6.SSW/Eileiterschwangerschaft?

Hallo!

Ich bin neu hier und vielleicht geht es anderen Neuschwangeren ähnlich wie mir.
Letzten Freitag waren mein Mann und ich voller Freude, wir hatten einen positiven Test vor uns liegen.
Meine letzte Periode begann am 12.9., allerdings hab ich einen leicht verlängerten Zyklus und einen späteren Eisprung.
Meine FA konnte am Dienstag noch keine Fruchthöhle entdecken und hat mich verunsichert als sie sagte, daß das zwar nicht ungewöhnlich wäre (ich sei ja erst 5+0) aber man eine Eileiterschwangerschaft nicht ausschließen könnte.

Gestern holte ich mir eine Zweitmeinung. Dieser Arzt sagte, daß beide Eileiter unauffällig seien, er aber keine Fruchthöhle sehen kann. Auch er sagte, daß das vorkommen kann und ich soll in einer Woche nochmal kommen. Komischerweise datierte er die Schwangerschaft auf 6+1.
Ich bin total verwirrt und verunsichert, zum Glück habe ich keinerlei Schmerzen, Schwindel oder Fieber...aber die Warterei ob nächstes Mal eine Fruchthöhle zu sehen ist oder ich evtl eine Eileiterschwangerschaft habe, macht mir zu schaffen.
Wie kommt es zur Differenz 5+0 und 6+1? Kann eine Eileiterschwangerschaft in Woche 5 oder 6 schon erkannt werden?

Vielen Dank im Voraus! Allen werdenden Mamas wünsche ich Gesundheit und eine schöne Schwangerschaft.

1

Hallo ,

Ich hatte 3 Eileiterschwangerschaften, bei der ersten war ich in der 6. Woche beim Arzt nichts zu sehen und paar Tage später hatte ich schmierbluten und hab immer stärkere Schmerzen bekommen, bei der 2. hatte ich normal meine Tage nur viel schwächer, in der 7/8 Woche bin ich mit schmerzen ins Spital wieder eLSS, bei der dritten hatte ich noch gestillt und wusste wieder nichts, bis ich 2 Wochen lang schmierbluten und wieder schmerzen bekam, HCG über 2000. Gesehen hat man im US nie etwas! Aber ich hatte immer schmierblutung und einseitige Schmerzen!

Ich drück dir ganz fest die Daumen das ihr beim nächsten US etwas sehr, an der richtigen Stelle!

Liebe Grüsse Maline mit #ei (9. Woche)

2

Danke sehr! Und alles Gute für dich!