13+6: Baby liegt beim Ultraschall mit Kopf "in" der Plazenta

Hallo zusammen,

ich hatte vor ein paar Tagen eine Ultraschalluntersuchung bei 13+6 und leider hat man vom Kopf des Babys kaum etwas sehen können, da es aussah, als hätte es seinen Kopf in die Plazenta gegraben. Kennt jemand sowas? Meine Ärztin nahm das so hin, es klang nicht danach, als sei das schlecht fürs Baby. Aber etwas seltsam fand ich es schon, vor allem sah es wirklich ulkig aus.

Freue mich über Antworten.

Viele Grüße! #winke

1

Es gibt Kinder die kuscheln sich an die plazenta

2

Hihi. Mein ganzer zwerg hat sich frotal in die plazenta gekuschelt und uns nur seinen entzückenden Rücken gezeigt....

Offenbar ein verschmustes kind grins

3

Hallo =)

Ja ich hatte auch so eine plazenta kuschelmaus hahaha zum ende der Schwangerschaft (kleine ist jetzt 11 Wochen alt )gab's kaum ein US wo sie ihren Kopf nicht in die plazenta(VW plazenta)gedrückt hat,das sah immer lustig aus,aber ihr gings immer gut dabei und medizinisch gesehen gibt's bei sowas auch keine Probleme

Lg

4

Mein kleiner hat sich beim US bei 19+6 auch mit dem Kopf in die Plazenta gekuschelt, so war leider kein 3d Bild möglich :-(

5

Babies kuscheln sehr gern mit dem
Mutterkuchen :). Ist garnichts schlimmes dabei, man sieht beim
US dann halt nur ich das Gesicht.meine kleine im Bauch nuckelt ständig an der Nabelschnur beim
US oder hat die Hände vorm Mund. Die hat auch keinen Bock auf ein Close-Up ;€.

Grüße, Nora

6

Same here!! Scheint bequem zu sein! Haben zwar an einigen Terminen trotzdem schöne Bilder bekommen aber meistens war es total in die Plazenta gekuschelt .... Na wenns Spaß macht... :D