ganz lieb gedrückt!
Ich kann dir leider keine hilfreichen Tipps geben aber drücke dir die Daumen und wünsche ganz viel Kraft für alles was dich jetzt erwartet! :*
LG Jenny

2

Oh Mann ohne Worte ich Druck dir ganz ganz fest die Daumen ich hoffe es wird alles gut laufen

3

Oh man, das ist wirklich hart und tut mir unglaublich leid für dich. Leider kenne ich mich nicht damit aus, wünsche dir aber ganz viel Kraft für die Zukunft! !!

4

Es wird dich vielleicht nicht trösten, aber ich kenne zwei Frauen und einen Mann, die haben auch die Diagnose und hatten bisher jeder nur einmalig Taubheit irgendwo. Das hat sich gelegt und dann war nie mehr was. Bei den Frauen seit 19 und 21 Jahren und bei dem Mann seit 9 Jahren. Heute sind alle 3 Anfang Mitte 40.

Alles alles Gute!

5

Meld dich mal bei mir per Nachricht. Steck in einer ähnlichen verzwickten Situation wein. Ich drück dich mal ganz fest. Wie war denn deine Vorgeschichte? Fing alles an? Seit wann? Wie haben sie die Diagnose festgestellt.

Lg deva mit hocki 10ssw

6

Hallo,

Oh nein! Ich hatte dir letztes Mal schon geantwortet und hätte jetzt wirklich "nur" was im Rücken vermutet :-(

Aber gut das du dich dahinter geklemmt hast es abzuklären, zumindest weißt du nun woran du bist und kannst dich entsprechend behandeln lassen.
Erfahrungen zu dieser Krankheit habe ich so gar keine, nur das sie ohnehin bei jedem ganz unterschiedlich verläuft.

Ich wünsche dir Alles Gute und LG

12

Ja stimmt die Ursache ist gefunden und es kann behandelt werden...Also die Symptome. ..Aber rücken wäre besser gewesen ;)

Ich muss jetzt erstmal alles verdauen und dann wird das sicher.

7

Hallo erst mal :)
Ich habe ne ähnliche Form der Ms und hatte schon 2 mal eine Blutwäsche.
Allerdings vor der Schwangerschaft (hatte meine rechte Seite komplett gelähmt).
Da man ja in der Schwangerschaft nicht so wirklich was nehmen darf ist eine Blutwäsche echt gut, dein Blut wird "gereinigt" und danach sollte es dir weder besser gehen. Wenn du noch Fragen hast...kannst gerne fragen :)
Lg

8

Ich kann mir vorstellen, dass das echt hart ist.

Jedoch gibt es selbst da verschiedenste verläufe. Meine Schwiegermutter hat seit über dreißig Jahren ms. Dass sie nichts von ihrem Leben hat, liegt nicht an der Krankheit.

Dann noch mein Bruder. Er rief vor ca. 10 Jahren von der Arbeit aus bei mir an und fragte nach der Nummer für einen Augenarzt. Er sah plötzlich auf einem Auge nichts mehr wegen einer Sehnerventzündung. Ein paar Monate später ging es ihm wie dir. Seither hatte er keinen ms Schub mehr. Die collitis ulcerosa belastet ihn mehr.

9

Hey,

Fühle dich erst einmal ganz fest umarmt. Leider kann ich dir keinen Tipp zu der Krankheit geben, aber eine gute Freundin hat auch MS und schon drei Blutwäschen durch. Sie ist jetzt seit vier Jahren beschwerdefrei. Klingt erst einmal nicht lang, aber sie ist erst 26 und kommt gut damit klar.
Sie lebt ihr Leben und macht wirklich viel.

Ich drücke dir wirklich von ganzem Herzen die Daumen, dass du einen Behandlingserfolg hast und halte mich, natürlich nur wenn du möchtest, auf dem Laufenden. Gerne auch per PN.

Alles Gute dir

Baldmami mit Sternchen im Herzen und Bauchbubi 30+6