Kleines Hämatom und Baden?

Hallo!

Ich bin jetzt in der 9.ssw. In der 6.ssw hatte ich das erste Mal eine blutung, war gleich beim FA, war alles io, damals wusste man noch nicht wo das Blut herkam. Danach hatte ich nur noch braune mal mehr oder weniger schmierblutung. Am Sonntag hatte ich wieder eine rote blutung. War im KH, dort hat man dann ein kleines Hämatom in der Gebärmutter festgestellt, ansonsten wieder alles io. Baby geht's prima. Danach auch wieder nur braune schmierblutung, seit 2 Tagen fast garnichts mehr.

Ich würde gern mit meinen Freund in die Therme fahren. Es ist dort nicht zu heiß, das hauptbecken hat keine 40 Grad. Kann ich das trotzdem machen, oder ist das zu gefährlich?

LG

1

Hallo Claudia,
ich stand vor der gleichen Wahl (Hämatom und schmierblutungen) und habs gelassen:
Bei schmierblutungen durch Hämatom ist die Cervix ja zumindest zeitweise offen und es besteht infektionsgefahr.
Nachdem ich gelesen habe das Baden im allgemeinen und über 38Grad sowieso in der Frühschwangerschaft nicht empfohlen wird hab ich zugunsten vom Krümel drauf verzichtet.
Würde mir nie verzeihen wenn ich durch die Wärme wieder anfange zu bluten.
Vielleicht bin ich auch zu vorsichtig, aber so hab ichs entschieden.

LG
Kiri

2

Ich hatte auch ein Hämatom und dürfte nicht baden nicht mal in der Badewanne. die Durchblutung wird durch die Hitze angeregt bzw die Gefäße weiten sich und die Gefahr das es sich vergrößert ist sehr hoch. Ich würde es an deiner stelle lieber sein lassen.

LG

3

Mir wurde bei meinem Hämatom auch gesagt: Keine Wärme, kein Baden. Erst recht keine Therme.