Pulsierendes Stechen im Unterleib 34. SSW

Hey ihr lieben #winke

Ich muss jetzt doch mal fragen, bevor ich später nicht einschlafen kann vor lauter Gedanken machen :-)

Kurz zu mir: Ich bin heute 33+6 und lag vor 2 Wochen im KH wegen Gebärmutterhalsverkürzung und vorzeitigen Wehen. Letzten Mittwoch bei der Kontrolle war aber alles wieder super und der GMH auch wieder bei 3cm ohne Trichter statt 1,7cm mit Trichter und ich hatte keine Wehen mehr.

Seit gestern hab ich wieder vermehrte Wehen, sind aber Senkwehen, bin da ziemlich sicher, da es bei meinem Großen auch so schlimm war. Heute kamen aber noch so komische Stiche im Unterleib dazu. Zwischen Bauchnabel und Schambein, würde ich sagen und eher mittig. Nicht regelmäßig wiederkommend, eher lang anhaltend und pulsierend. Und dann noch zusätzlich zu den (Senk)wehen, Rücken- und Leistenschmerzen. Kennt das jemand? Hab dann doch etwas Angst, dass sich das ganze wieder auf den GMH auswirkt...

Hab zwar morgen 17 Uhr wieder Kontrolle beim FA, aber die Wartezeit bis dahin kann seeeehr lang werden ;-)

Jetzt ist der Text auch seeeehr lang geworden, sorry #schock

Liebe Grüße, Francine mit Vincent (16 Monate) an der Hand und Erbschen im Bauch.

1

Mein Schwangerschaftsschicksal ist sehr ähnlich und ich habe auch Senkwehen, seit der 31. Woche. Das was du beschreibst, habe ich zwischendurch auch. Ob es sich allerdings auswirkt oder auch die Senkwehen, weiß ich nicht. Mein Termin zur Kontrolle ist erst nächste Woche. Aber sag mir mal Bescheid, was dein Fa heute sagt. Drücke dir die Daumen, dass alles stabil ist. :)

2

Hey hey, danke für deine Antwort :-) Also bei mir war es doch etwas wirksam. GMH von 3 auf 2,4cm zurück gegangen. Aber das ist jetzt natürlich nix schlimmes. Ist noch an sich gut erhalten, also auf jeden Fall besser als ich ins KH musste. Dennoch hatte ich beim CTG ganz schön viele Wehen, wenn auch nicht schlimm, aber spürbar und für einen kleinen Hügel hat es gereicht. Meine Ärztin meinte nur, dass es mit der Vorgeschichte schon um jede Woche schön wäre, die ich noch schaffe. Soll Magnesium nehmen und Bryophyllum.

LG ;-)

3

Hey und gerne :)
Och nö! Das lese ich seehr ungern, aber gut. Immerhin ist nur wenig passiert und durch die beiden Sachen kannst du sicher noch einige Wochen schaffen, sofern du dich dazu auch körperlich schonen kannst. Das ist ja das aller wichtigste! Ich muss noch Progestan täglich nehmen. Mit Bryophyllum werde ich ab morgen auch anfangen und hoffe, dass die Wehen dann noch weniger werden..

weitere Kommentare laden