Vorwehen durch Geschlechtsverkehr

Hallo alle zusammen,
Ich hatte am Dienstag Abend Geschlechtsverkehr mit meinem Partner. Unmittelbar danach habe ich starke aber recht schmerzlose vorwehen bekommen, die im Abstand von 2-4 Minuten kamen. Wir sind dann ins Krankenhaus gefahren und ich wurde am CTG angeschlossen. Das CTG bestätigte meine Kontraktionen die auch immer stärker wurden. Der muttermund war nicht sonderlich verkürzt oder anderweitig verändert.

Trotzdem wurde ich in ein anderes Krankenhaus verlegt, da das Krankenhaus über keine neonatal Intensivstation verfügt.

Über Nacht blieb ich also dort und wurde noch mehrfach untersucht und am CTG angeschlossen. Am nächsten Tag hatte sich alles soweit gebessert das ich wieder nach Hause durfte. Offenbar haben die prostaglandine aus dem ejakulat bei mir eine "zu gute" wirkung gezeigt, sodass wir jetzt nur noch mit Kondom gv haben dürfen.

Ist sowas schonmal jemand von euch passiert?
Wie sind da so eure Erfahrungen nach dem Sex?

LG, Emmi 30+0

1

Ja, das ist mir tatsächlich auch passiert - bei mir waren es im Endeffekt sogar nicht nur Vorwehen, sondern Senk- und dann sogar Eröffnungswehen. Ich mal, dass der Körper nur so heftig darauf reagiert hat, weil sowieso schon was "im Argen" lag. Davor gab es nie Anzeichen nach dem Sex für Wehen oder ähnliches. Ich musste dann tatsächlich erstmal ins Krankenhaus, bekam Wehenhemmer und Lungenreifespritzen und hoffe nun, dass die kleine Maus es noch mind. 2 Wochen aushält. Bin jetzt in SSW 35.

2

Ja, das ist mir tatsächlich auch passiert - bei mir waren es im Endeffekt sogar nicht nur Vorwehen, sondern Senk- und dann sogar Eröffnungswehen. Ich denke mal, dass der Körper nur so heftig darauf reagiert hat, weil sowieso schon was "im Argen" lag. Davor gab es nie Anzeichen nach dem Sex für Wehen oder ähnliches. Ich musste dann tatsächlich erstmal ins Krankenhaus, bekam Wehenhemmer und Lungenreifespritzen und hoffe nun, dass die kleine Maus es noch mind. 2 Wochen aushält. Bin jetzt in SSW 35.