Magnesium ohne Zucker

Guten Morgen,

könnt ihr mir Magnesium ohne Zucker empfehlen? Habe bisher Magnesium verla genommen, mich nervt aber auch diese 6 Tabletten am Tag zu schlucken.

Ist es schlimm wenn ich jetzt einfach das Präparat Wechsel? Meinst ist leer, möchte aber umsteigen.

1

Guten Morgen,

meiner Meinung nach kannst Du wechseln.

Es gibt übrigens von Verla noch die Magnesium Verla pur Kapseln, ohne Zucker und glutenfrei. Vielleicht schaust Du mal bei denen? Ich nehme die auch und vertrage sie ganz gut.

Alles Gute!

2

Danke.
Wie viel Magnesium nimmst du dann täglich?

Bzw wieviel enthält so eine Kapsel?

8

Ich kann Dir auch die PurKaps von Magnesium Verla empfehlen. Die sind auch höher dosiert als die kleinen Dragees. Musste davon nur 2 pro Tag nehmen.

3

Hallo,

wieviel mg täglich musst du denn nehmen?

Ich hatte auch Magnesium Verla , allerdings das Granulat zum Auflösen in Wasser, davon zwei Tütchen pro Tag, also 600 mg.
Da ich SS-Diabetes hatte, wollte ich aber auf den Zucker verzichten und bin dann auf Magnetrans forte umgestiegen. Das ist mit 375 mg pro Kapsel sogar höher dosiert und ohne Zucker.

LG

4

Ich nehmen bisher 240 mg. An manchen Abenden nicht eine brauszablette da ich unruhige beine habe, aber nicht immer.

Mir geht es auch um die ss Diabetes. Bei mir wurde noch nichts bestätigt. Messe momentan fleißig und die Werte sind eigentlich gut. Aber meine kleine hat in 5 Wochen 900 g zugenommen. Bei 28+5 = 1586. Mache mir echt sorgen und wollte da schonmal verzichten.

5

Meine Ernährungsberaterin meinte, dass der Zucker im Magnesium-Präparat so gering konzentriert ist, dass er eigentlich vernachlässigt werden kann. Aber ich wollte trotzdem auf Nummer sicher gehen.
Wie gesagt, mit Magnetrans bin ich gut zurecht gekommen. Das gibt es auch als 150 und 243 mg Kapsel. Wechseln sollte kein Problem sein. Du könntest dich auch noch mal in der Apotheke beraten lassen.

weitere Kommentare laden