Vorzeitige Wehen - jetzt wieder arbeiten?

Hallo Kugelbäuche :) und zwar wollte ich euch meine Situation schildern und fragen, ob jemand ähnliche Erfahrungen damit hat...
Ich bin momentan in ssw 28 und war letzte Woche aufgrund vorzeitiger wehen krank geschrieben. Habe mich auch meistens brav geschont (ab und zu zwischendurch ein paar leichte Dinge im Haushalt und nichts schweres einkaufen waren drin, da der Arzt meinte, das sei okay) und jetzt ist alles wieder gut. War gestern nochmals zur Kontrolle, wehen sind weg, mir gehts auch gut soweit und gebärmutterhals ist fast wieder bei 4 cm (davor waren es 3 cm). Nun kann ich montags wieder arbeiten. Versteht mich nicht falsch, ich gehe gern arbeiten, bin auch nicht der Typ der die Schwangerschaft ausnutzt oder viel jammert, aber ich weiß jetzt gar nicht wie ich mich verhalten soll. Habe keinen stressigen Job, sitze im Büro, aber es ist von den Leuten her total unruhig. Es ist ein 2er Büro, aber ständig sind mindestens noch 3 Leute mehr drin und es ist einfach ziemlich aufregend und laut. Soll ich einfach versuchen abzuschalten,dass nicht an mich ranlassen oder wie soll ich mich verhalten?Hat jemand eine ähnliche Situation??

P.s. Darf man eigentlich wieder Sex haben?Ich hab gestern ganz vergessen zu fragen.. weiß das jemand?;)))

1

Hallo du :) ich hatte auch vorzeitige wehen und gbmh verkürzung ab der 20.ssw ich hab ein bv bekommen! Ich arbeite auch im büro aber bei mir löste auch sitzen wehen aus!! ICh bin dann insges. 13 wochen daheim und 2 wochen an der tokolyse im kh gelegen :( der knödrl kam trotzdem bei 34+1 ssw! Mittlerweile ist er 14 wochen und wohlauf! vielleicht kannst dus versuchen zu arbeiten, aber sobakd dei bauch wieder regelmässig hart wird beine hoch und zuhause bleiben!!! Ich wünsch dir alles liebe und wenn dir nicht wohl dabei ist dann ist das echt ein grund für a bv! Mit wehen is net zu spassen! mein grosser kam auch wg vorzeitiger wehen und gbmh verkürzung an 35+5! deswegen hat meine gyn des sehr ernst genommen! glg

2

Vielen Dank für deine liebe Antwort :) ja, ich möchte auch keinesfalls etwas riskieren. Aber da der Doktor meinte, es ist alles soweit okay und ich kann wieder arbeiten, wollte ich auch nicht darum betteln nochmal zu hause bleiben zu können. Ich werde jetzt einfach ganz langsam machen, versuchen mich nicht durch die Unruhe stressen zu lassen, ab und zu zwischendurch aufstehen und wenn es mir zu viel wird, das Büro verlassen. Dazu brav zweimal täglich mein magnesium zu nehmen und dann hoff ich, dass das wird. Nach der Arbeit werd ich mich gleich hinlegen und faulenzen;)

3

Hallo,

Hab auch so einen JO-JO-gbmh, der in der 14.SSw schinmal von 6 auf 3 cm runter war ( in einer Nacht !!) dann wieder okay, nach Bettruhe, Magnesium, bryophyllum und Progesteron, Dann wieder bei 3,5, nach Schonung wieder bei 4,5-5.... Ein hin und her.

Bin nicht berufstätig in dem Sinne (arbeite freiberuflich 2-4 Stunden täglich), habe aber schon zwei Racker, 4 geworden s. Und 2 Jahre und somit ist bei mir, sobald Wieder alles im grünen Bereich ist, auch nichts mehr mit körperlicher Schonung.! Im Gegenteil ;).

ABER, wenn ich merke, es geht wieder öfter los mit den Wehen, schalte ich sofort nen Gang runter und parke mich auf der Couch.

Ich würde es an deiner Stelle einfach probieren! Merkst du, dass du wieder vermehrt Kontraktionen hast von dem Stress, oder der Bauch sich komisch anfühlt, geh sofort zum Arzt, lass nachschauen und dich ggf. Krankschreiben. Und schon dich außerhalb der Arbeitszeiten so gut es geht! Mutterschutz ist ja auch nicht mehr weit...

Grüße, Nora

4

Oh je, das hört sich ja auch nicht angenehm an. Da machst du ja wirklich nen jojo-Effekt durch, aber mit zwei Kindern ist es natürlich nicht so easy sich dauerhaft zu schonen. Das kann ich gut verstehen.

Aber so wie Du es sagst, werde ich es machen. Ich werd einfach versuchen das Beste draus zu machen und mich nach der Arbeit schön schonen. Mein Mann ist auch zuckersüß und hilft mir total. Er ist zwar selbst momentan total im Stress, weil er die Meisterschule macht, aber dann gibt's halt die nächsten Wochen mal nur Pizza oder es wird was geholt.. Ist ja auch nicht das Schlechteste ;)

6

Prima! Und es ist halt wichtig, dass du auf die Wehen achtest. Wird's wieder oft, hör auf den Bauch und geh zum Arzt und lass dich wieder krankschreiben. Mein Mann sagt immer:" Spiel Nicht schon wieder den Helden" haha...

Ich bin sicher, wir schaffen es bis in die "erlaubte" Zeit mit dem Gebären!

Grüße, Nora

5

Hallo,

Bei mir war es sehr ähnlich, ich hab seit Ende August gelegen und hatte dann nochmal 2 Wochen bis zum Mutterschutz ab 7.10. gearbeitet. Der Frauenarzt hat engmaschig kontrolliert und ich konnte die Wehen gut merken und durch Ruhe gegensteuern.
Pass einfach gut auf dich auf und hör auf deinen Körper.
Alles Gute für dich,
Pixi

7

Vielen lieben Dank :) ich werd es einfach versuchen. Aber mir fällt es auch total schwer die Wehen überhaupt als solche zu erkennen. Ich bin so jemand, der dann eher denkt, das dehnt sich ja alles und die Gebärmutter wird auch größer. Ich tu mich da sehr schwer. Gibt es vielleicht irgendein Merkmal, wo ich gar nichts anderes denken kann? Weil man hat ja in diesen Wochen auch schon übungswehen,das macht das erkennen richtiger wehen natürlich noch schwieriger,find ich..

8

Also bei mir war es der Abstand in dem sie kamen. 1-2x die Stunde ist ok, aber 5 in 20 min nicht.

Auch kam ich im Sitzen aus der Puste, weil es so heftig war. Das war dann auch zu viel.
Oder der Bauch blieb steinhart und wurde nicht mehr weich.

Das war dann jeweils zu viel.

Vielleicht hilft das ein bisschen? Mein Kleiner hat sich dann auch kaum bewegt, da es eng war. Seine Herztöne waren zum Glück nie beeinträchtigt.
Liebe Grüße,

Pixi