Symptome Toxoplasmose ss

Hallo zusammen,
Ich bin in der 21 ssw und habe keinen toxoplasmose Schutz. Habe seit fast zwei Wochen jetzt mit einer Erkältung zu kämpfen,dass volle Programm ( extremer schnupfen, starke Halsschmerzen,zum Teil Druckgefühl auf den Ohren). Habe zudem seitden Wochenende lippenherpes,sowie herpes zwischen Oberlippe und Nase bekomme. Mir gings vor ca zwei tagen besser,so dachte ich tagsüber zumindest, und seit gestern fing es dann wieder an dass meine Halsschmerzen wieder anfingen und meine nebenhöhlen dicht waren,sodass ich gestrichen abend und heute Druckgefühl auf einem Ohr spüre.
Habe mir Gedanken gemacht und mich gefragt,ob es vielleicht sein könnte,dass ich mich mit toxoplasmose infiziert habe?da sich die Erkältung schon so lange zieht,was ich von mir sonst nicht kenne wenn ich mal krank bin. Andererseits liegts vielleicht daran,dass ich ja jetzt auch kaum was einnehme dagegen. Mache mir aber große Sorgen und frage mich ob es wirklich toxoplasmose sein könnte? Den letzten test habe ich Anfang Januar gemacht und da war wie gesagt keine Immunität da.

1

Wenn du unsicher bist, lass doch einfach nochmal testen.

Ansonsten ist das Immunsystem bei SS halt sehr angreifbar und alles dauert einfach länger, wenn man krank ist. Bei mir dauern Bronchitis mit drauffolgender Sinusitis schon 7 Wochen - trotz 2x Antibiotikum (welche allerdings gut geholfen haben). Die Ausheilung zieht sich hin. Nehme jetzt Sinupret für die restliche Sinusits und dann ist es hoffentlich geschafft.

#winke

2

Hallo,

Hört sich nach nem normalen Infekt an. Der Mist zieht sich einfach wie Kaugummi in der Schwangerschaft. Ich bin auch schon seit Monaten krank kann man sagen, es wird kurzfristig besser und sobald eins meiner Kinder irgendwas anschleppt aus der Kita bin ich die erste die es auch hat.
Im Moment sind ohnehin alle krank, ist erkältungszeit.
Mit toxo hat das bei mir zumindest nichts zu tun, ich bin nämlich schon seit ewigkeiten positiv und als ich mir das eingefangen hab, gab es scheinbar überhaupt keine Symptome ;-)

Ansonsten geh einfach mal die Fakten durch...
Hast du in letzter Zeit Katzenklos geputzt, ohne danach Hände zu waschen oder bist anderweitig mit katzenkot in Berührung gekommen?
Hast du ungewaschenes Obst oder Gemüse gegessen, irgendwas rohes?
Hast du im Garten/ Sandkiste oder sonst wo gebuddelt und danach nicht die Hände gewaschen?
Wenn du alles für dich mit nein beantworten kannst, ist es doch recht unwahrscheinlich dich irgendwo infiziert zu haben.

Wenn du so unsicher bist hilft dir letztlich allerdings nur dich weiter testen zu lassen, alle paar Wochen bis zum Ende. Kostet eben..

LG

5

Danke!! Heute geht's mir wieder etwas besser. Der schnupfen und die belegte stimme ist fast weg. Das einzige was ich noch habe sind leichte Halsschmerzen. Sonst geht's mir gut. Konnte alle deine Fragen mit nein beantworten!!! :)

Denke eigentlich auch das es wahrscheinlich nur ne blöde Erkältung ist. Das einzige was mich halt immer nur stutzig macht ist das es sich zum einen so lange zieht ubd zum anderen das es mir ab und an besser geht,also Halsschmerzen weg,allerdings schnupfen noch da,dann aber auf einmal wieder Halsschmerzen kommen usw...deswegen dachte ich vielleicht ist es toxo?! Aber weißt du ob wenn man sich infiziert, die Symptome dann auch besser werden wenn man nichts oder was gegen Erkältung nimmt wie Tee,nasenspray,Bonbons, Honig usw...oder wirds nur besser wenn man spezielles Antibiotika gegen toxoplasmose bekommt?
Habe kommenden Do einen Termin beim Hausarzt,bekomme dort ne Blutabnahme,eigentlich wegen etwas anderem,aber werde toxoplasmose dann trotzdem nochmal mittesten denke ich. Meine letzte Blutabnahme deswegen war am 04.01 und da war keine Immunität da,habe gelesen das man so alle 8-10 Wochen diesen test wiederholen sollte und dann passt das ja von der Zeit....

6

Siehst du... Ich denke dann ist das eher sehr unwahrscheinlich das du dich irgendwo infiziert hast :-)
Aber wenn dir wohler ist, dann klar lass es testen.

Wie die Symptome verlaufen kann ich dir leider gar nicht sagen, es wurde nur in der ersten Schwangerschaft vor über 10 Jahren festgestellt das da schon mal eine Infektion stattgefunden hat.
Ich denke nicht das ich da irgendwann mal sonderlich lange krank oder so deswegen war, sonst wäre ich ja mal intensiver behandelt worden.
Meinen Kindern geht es grad ganz ähnlich und immer wenn alles abklingt bricht es neu aus. In der Kita ist das alles grad der totale Ping Pong Effekt und seit Wochen ist keiner mehr so richtig fit und gesund. Und grad wir Schwangeren haben meistens nicht das beste Immunsystems, darum verschleppen wir ebenfalls alles.

3

Die wahrscheinlichste Erklärung ist fast immer auch die richtige. In deinem Fall eine Erkältung, die sich hinzieht. Das Immunsystem ist in der Schwangerschaft weniger stabil UND, wie du selbst schon schreibst, man nimmt kaum was dagegen. Möglich wäre allenfalls, wenn hohes Fieber über mehrere Tage dazukommt, daß sich dem viralen Infekt eine bakterielle Infektion aufgelagert hat. Das kann am ehesten der HNO oder Hausarzt mittels Abstrich feststellen. Toxo halte ich aber für unwahrscheinlich.

4

Hallo!
Wie die anderen schon sagten, kann sein, muss aber nicht. Ich hatte die Symptome kurz vor der SS und hatte wirklich Toxoplasmose :-(

Ich würde dir raten lass es testen, sonst findest du bestimmt keine Ruhe ;-) aber ich denke auch das eine hartnäckige Erkältung eher zuttrifft...

Alles Gute dir !

7

Hi, meine Erkältung (inklu. Herpes) hat sich auch 3 Wochen gezogen. Bei vielen wird Toxoplasmose unerkannt durchgemacht, also ohne Symptome. Wenn du unsicher bist sprich es beim Gyn an, die können das dann nochmal testen.