38. Woche und immer noch keinen Namen!

HILFE! Ich bin mittlerweile in der 38. Woche schwanger, am 02.11. habe ich Termin!

Theoretisch könnte es jeden Moment losgehen.. und wir haben immer noch keinen Namen für unser Baby. #zitter Wir haben uns das Geschlecht von der Ärztin nicht sagen lassen, wir wissen also noch nicht ob wir eine Tochter oder einen Sohn bekommen. #freu#baby Ich bin soooo aufgeregt, aber das mit dem Namen macht mich total hibbelig.

Wir haben mehrere "Favoriten" momentan, aber wir werden uns eifach nicht einig.

Möchte mal eure Meinung dazu hören.. und haben sich einige hier auch Zeit gelassen mit der Namenswahl?
Oder sich vom Geschlecht überraschen lassen? Ich finde es total schön & spannend so...

Mädchen:
Soraya
Aurelia
Elena
Eleni
Lelania
Debora

Jungen:
Aaron
Levi
Milan
Kjell
Mika
Leano

#kratz#kratz#kratz

1

Aufregend... ja das glaub ich dir gern. Konnte es nicht abwarten zu wissen was es wird. Wissen es schon seid der 16ssw.

Mir persönlich gefallen aurelia und levi besonders gut:)

2

Milan ist mein Favorit bei den Jungs Namen.
Und Soraya bei den Mädels Namen.Lg

3

Levi & Elena gefallen mir am besten.

4

Zur Hälfte der Namen fallen mir Leute ein, die nicht besonders angenehm waren ;-)

Bei Mika wäre ich mir nicht sicher, ob du den ohne zweiten Namen nehmen kannst. Das Geschlecht muss am Namen erkennbar sein, wenn es der erste nicht ist, muss ein eindeutiger Zweiter her.

Die Entscheidung musst du allein treffen. Ich persönlich steh auf ausgefallene Namen, aber das Kind muss es aussprechen und schreiben können, mögliche Lehrer und Arbeitgeber auch.

15

Mika kann man als alleinigen Namen vergeben. Der braucht keinen zweiten.

Liebe Grüße

5

Hallo,
hast Du denn unter Deinen "Favoriten" schon Favoriten? :-D Stell Dir mal in einem ruhigen Moment for, wie Du Dein Baby im Arm hälst, ihr spazieren geht, träum ein wenig vor Dich hin und probiere die Namen dabei aus.

Letztendlich finde ich, dass man nicht unbedingt zur Geburt schon einen Namen parat haben muss, auch wenn das der Regelfall ist, weil man meist schon irgendeinen Namen toll findet.
Als ich schwanger war, hatten wir auch mehrere Varianten, als Einzel- und Doppelname, letztendlich habe ich mich aber gefragt, wie ich jemand einen Namen geben soll, den ich nich einmal gesehen habe? Kam mir in dem Moment total sinnlos vor #augen Vielleicht sieht man sich dann bei der Geburt und der Name kommt gleich zugefolgen :-D
Wir haben uns dann auf einen geeinigt, aber die vorhergehende Idee hatte ich noch im Hinterkopf, falls er nicht gepasst hätte.
Alles Gute Dir und eine schöne Geburt! :-)

6

Mir gefallen die meisten Namen deiner Auswahl. Das glaube ich dir gerne, dass das schwierig ist. Mir war bei meiner Auswahl wichtig, dass sich der Name in Kombination mit dem Nachnamen nicht allzu komisch anhört. Dass er bei uns in die Gegend passt (sehr ländlich), nicht so außergewöhnlich ist, dass keiner weiß, wie man den Namen ausspricht und auch nicht so gewöhnlich, dass jedes zweite Kind so heißt. Vielleicht überlegt ihr euch noch weitere Kriterien, die euch wichtig sind oder euch helfen das ganze nochmal einzugrenzen. Vielleicht bekannte mit dem gleichen oder ähnlichen Namen.

LG

7

Ich kenne das: Haben uns dreimal überraschen lassen. Bei der zweiten SS haben wir abends unter den Wehen von 5 auf 2 Mädchennamen reduziert. Beim Jungennamen hatten wir nur ne "Notlösung", da tuen wir uns sehr schwer!! Und ich war mir seit 2 Wochen sicher, es wäre eh wieder ein Mädchen. Nun, 30 Min nach der Geburt hatte unsere zweite Tochter auch einen Namen, haben sie uns erstmal ein bisschen angeschaut.

Zu eurer Auswahl möchte ich mich nicht äußern, passt überwiegend zu meinem Geschmack, aber das ist allein eure Entscheidung! Ihr werden schon DEN Namen für euer Kind finden!!

8

Aurelia oder Aaron gefallen mir gut :-) kommt ja auch immer ein bißchen auf den Nachnamen an.
Lg

9

hi

mir gefallen aurelia und milan am Besten.

glg

16

Mir auch :-)