Schwanger und Zahnarzt

Hallo!

Darf der Zahnarzt bei einer bestehenden Schwangerschaft an einen entzündeten Zahn bzw Zahnfleisch so einen Medikamentenstreifen einlegen?? Dieser verbleibt ca 24 Std in bzw an der Wunde

Danke!!

1

"Medikamentenstreifen" ist etwas wage, aber ja, es gibt Medis die der Zahnarzt verwenden darf.

2

"Medikamentenstreifen" ist etwas wage, aber ja, es gibt Medis die der Zahnarzt verwenden darf.

3

Huhu,

das frage am besten deinen Zahnarzt, ob das Medikament in der Schwangerschaft geeignet ist. Das müsste er wissen. Ansonsten kannst du noch auf der HP von embryotox schauen, wenn du die Wirkstoffe kennst.

VG

4

Ruf beim Zahnarzt an und lass dir die Bestandteile des Streifens durchgeben. Dann kläre das mit deinem Frauenarzt ab.

Mir wurde diese Woche ein Zahn gezogen, habe mich auch hier und bei meinem Arzt erkundigt. Lokale Betäubung ja, Medikamente nein und Schmerzmittel hab ich nicht gebraucht.

5

Hi,

Frag am Besten deinen Zahnarzt. Die wissen das eig. sofort ob das geht oder nicht.
Ging mir damals bei einem Zahnarztbesuch auch so. Sie wussten nicht das ich schwanger bin und habe es denen gesagt gehabt (war da glaub erst 5SSW) und haben es dann nicht gemacht.

LG!

6

Hi.

Ich hab beim Zahnarzt ne Betäubung gebraucht. Hätte meinem Zahnarzt auch gesagt das ich schwanger bin. Er meinte zu mir. Alles was im Mundbereich ist bleibt im mundbereich. Betäubung oder iwelche Streifen würden nicht in die blutbahn kommen. Das bleibt nur im Mund. Wenn du dir nicht sicher bist frage dein Zahnarzt der muss es ja wissen was er in einer SS im Mundbereich alles machen kann. Lg