Wer hat Erfahrung mit Agyrax gegen Übelkeit

Hallo :)
Ich bin schwanger, noch ganz frisch. Da es nicht meine erste Schwangerschaft ist, weiß ich dass mich in ca 1.5 Woche die Übelkeit überfallen wird. In allen Schwangerschaften war es 24/7 bis ca.16 ssw und hat mir den Alltag fast unmöglich gemacht und auch die Freude über die Schwangerschaft in dieser Zeit getrübt. :/. Nun habe ich einen 19 Monate alten Sohn zuhause und möchte/kann mir nicht vorstellen, mich mit der kommenden Übelkeit zu quälen...
habe tierisch Angst vor der Übelkeit. Nach der letzten Schwangerschaft habe ich auf Embryotox.de von dem Mittel Agyrax erfahren. Vomex A hat bei mir überhaupt nicht gewirkt. MCP nur mäßig.
Kann mir jemand mir jemand bitte mit Erfahrung dienen mit Agyrax....ich wollte es über die belgische Apotheke Reul bestellen.

Bin dankbar für jede Antwort und Hilfe :)
Lg chichi15

1

Hi,

Ich bin das erste mal ss und hatte bis zur 16/17. SSW Übelkeit.

Ich habe mir Agyrax bestellt und hatte so tatsächlich die Chance den Tag zu überstehen.

Ich habe die Tabletten 2x tgl genommen bzw im akut Fall.
Und was soll ich sagen, bei mir hats geklappt.

Dir noch eine schöne SS.

LG schlafmützchen 32+1 mit Sara im Bauch

2

Mir hat es die Hochzeit bei 11+2 gerettet !

2- Max 3x tgl !

4

Danke für die für mich aufkeimende Hoffnung auf Hilfe in dieser Schwangerschaft :)
Wo hast du die Tabletten bestellt?
Lg

8

Ich arbeitete auf Wöchnerinnen und hab die von unserer Leitung bekommen ;)
Aber du kannst die über Apotheken in Belgien beziehen!
Musst mal googlen und gucken welcher Shop dich da anspricht !

Gutes Gelingen !

Friedi und Lillimaus 35+5

weitere Kommentare laden
3

ich habe es auch bei Reul bestellt und sehr gute Erfahrungen damit gemacht.
Ich habe es erstmal nur abends eingenommen, weil es etwas müde macht. Ansonsten sehr hilfreich und gut verträglich.

Eine Freundin, die schlimme Schwangerschaftsübelkeit hat, meinte allerdings, es wirke nicht ausreichend.

5

Huhu,

ich hatte am Anfang dieser Schwangerschaft auch mit ganz schlimmer Übelkeit zu kämpfen. Mein Arzt hat mir auch Agyrax verschrieben und ich konnte wieder den Tag normal durchleben, für mich ein kleines Wundermittel :D

Eine Sache hatte ich dann aber zusätzlich durch die Einnahme, das war dann Müdigkeit und etwas Benommenheit als Nebenwirkungen. Aber im Vergleich zu der schlimmen Übelkeit durchaus verträglich. :)

6

Vielen Dank für Deine Antwort :) ... ich nehme auch gerne Müdigkeit/Benommenheit in Kauf, wenn ich damit keine oder kaum Übelkeit habe. Mit Müdigkeit lässt sich auf alle Fälle umgehen und der Alltag trotzdem gestalten.
Hat dein Arzt dir ein Rezept ausgestellt und Du hast es über eine normale Apotheke bestellt oder hat der Arzt es auch bestellt ?
Lg

9

Gern geschehen :)

Mein Fa ist direkt über einer Apotheke. Er verschreibt das wohl gerne mal. Deshalb hat die Apotheke darunter es meistens vorrätig, bestellt aber auch bei Bedarf.

Ansonsten gäbe es wohl kaum Apotheken, die das in ihrem Sortiment haben. Agyrax wird wohl von keinem deutschen Unternehmen angenommen oder so ähnlich.

7

HI,

hab es auch in Belgien bestellt. Letzte SS gekotzt bis zur 24. Woche, diesmal mit Kleinkind ist es noch viel schlimmer. Bin jetzt 19 SSW und noch keine Besserung in Sicht. Die Tabletten helfen den Tag zu überstehen, mir ist nur noch schlecht ,nicht mehr ständiges kotzen. Mit 2 Tabletten am Tag geht es fast ganz weg. Im Gegensatz zu Vomex bin ich fast nicht müde, macht auch keine Pelzzunge.

LG Kexkruemel

12

Hallo Kexkruemel.... Danke für deine Antwort, auch gut zu lesen, dass es wenigstens etwas gebracht hat, auch wenn Du nicht komplett von der Übelkeit befreit wurdest. Ich möchte/werde es auf alle Fälle probieren.
Pelzzunge kann eine Nebenwirkung sein ???

10

Ich hatte mir viel für diese SS davon versprochen. Denn bereits in der ersten Schwangerschaft habe ich lange mit Hyperemesis gravidarum gekämpft, mit wochenlangem Krankenhausaufenthalt. Leider hat Agyrax bei mir null gewirkt, und so musste ich mich auch durch diese Schwangerschaft mit Übelkeit und Erbrechen durch kämpfen. Geholfen hat mir hier wieder nur, mehrmalige Krankenhausaufenthalte mit Infusionstherapie. Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir wirkt!

LG

11

Danke auch für Deinen Erfahrungsbericht... ich mag mir kaum vorstellen, wie Du gelitten hast, das wünscht man keinem :/.
Da die Übelkeit bei mir fast nie mit Brechen war und ich trotzdem essen/trinken konnte (anfangs nur Cola und trockenen Zwieback), hoffe ich auch das Agyrax mir hilft

...