Für jedes Ultraschall Bild bezahlen ?

Hallo meine lieben.

Ich hatte gestern meinen zweiten Termin beim gyn.
Bin eine Woche zurückgestuft worden -was erklären würde warum mein schwangerschaftstest sich einige Tage länger Zeit ließ mit einem positiven Ergebnis.
Soweit so gut, dem Zwerg geht's gut, Herz war am schlagen etc.

Als sie fertig war mit der Untersuchung fuhr sie den Stuhl sofort wieder runter.
Ich fragte sie ob es möglich sei ein Bild für meinen Lebensgefährten zu bekommen.
Sie sagte, dass ich das am Tresen anfordern müsse und ein Bild kostet 5€ -aber man sieht ohnehin noch nicht viel, aber es solle ihr recht sein.

Ob man was sieht oder nicht ist doch in erster Linie fast egal, hab ich mir nur gedacht.

Der embryo war zu sehen, darauf kam es mir an.

Am Tresen druckte man mir ein DIN A 4 Blatt mit dem Bild aus. Am Tresen sagte man mir, dass die Bilder wohl generell nicht mehr von der Krankenkasse getragen werden würden und jedes Bild in Zukunft 5 € kosten würde.

In meiner ersten schwangerschaft habe ich noch die "origibal" Bilder erhalten und wurde damit kostenlos "zugebombt".

Was mag so ein normales Blatt Papier kosten mit der druckerschwärze?
Bin ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht.... Die Bilder haben für die werdenden Eltern ja einen gewissen wert, oder stelle ich mich an?

Bezahlt ihr für JEDES Bild Geld?
Kommen die aus einem 0-8-15 Drucker?

Danke fürs Lesen.

1

Hallo,

es kann schon gut sein, dass deine FA sich die Bilder, die nicht von der Kasse gezahlt werden von dir zahlen lässt. Ist ja ihr gutes Recht, oder?

Ich habe das 1 Bild so bekommen, aber dann wurde nur noch bei den 3 US geschallt und da habe ich auch ein Bild bekommen (in der ersten SS).

Ich habe mein Kind nun 6 Wochen nicht gesehen.....

Lg Costa (20.SSW)

2

Kommt auf der Arzt drauf an. Bei der ersten Ärztin in der letzten Schwangerschaft hab ich massig Bilder umsonst bekommen. Dann hab ich den Arzt gewechselt und musste für jedes 3D Bild 5€, für normale Bilder 3€ bezahlen.

3

Mhh...ich hab das ehrlich gesgat noch nie gehört dass man dafür zahlen muss...ich krieg meistens sogar 2...und ich hab auch den 4. Arzt jetzt...die haben es alle so gemacht...komisch...find ich das...

7

Von meinem ersten gyn, der aufgrund meiner wohnentfernung nicht mehr in Frage kommt, hatte ich wie gesagt auch super viele in der ersten schwangerschaft bekommen.
Hatte die Bildchen immer drin im Mutterpass- passen da ja auch super rein.

Aber DIN A 4 ?

Das schleppt man nicht mal eben mit sich Rum ums vielleicht auch mal Freunden zu zeigen.

Frauenärzte sind hier leider rar und nehmen keinen Patienten mehr an -leider.

9

sag ihm, die sollen es für 1€ auf die gewohnte größe drucken XD

Man das is doch echt doof...frag mal bei deiner Krankenkasse nach ;-D hehe

weitere Kommentare laden
4

Das macht jeder anders. Durch Umzüge hatte ich schon ein paar. Der eine wollt auch 5 Euro pro Bild. Der Arzt meiner Mama zB macht alles auf einen Stick drauf, den man selber mitbringt. Meine jetzige Ärztin in der zweiten ss schenkte bisher immer 2 bis 3 Bilder. Erst beim letzten Mal gab es keins aber da brachte man auch kein schönes mehr zusammen.

5

Also ich bekomme immer ein original und musste noch nie was bezahlen bis jetzt. Da ich eine künstliche Befruchtung (icsi) hatte, war ich die ganze Zeit wöchentlich zum ultraschall in der Kinderwunschklinik und zusätzlich schon 2 mal bei meiner Frauenärztin und bin erst 8+1 Und habe immer ein bildchen erhalten (kostenlos)

20

Was genau ist denn bei einem digitalen Bild das Original?

24

Ich bekomme das Bild das aus dem Gerät rauskommt beim ultraschall

6

Huhu,

wenn geschallt wird bekomme ich 1-3 Bilder kostenlos- je nachdem wie gut sich die kleine ,aus zeigt.

Bei meiner ersten Schwangerschaft (anderer Arzt) wurde sogar kostenlos bei jeder Untersuchung geschallt und es gab 1 Bild mit. Fand ich gut.

Auf din A4 ausgedruckt und bezahlen gibt's nicht.

8

Hey!

Ich habe eine Ultraschall-Flatrate :-) Zahle dafür 100,-€ am Ende der Schwangerschaft. Es wird dafür bei jedem Termin ein US gemacht und ich bekomme immer mindestens ein Foto. Oft auch 2 oder 3.
Ich bin bei der Barmer versichert. Dort kann man anrufen und sich "schwanger melden". Man wird dann für so ein Programm eingetragen und kann an Ende oder während der Schwangerschaft bis zu 200,-€ erstattet bekommen. Man kann z.b. Arztrechnungen für selbst gezahlte Untersuchungen einreichen, Rechnungen für die US Bilder oder auch Apothekenrechnungen (z.b. auch für Folsäure).

Ich würde an deiner Stelle mal einfach bei deiner Krankenkasse nach Erstattung fragen.

Jede Praxis handhabt das anders mit den Bildern. Aber verständnisvoll und freundlich sollte man schon bleiben... :-(

Alles Gute!

21

"Ich würde an deiner Stelle mal einfach bei deiner Krankenkasse nach Erstattung fragen."

Ich bin hier immer wieder fassungslos.

25

Wie schon geschrieben: Ich hatte bei meiner KK wegen einer anderen Frage angerufen und die sagten mir dort, dass ich Rechnungen aus der Schwangerschaft bis zu 200,-€ einreichen kann. Als ich fragte wofür, sagte man mir, dass es auch UNTER ANDEREM für zusätzliche Untersuchungen oder selbst bezahlte US Bilder genutzt werden kann.

Ich verstehe deinen Kommentar nicht.

11

Die Krankenkasse zahlt deiner SS-Betreuung inkl. Ultraschall, aber nicht dein persönliches Fotoalbum. 5€ finde ich für ein normal gedrucktes Bild allerdings zu viel. Für ein Original-Ultraschallbild könnte ich das noch nachvollziehen, aber für eine Kopie?

Wechseln kannst du übrigens nur zum neuen Quartal.

12

Ich habe auch immer bei jedem Termin (6,9,10ssw)zwei Din A4 Blätter bekommen. Auf der ersten Seite waren immer 2 Bilder mit allen Angaben ssl, Dottersackgröße, Fruchthöhle, Herztöne und wie viele Woche. Auf der zweiten Seiten waren weitere 3-4 Bilder.
Bisher habe ich nur die 4D Bilder bezahlt, da diese nicht von der kk als Zusatz bezahlt werden. Das ich bei den nächsten Terminen die normaleb US Bilder bezahlen muss sagte er mir nicht.

Habe bei einer Freundin allerdings auch mit bekommen das ihr Arzt sagte sie solle 90€ bezahlen und würde dann alle vier wochen ein Bild bekommen.