Schwanger nach Fehlgeburt Angst

Guten morgen ihr Lieben,
Ich habe vor 2 Tagen positiv testen dürfen. Ich dachte meine Freude sei groß aber ich spüre nur Angst. Ich hatte vor 1 1/2 Jahren eine Fehlgeburt in der 9 SSW und habe große Angst das es wieder passiert. Ich habe schon einen gesunden 7 jährigen Jungen, damals konnte ich die Schwangerschaft genießen, war einfach nur glücklich und hatte keine negativen Gedanken. Aber jetzt ist alles anders.
Könnt ihr mir sagen wie hoch das Risiko ist eine 2 Fehlgeburt zu erleiden?
LG

1

Huhu,

wie groß das Risiko ist, kann dir niemand sagen.

Jedoch ist die Wahrscheinlichkeit einer intakten SS nach einer Fehlgeburt höher. Es ist seltener mehrere Fehlgeburten hinter einander zu haben, alles aber nicht unmöglich.

Da du schon ein Kind hast, wird deine Fehlgeburt wohl eine Ausnahme sein. Ich tippe auf ein Fehler, in der Zellteilung, da hat die Natur das ganze beendet.

Ich kann dir nur raten deine SS zu genießen. Du weißt selbst, dass diese so schnell vorbei geht.

Die Angst wird immer da sein, aber lass sie nicht die Überhand nehmen.

Bei mir waren es 5 Fehlgeburten und nun bin ich in der 25. Woche. Also Wunder gibt es immer wieder.

tomatensuppe mit 5 #stern im #herzlich und Prinzessin inside

2

Hallo,

Ich weiß genau wie du dich fühlst :(

Ich hatte im Juli eine Fehlgeburt mit Ausschabung. Am 31.10 hab ich wieder positiv getestet und kann mich überhaupt nicht freuen :( ich hab sogar Angst zum Fa zu gehen. Auch wenn ich hoffe das diesmal alles gut geht bleibt doch die Angst

3

Oh , das kenne ich nur zu gut :(
Ich hatte letztes Jahr zwei MAs (eine 2012) und bin grade wieder ss.ein einziges Nervenbündel. Habe heute meinen ersten FA Termin und weiß jetzt schon , dass mein Blutdruck durch die Decke schießen wird vor lauter Angst.

Habe auch einen 5 jährigen zu Hause , also weiß mein Körper eigentlich wie es geht. Aber ich kann ihm grade so gar nicht vertrauen. ..
Wünsche dir alles gute!

Lg Mona

4

Hallo,mir geht es ganz genau so!Hatte eine FG und habe vor 2Tagen positiv getestet.
Meine Gefühle gehen hoch und runter.....

Ich wünsche uns von Herzen das wir nächstes Jahr unsere Juli Babys im Arm halten dürfen!!!
Alles alles Liebe!!

5

Ich glaube diese Angst können viele nachvollziehen.

Ich hatte 2012 eine FG in der 8.ssw. Bis dahin war ich immer einfach nur schwanger.

2013 bekam ich einen gesunden Jungen. Auch da hatte ich oft angst, bis ich ihn spürte. Danach ging es.

Jetzt bin ich wieder schwanger, in der 19.woche. in der 9.ssw dachte ich nach blutungen, dass sich alles wiederholt, aber dem war nicht so. Das baby lebt und seit einigen wochen spüre ich es deutlich.

Die Angst ist leider noch immer da, sie wird wohl erst weichen, wenn das baby gesund geboren ist.

Aber ich freue mich trotzdem. Wir alle freuen uns riesig. Gestern konnten die grossen es von aussen spüren.

Versuch deinem Baby zu vertrauen.

Das Risiko, dass es nach einer FG gleich nochmal passiert, ist nicht gross.

Lg

6

Hallo,

Ich fühle total mit dir. Ich bin auch schwanger nach einer MA im Juli u einem frühen Abgang Anfang Oktober. Ich wollte auch nicht so früh zum gyn musste aber diese Woche doch hin, weil ich total erkältet bin. Bei sechs plus Null war dann auch schon ein Herzschlag zu sehen.

Das war ich natürlich happy aber diese angst bleibt. Ich darf nächsten Mittwoch gleich wieder hin aber ich hab einfach schiss mich auf diesen Stuhl zu setzen.

Ich habe zwar grundsätzlich dieses mal ein gutes Gefühl, u trotzdem schleichen sich die Zweifel ein. Ich hoffe, dass die nächsten sechs Wochen für vergehen u ich mich danach ein wenig entspannen kann....

Wir müssen wohl einfach versuchen zu vertrauen u wir schaffen das u unsere kleinen puschelchens auch.

Fühl dich gedrückt

7

Guten morgen :-)
Diese Frage wird dir niemand beantwoerten können...
Ein Risiko gibt es IMMER:..in meiner ersten schwangerschaft sagten allle nach der 12. Woche "Ja jetzt isses save" und dann starb der kleine in der 21, Woche...ich laufe aber acuh diesmal nicht unter risikoschwangerschaft...der Arzt meinte, das Risiko ist genau so gering wie bei jeder anderen...

Wichtig ist, dass man einfach versucht positiv zu denken und an die kleinen zu glauben...das wird schon #herzlich

LG

Sara mit Pirat im Bauch (26.SSW)
und Vitus im Himmel #stern#stern

8

Deine Angst kann ich nachvollziehen. Ich hatte selbst erst im Juli eine Fehlgeburt in der 7ssw und bin wieder Schwanger. Bin ab morgen in der 13 ssw. Mich begleitet oft die Angst. Ich habe auch seit der 7ssw immer wieder Blutungen, aber dem Baby geht's gut. Denke positiv, glaub an dich und dein Baby.

9

Die Angst kann dir keiner nehmen und wird dich nach dieser Erfahrung auch begleiten. Aber du musst versuchen positiv zu denken.

Ich bin jetzt auch in der 17 SSW nach einer FG im Juli und habe auch noch Angst es passiert etwas. Da ich meine Prinzessin schon spüre gibt es mir etwas Sicherheit das es dieses mal gut geht.

Ich brauchte 3 Anläufe und der 4 wird unser Wunder.

Und bei dir brauchte dein Körper auch 1 Anlauf.

Die Natur entscheidet am Anfang für uns mit auch wenn es traurig ist.

Mein Mädchen hatte letztes Jahr einen offenen Bauch und hätte das Ulrich Turner Syndrom gehabt für mich wäre e eine schwere Entscheidung gewesen sie gehen lassen zu müssen. Die Natur hat es aber entschieden und ihr Herz hat aufgehört zu schlagen.

Also nach vorne schauen.

Lieben Gruß

Yvi + Fischi 17 SSW