5 Ssw mit 2 Kind und schon Angst ob ich das schaffe

Ihr lieben ich bin frisch hier her gewandert gerade mal in 4+3 weiß es noch nicht genau mein erster Frauenarzt Termin ist erst in drei Wochen. Ich bin eigentlich unglaublich glücklich wir haben uns den Krümel gewünscht aber heute war mir so schwindlig und schlecht und mein kleiner Wirbelwind ist 19 Monate. Ich hab plötzlich angefangen total zu zweifeln ob ich das schaffe und das die richtige Entscheidung war. Danach hab mich total schuldig gefühlt sowas zu denken:(

Kennt das jemand??

1

Erstmal herzlichen Glückwunsch :)

Und um doch zu beruhigen... Diese Gefühle sind völlig normal. Ich bin ungeplant mit Nr. 5 schwanger. Als erstes stand ich echt neben mir und mir wurde nach dem test noch schlechter als mir eh schon war :D dann die fragen... Wie soll es finanziell hinhauen u d auch zeitlich. Kann ich tatsächlich noch jedem recht werden und kommen die großen nicht auf jedenfall zu kurz?
Aber ich denke man wächst an seinen Aufgaben und ich sag mir einfach es wird immer irgendwie:)
Dieses kleine wunder hat den weg zu euch und auch uns gefunden also sollten wir dieses Geschenk in vollen Zügen genießen

2

Oh das kenne ich. Ich bin Grad in der 7 ssw mit dem zweiten kind und diese Ängste habe ich auch. Aber dann denke ich mir wieder dass das schon so viele geschafft haben und klar wird es anstrengend mit zwei Kindern aber das schaffen wir schon :-) hab immer mal einen guten Tag wo ich denke das ist kein Problem und dann mal wieder nen schlechten Tag wo ich denke ich bekomme das nicht hin....

3

Hi,
So erging es mir im Sommer.
Ich frisch mit nr.3 Schwanger wir in Kärnten 35grad keine luft. Und mir war es schlecht ohne ende hatte kreislaufprobleme. Und da wir im Urlaub waren, beide Kinder in Action. Abends saß ich heulend im Zelt und wusste nicht wie ich das schaffen sollte wenn nr. 3 da ist.
So es ist herbst mir geht es besser bin mittlerweile in der 24. Woche mir geht es bis auf ein paar weh wehchen wirklich gut. Mein Kreislauf hat sich erholt und ich weis nun ich schaffe da.
Meine Kids sind allerdings schon 6&3 Jahre alt, aber die kleine ist zickig ohne ende und beide sind extrem aktiv.

Lg Sabrina mit J.D(6), Mia (2) und Sam 23+2 ssw #ei

4

Hey mache dich nicht verrückt das is völkisch normal so ging es mir auch als ich mit dem zweiten schwanger war meine Kinder sind (14monate)und (3monate)bei mir is jeden Tag Stress vorprogrammiert sag ich dir aber Mann schafft es ...
Hatte sich eine sehr schlimme zweite Schwangerschaft von Übelkeit(ganze Schwangerschaft )ersten 3monste könnte ich kein Fleisch essen ,Schwindel alles was man sich nicht wünscht so ungefährt,du schaffst es.

Ich wünsche dir eine schöne 2schwangerschsft geniss es und viel Glück ;)

Lg Jule

5

Jaa das glaub ich dir :)
Aber man schafft alles, hin und wieder kommen zweifel und man grübelt aber danach geht es ja :)
Bin auch mit nummer 2 Schwanger, mein sihn ist 2 halb und wenn der kleine da ist wird er fast 3..
Ich denke auch, dass es schwer wird aber kannst du auch positiv sehen, später wenn der kleine auch etwas älter wird, werden die sich gut verstehen :)
Klar gibt es höhen und tiefen - gehört dazu.

Lg

6

Danke ihr lieben ihr macht mir wirklich Mut! Schon der Wahnsinn bin jetzt schon totaler Sklave meiner Hormone;) gestern war ich so verzweifelt und ängstlich aber heute ist ein neuer Tag und ich freu mich so und hoffe jetzt mal das wir die ersten 12 Wochen gut rumbekommen
Danke euch ihr habt mir echt geholfen:)

7

Glückwunsch zum kleinen Wunder.

Deine Ängste sind normal.
Aber du wirst es schaffen.
Meine große und meine mittlere haben einen Altersunterschied von nur 13½ Monaten.

Meine mittlere und meine kleine haben einen Altersunterschied von 21½ Monaten.

Und nun kommt noch ein Baby ( eventuell sogar zwillis ).
Die haben dann einen Altersunterschied von 2 Jahren.

19.04.2010 Sternchen
27.06.2012 gesundes Mädchen
17.08.2013 gesundes Mädchen
29.05.2015 Mädchen mit einigen Symptomen
28.12.2015 Sternchen
26.05.2017 Geschlecht noch unbekannt

8

Hallo,

Herzlichen Glückwunsch :-)
Ich bin momentan Ende 8.woche und wir haben einen Sohn der ist 15 Monate (aber eigentlich erst 12 Monate).

Ich hatte 2 Wochen lang totale Übelkeit. Zur Zeit ist es so dass ich mich zu nichts motivieren kann und ab und zu geht es mir nicht so gut. Er ist zur Zeit auch sehr anstrengend.erst recht beim wickeln und essen. Da komme ich jetzt auch öfter an meine Grenzen.
Verstehe dich gut.

Hoffentlich geht es dir bald besser.
Aber die richtige Entscheidung War es alle mal :-)

LG

9

Vielen Dank