TSH-WERT in der frühschwangerschaft

Hallo ihr lieben,

ich bin in der ende 7 Woche schwanger und hatte vor der Schwangerschaft den TSH-WERT testen lassen, dieser betrug 1,97 internist und Fa gaben mir ihr ok dazu. Vorerkrankungen gibt es keine. Jetzt wurde mir gestern Blut abgenommen und der Wert liegt plötzlich bei 2,83. Meine Fa sagte dazu aber nix außer dass alles ok sei. Im Internet steht aber der tsh-wert sollte in den ersten drei Monaten unter 2,5 liegen.

Ich mach mir jetzt natürlich sorgen. :-(

Vielleicht gibt es jemanden im Forum dem es ähnlich geht. Würde mich über ein paar Meinungen freuen.

LG Jenny

1

Hallo ,

Bei mir war das etwas anders , in der 7ssw sah es ganz stark nach Überfunktion aus , obwohl meine Werte immer super waren . Mein Frauenarzt meinte das die blutwerte ( auch das tsh ) Schubweise nach oben gehen können oder nach unten .

Mein nächster wert war wieder spitze .

LG

4

Danke für deine Antwort. Darf ich fragen wie viel Zeit zwischen den beiden Blutuntersuchungen lag?

6

Ich glaube das erste mal Blut wurde mir bei in der 7 ssw abgenommen , wert war 3,39 und dann in der 15 ssw . Da war der Wert nurnoch 2,14 .
Mein Frauenarzt meinte damals zu mir das in den ersten 12 Wochen die Werte immer mal wieder steigen und fallen.

weiteren Kommentar laden
2

hey, mein Wert lag bei 5,72 als die SS festgestellt wurde, nahm aber schon L-Thyroxin 25. Ich war beim Endo, der sagte kein Problem, wir erhöhen auf 50 und ich sollte in einem Monat nochmal zur Blutabnahme und das hab ich heute gemacht...

3

Keine Panik bzw. Sorgen ;-)

Generell sagt man, dass der TSH-Wert einer Schwangeren um die 1 liegen sollte, aber es passiert nichts schlimmes, wenn er drüber liegt... man muss dich halt nur früher oder etwas später (aber nicht zu spät) richtig mit Tabletten einstellen!
Ich kann dir da gern von mir berichten:
Mein TSH-Wert lag vor der SS immer im Grenzbereich und ich bin einer Tabletteneinnahme davongekommen. (Gott sei Dank, denn ich bin kein Fan von unnötiger Tabletteneinnahme). Festgestellt, dass mein TSH-Wert in die Höhe geschossen ist, haben wir erst in der 11. SSW (4,9). Nochmal Blut abgenommen vom Endokrinologen wurde mir in der 13. SSW (4,1). Mit Tabletten Euthyrox 50ug habe ich erst in der 14. SSW angefangen. Mittlerweile muss ich alle 4-6 Wochen zur Kontrolle und ich bin immer noch nicht im Idealbereich, nehme aber mittlerweile Euthyrox 100ug. Mein letzter Wert lag bei 2,9. Nächste Kontrolle habe ich kommende Woche.

Wie gesagt: Man sollte dich mit Tabletten richtig einstellen und während der SS den Wert engmaschig (alle 4-6 Wochen) kontrollieren. Es ist allerdings nichts worüber du dir ernsthafte Sorgen machen musst ;-)

Liebe Grüße Redpearl26 mit Prinzessin inside (26+3)

7

Hallo Red Pearl,

Danke für deine Antwort. Hattest du auch keine vorerkrankung an der Schilddrüse? Ich hab irgendwie das Gefühl dass die Ärzte verschiedenen Meinungen zu dem tsh-wert haben. Auf meinem blutergebnis steht für den tsh-wert ein Referenzwerte von 0,4 bis 4,2. Im Internet steht diese Referenz sei veraltet. Das ist meine erste Schwangerschaft und da soll man dann durchblicken.

LG Jenny

9

Ja, ich hatte auch keine Vorerkrankungen der Schilddrüße.
Frag 3 Ärzte und du bekommst 5 Meinungen :-D

Ich weiß was du meinst... also nach den Infos meines Endokrinologen und meinen eigenen Recherchen ist ein TSH-Wert (außerhalb einer SS) zwischen 0,3 bis 4,2 im Normbereich. Wobei es da auch andere Meinungen gibt, die sagen, dass der TSH-Wert (außerhalb einer SS) zwischen 0,3 bis 2,5 liegen sollte. Anscheinend kommt es auch darauf an, in welches Labor der Arzt das Blut einschickt... so steht auf meinem Laborbefund z. B. ein Referenzbereich von 0,2 bis 2,5, während mein Endokrinologe sagt (Spezialist für Schilddrüsenerkrankungen), dass dies 'veraltet' ist und ein Wert unter 4 noch als 'normal' gilt. Wie du siehst... wir können es uns also aussuchen #schwitz

Wichtig für uns Schwangere ist (so die Aussage meines Endokrinologen), dass der TSH-Wert bei Schwangeren um die 1 liegen sollte! Klingt für mich auch logisch :-D

Hattest du schon einen behandelnden Arzt bzgl. Schilddrüse vor der SS?

Ansonsten würde ich dir empfehlen, such dir einen Endokrinologen oder Internisten (evtl. auch dein Hausarzt) und lass das nochmal abchecken. Ich bin mir fast zu 100% sicher, dass sie dich mit Tabletten einstellen werden.

weiteren Kommentar laden
5

Meine beste Freundin hatte einen von 4,6 und war sehr beunruhigt...aber die Ärzte haben das wirklich sehr gut hinbekommen mit Tabletten....

Es ist zwar Beobachtungsbedürftig aber kein Grund zur Panik.

Eine schöne Kugelzeit wünsche ich dir!