Übernahme Kosten Feindiagnostik mit Überweisung?

Hallo,

ich hatte heute wieder Termin und es wurde schon gefragt, ob ich bereits einen Termin zur Feindiagnostik ausgemacht habe. Als ich das bejahte, meinte meine Ärztin, dass sie mir das nächste Mal eine Überweisung gibt. Man müsste halt noch einen Grund finden, aber das wäre kein Problem.
Was ich mich nun frage ist, ob ich die Feindiagnostik dann bezahlen muss oder nicht. Der Arzt, der das durchführt, meinte beim ETS ja auch ganz normal, dass ich dann die Überweisung mitbringen soll. Irgendwie bin ich grad vollends verwirrt..

1

Ich hab ne Überweisung bekommen.

Da stand einfach nur drauf "erbitte Feindiagnostik"

Die (ziemlich hohen) Kosten wurden bei mir übernommen. (Privat + Beihilfe)

2

Nein wenn deine Arzt einen Grund "findet" ... Musst du das nicht selber zahlen.

3

Hey,

hmm keine Ahnung wie das so läuft, aber ich hatte keinen Grund und musste auch nichts bezahlen. Mein Fa hat die Untersuchung selbst gemacht, da er die Qualifikation hat, aber ich habe extra vorher nochmal gefragt wie teuer das ist. Da wurde mir gesagt: nichts, bezahlt die Krankenkasse.

5

Dann hat er bei der Abrechnung einen Grund angegeben bei der Kasse, das kann er ja selber machen.

6

Ja hab ich mir fast gedacht, aber war mir halt nicht sicher wie das so abläuft.

Ich habe mir am Anfang der ss auch einen Flyer mitgenommen. Da stand die feindignostik unter den Untersuchungen die von der kk bezahlt werden.

Deswegen hatte es mich auch so gewundert, da ich halt mit kosten gerechnet habe. ;)

weitere Kommentare laden
4

Wenn dein Gyn sie nicht selber machen kann ( fehlende Qualifikation) dann brauchst du für die Kostenübernahme eine Überweisung. Ohne kann der ausführende Arzt sie dir in Rechnung stellen. Das kann schnell mal 200€ u mehr kosten. Daher wird dein Gyn schon einen Grund finden den er auf die Überweisung schreibt. Bei mir stand nur " erbitte Feinsonographie" drauf.

7

Hallo!
Ich habe von meinem FA auch so eine Überweisung bekommen.

Ich war nicht wegen der Kostenfrage verunsichert sondern wegen der Tatsache dass ich eben in so ein Pränatalzentrum soll. Mein FA hat da direkt einen Termin für mich vereinbart.
Habe aber auch eine Überweisung mit "Bitte Feindiagnostik" bekommen. Mein Termin ist Anfang November. Mal schauen..

8

Bei mir war auch alles ok und ich hab trotzdem ne überweisung bekommen zum "ausschluss von Fehlbildungen ". Darum musste ich nix zahlen:-)

11

Huhu, mit einer Überweisung musst du nichts bezahlen. Und einen Grund wird deine Ärztin schon finden, ansonsten kann sie ja keine Überweisung ausstellen. Ich wünsche dir alles Gute!

Liebe Grüße,
Tiger

12

Ich bin bei dem Thema auch verwirrt. Hatte für das Ersttrimesterscreening eine Überweisung bekommen und dann hieß es, das wäre trotzdem eine Igel-Leistung die ich selbst zahlen müsse. Jetzt nach dem 2. offiziellem großen Ultraschall hab ich wieder eine Überweisung zum Organscreening bekommen - und da hieß es jetzt ausdrücklich das wird dann direkt von der Kasse bezahlt. (Sind bedingt durch Arztwechsel aber alles verschiedene Ärzte.)

Ich war mir erst nicht sicher ob ich diese Untersuchung überhaupt in Anspruch nehmen will... Nachdem ich jedoch diesen Artikel gefunden habe, kann ich 1. verstehen warum so viele Ärzte lieber noch einmal einen Profi draufschauen lassen, und 2. ist auch mir dabei wohler. http://m.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/praenatalmedizin-ein-fragwuerdiger-kompromiss-fuer-muetter-12242599.html

13

Danke an alle für die Infos und antworten :)