Schluckauf oder eigener Puls?

Hallo ihr lieben Kugelbäuche! #herzlich #winke

Ich bin zurzeit in der 26. SSW (25+3), erste Schwangerschaft #baby
Die Bewegungen unseres Bauchbewohners merke ich schon deutlich, auch kann ich die Tritte gegen die Bauchdecke von anderen Bewegungen unterscheiden.

Jetzt ist mir aber immer wieder aufgefallen, dass ich manchmal rhythmische Bewegungen merke. Ich dachte zunächst klar, Schluckauf. Das ist halt so ein Zucken des Bauches. Sorry, ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll... #sorry :-D Aber dieses Zucken oder Wackeln ist halt auch meinem Puls nicht unähnlich (vom Tempo). Und dieses rhythmische Wackeln ist meistens nur, wenn ich auf dem Rücken liege oder in einer halbsitzenden Position bin, aber nie, wenn ich au der Seite liege. Wenn es dann mein Puls ist, den ich spüre, drücke ich mir dann damit die Vene ab? Es passiert nachts einfach manchmal, dass ich plötzlich auf dem Rücken liege... sobald ich dann wach werde, drehe ich mich halt wieder auf die Seite.

Das Wackeln ist aber auch nicht jedes Mal, wenn ich auf dem Rücken liege - nur manchmal.
Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine #bla :-D Könnt ihr mir helfen und sagen, was ich da spüre?

Liebe Grüße an euch und einen schönen Sonntag noch! #danke
Monamu mit Bauchbewohner (26. SSW) #winke

1

Also bei mir ist der Schluckauf gut vom Puls unterscheidbar. Schluckauf ist einfach deutlich stärker spürbar und im Liegen von außen sichtbar, auch wenn es vom Rhythmus tatsächlich ähnlich wie der Puls ist. Ansonsten merke ich meinen Puls am Bauch auch recht deutlich...

Was du da merkst, kann ich dir nicht genau sagen - aber Schluckauf hört ja auch irgendwann wieder auf und wenn es nur so Phasen sind, könnte es schon auch Schluckauf sein.
Jedenfalls würde ich mir ansonsten keine Sorgen machen, wenn du auf dem Rücken liegst: Meine Hebamme meinte, der Körper reagiert im Schlaf instinktiv, wenn es die falsche Position ist und im Wachzustand würde dir schwindelig werden o.ä. Ich schlafe auch in der 39. Ssw noch auf dem Rücken oder der rechten / linken Seite. Nicht bei jeder Frau wird da etwas abgeklemmt!

2

Herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort! :-) Ich werde es mal weiter beobachten. Ich dachte immer, dass der Schluckauf schneller sein müsste, weil ja auch der Puls des Bauchbewohners schneller ist. Naja, vielleicht war das ein Trugschluss...? ;-)