"Pochen" im rechten Bein- verunsichert?!

Hallo Ihr Lieben:-)

ich hatte heute Vormittag schon mal geschrieben wegen Kreislaufproblemen.
Nun fällt mir auf, dass ich schon den ganzen Tag wie ein "Pochen" im linken Bein habe. Ich würde sagen an den Venen. (Habe eine sitzende Tätigkeit) Muss ich mir da Gedanken machen?:-(
Dachte jetzt schon an Durchblutungsstörung oder so... Und überlege ob ich meinen FA anrufen soll, oder ob es zu übertrieben ist?
Nächster Termin ist (erst) am 3.5

Danke schon mal im voraus!
:-)

1

Hallo,

ich persönlich hatte sowas noch nie. Ich habe "nur" Schmerzen und Wadenkrämpfe.

Sind an dem Bein Verhärtungen zu sehen /fühlen, oder Krampfadern?

LG

2

Nein, also zu sehen ist dort nichts.

Und spüren tue ich denke ich auch nichts. (wenn ich drüber streiche) es pocht einfach nur und fühlt sich so an, als würde das Blut dort "schwierig" durchlaufen... (schwer zu erklären) :-(

3

Würde ich beim Arzt abklären lassen!

4

Hallo!

Ich würde an deiner Stelle auch losfahren. Gerade mit den Beinen und in der SS gehen bei mir immer die Alarmglocken wegen Thrombose. Klingt erst mal nicht danach. Aber abklären ist sicherer.

Liebe Grüße

Ninly

5

Danke euch!
Ich habe um 16.00 Uhr Feierabend, und hoffe, dass ich evtl. noch beim Arzt vorbeikommen darf!

6

Hab beim Arzt angerufen.

Sie wollte es abklären und sich dann nochmal melden.

Jetzt sitze ich zu Hause und warte.
Hab die Beine mal hochgelegt! Nun habe ich keine Beschwerden mehr! Ist doch echt seltsam?! Vll liegt es tatsächlich am ganzen Tag sitzen im Büro.

Mhhhh...

weitere Kommentare laden
7

Das selbe hatte ich gestern abend auch,heute ist es aber weg.was hat dir dein Arzt denn geraten?lg

9

Hey,

Die Helferin hatte mir gesagt, ich soll mich an meinen Hausarzt wenden.
Ich habe dann zu Hause die Beine hochgelegt und es wird besser.
Meine Freundin hat mir erzählt, dass sie das auch hstte und dann Kompressionsstrümpfe bekommen hat. Damit würde es besser

13

Danke für deine Antwort.