Greift die Reiserücktritt bei Schwangerschaftskomplikationen?

Hallo #winke
und zwar hätt eich fplgendes anliegen.
ich und mein Freund haben bei schon bekannter Schwangerschaft eine Reise nach Dubai gebucht, haben das davor aber mit der Frauenärztin abgesprochen und aus ihrer Sicht hat zu dem Zeitpunkt nichts dagegen gesprochen und ich habe auch so ein Bestätigungsschreiben bekommen.
Jetzt genau 3 Tage vor Antritt der Reise bekam ich starke Oberbauchschmerzen nach mehreren Kontrollen seitens des Frauenarztes wo sich herausstellte das ich des öfteren einen harten Bauch bekomme und beim ersten Toko ganz leichte Auschläge hatte , jedoch bei der zweiten Kontrolle war wieder alles ok. Bauchschmerzen hielten weiterhin an unklarer Ursache. Beim Gespräch meinte sie medizinisch könnte ich wenn ich es mir zutraue Fliegen, persönlich würde sie mir jedoch dringend von abraten und mir auch was für die Verischerung schreiben. Am nächsten Tag bin ich dann zum Hausarzt wegen weiterhin Bauchschmerzen, der stellte dann einen Nierenstau recht fest der am gleichen Tag noch vom Urologen bestätigt wurde. Dies schrieb meine Frauenärztin auch alles in den Schrieb für die Versicherung rein.
Jetzt zu meiner Frage denkt ihr die Versicherung akzeptiert dies und erstattet uns die Kosten wieder? Das wäre nämlich fatal wenn nicht ist immerhin viel Geld.

Dankeschön schonmal für die Antworten#herzlich

1

Ich bin mir ziemlich sicher, dass deine Reiserücktritt hier greift, vor allem, wenn du eine ärztliche Bestätigung hast.

Letztendlich hilft aber nur ein Anruf bei der Versicherung...

2

Klar ruf die Versicherung an und die werden dir sagen was du vom Arzt brauchst. Bei uns haben die 400 euro behalten tzz... Frechheit

3

Hallo,

Da kannst du nur deine Versicherung Anfragen!

Lg

4

Huhu,
Ach du ärmste. Sowas ist ganz blöd, vor allem wenn man sich so auf einen entspannten Urlaub freut.
Wie wird jetzt mit dem nierenstau verfahren?

Zu deiner Frage:
Ich habe lang bei einer Bank gearbeitet und da hat man ja auch mit solchen Sachen bissl zu tun. Reiserücktritt ist ja auch oft in den Goldkarten mit drin.
Ganz ehrlich, wenn die Versicherungen hier nicht greift, dann wüsste ich nicht für was sie sonst gut ist!
Man weiß allerdings nie. Aber ich bin mir relativ sicher, dass die Kosten übernommen werden. Zu welchem Anteil, kannst du in deinen Bedingungen nachlesen!

Ich drücke die Daumen, dass du wieder fit wirst und dass ihr das Geld wieder bekommt.
Halte uns auf dem Laufenden...

5

Ich wäre mir nicht sicher ob die hier greift. Da die Schwangerschaft schon bekannt war als die Versicherung abgeschlossen wurde, kann es nämlich sein, dass aus Gründen die mit der Schwangerschaft zusammen hängen die Versicherung nicht greift. So kenn ich es leider. Es ist ja eine private Versicherung und die können Ihre Bedingungen machen, liegt z.B. eine bekannte Krankheit vor werden Leistungen für diese in der Regel ausgeschlossen, ähnlich verhält es sich für die Schwangerschaft! Hilft leider nur die Versicherungsbedingungen zu lesen und/oder bei der Versicherung anzurufen! Ich drücke die Daumen, dass sie leistet!

6

Mmmmh... okay mit den Bedingungen machen wie sie wollen, hast du doch recht...
Kommt vielleicht auch wirklich auf die Versicherung an!

Ich drücke trotzdem die Daumen!

7

Na aber es betrifft ja nicht das "nur schwanger" sein. Ein Nierenstau ist ja jetzt nichts was automatisch mit einer Schwangerschaft einhergeht. Ich würde da auf jeden Fall dran bleiben und drücke dir die Daumen!

8

Da ich in der 34 SSW fliege haben wir uns auch darüber erkundigt. In den Versicherungsbedingungen der Versicherung über die ich gebucht habe, wurden SS Komplikationen ausgeschlossen, ich weiß gar nicht mehr genau wie das formuliert war. Jedenfalls wurden Sachen aufgezählt, die übernommen werden. Deswegen habe ich es so gemacht, dass ich das über die Goldcard abdecken werde, falls was sein sollte. Sind zwar "nur" 80%, aber besser wie gar nichts.

9

Also ich habe die Verisicherung beim ADAC und da war sowohl Schwangerschaft und einhergehende Komplikationen beschrieben aber nichts explizit. Hab natürlich da schon angerufen die halten sich aber bedeckt und sagen ja sie denken schon aber man muss das halt genau prüfen und ich krieg ja dann Bescheid -_-

Storniert ist es jetzt eh schon das Risiko das naher in Dubai was wäre war uns zu Groß bin ja nun auch schon in der 27 ssw . Und der Nierenstau hat laut Arzt damit was zu tun weil das Kind blöd aufm Harnleiter liegen kann und dann bekommt man sowas . Komme sogar recht häufig vor.

10

Es kommt eben immer auf die Bedingungen an.

Ist halt ärgerlich sowas. Aber ich würde auch nicht fliegen, wenn etwas wäre.

Ich drücke dir die Daumen, dass der ADAC etwas übernimmt.