Hepatitis C und Zytomegalie-Test sinnvoll? Was meint ihr?

Huhu,

bin etwas überfordert mit diesen Extra-Untersuchungen bzw. Tests. Was meint ihr zu o.g.? Sollte man sie machen lassen oder ist es eher Quatsch und Geldschneiderei?

Schönen Abend noch:)

1

Huhu :-)

Kommt immer so drauf an, find ich.
Hepatitis C hab ich nicht machen lassen. Zytomegalie hab ich testen lassen, weil ich Logopädin bin und daher auch mit Kleinkindern zu tun hab :-) Momentan hab ich nix U3, und nun weiß ich, dass ich auch nichts U3 annehmen werde.

2

Huhu, Zytomegalie würde ich auf jeden Fall testen lassen. Kinder stecken sich meist gegenseitig an, Erwachsene stecken sich meistens bei ihren eigenen Kindern oder Kleinkindern an, zu denen sie einen engeren Kontakt haben (Speichel, Urin, Tränen). Sprich, wenn du CMV-negativ, also nicht immun bist, solltest du vielleicht nicht unbedingt das Kleinkinder von sämtlichen Freundin wickeln und nach Kontakt mit Kleinkindern eben gleich die Hände gut waschen usw. ... Von daher ist es schon sinnvoll, sich darauf zu testen, weil man einer Ansteckung vorbeugen kann. Kleinkinder, die sich nach der Geburt mit CMV anstecken, können das Virus noch über Monate ausscheiden und sind so potentielle Infektionsquellen.

Bei Ansteckung in der Schwangerschaft können die Folgen für das Ungeborene extrem sein.

3

Macht es denn auch Sinn zu testen, wenn man so während der Schwangerschaft absolut keinen Kontakt zu Kleinkindern hat? Also weder ich hab bereits Kinder, noch hat jm in meinem Freundeskreis welche, mit denen ich in Kontakt kommen würde.