leere Fruchthöhle bei 7+3

Hallo,

vielleicht hat der eine oder andere ähnliche Erfahrung und kann mir dazu was sagen. Ich hatte erst im August eine Fehlgeburt in der 6SWS.

Nun bin ich wieder schwanger und bei 7+3. Seit 5+1 habe ich bräunlichen Ausfluss. Beim Ultraschall wurde aber bereits vor 2 Wochen ein Bluterguss gefunden der die Ursache sein. Ein paar Tage später war er weg. Meine Ärztin meinte es kann noch einige Zeit nachbluten. Es kommt auch nicht viel nur ganz wenig.

Heute war ich also bei 7+3 wieder beim Ultraschall. Die Fruchthöhle (in 10 Tagen 7mm gewachsen) war leer, meine Ärztin hat mich gleich zur Ausschabung geschickt. Ich finde das übereilt. Ich war dann im Krankenhaus und hab nur die Voruntersuchung machen lassen. Fruchthöhle nun doch in 10 Tagen 1cm gewachsen und ist nun 19 mm aber auch sie konnte das Kind nicht finden. Muttermund schön zu. Mich wundert die halbwegs zeitgerecht entwickelte Fruchthöhle. Zudem liegt diese ganz oben in der Gebährmutter und ist mit dem Ultraschall natürlich schwerer erreichbar. Aktuellen Blutwerte krieg ich morgen durchgesagt. Termin zur Ausschabung habe ich für Donnerstag und denke selbst das ist zu früh und ich sollte den wieder absagen. Man liest doch von einigen Eckenhocker und dann liegt die Fruchthöhle bei mir noch so weit oben. Ich hab jetzt mit meinen Freund ausgemacht wenn der hcg halbwegs passt, machen wir das noch nicht. Was wäre den ungefähr normal 7+3. Also wenn sich alles brav immer vordoppelt hätte, hab ich 200000 ausgerechnet, kommt mir doch aber recht hoch vor.

1

ganz ehrlich würde den Termin am Donnerstag absagen und schlicht und weg 2 Wochen warten bevor ich noch irgendwelche andere Untersuchungen machen lasse. Falls eine Blutung kommt naja dann ist schade aber ein natürlicher Abgang ist eh viel besser , wenn es denn dazu kommt.

Persönlich vermute ich dass du einfach noch nicht bei 7+2 bist, sondern dass dein Eisprung sich verschoben hat und deswegen alles so ist, ich habe eine Freundin bei deren Kind, schlug das Herzlein erst in der offiziellen 10ssw.

Alles gute.

3

Der Eisprung passt, ich habe eine Ovulationstest gemacht

4

Die sind auch nicht Tag genau zu bestimmen ist immer nur ein guter Richtwert für die Fruchtbarste Zeit,und dann ist da auch noch der Zeitpunkt wann es befruchtet wird schwankend ca 48h...insgesamt kannst du deinen errechneten Höhepunkt immer plus 5 rechen, dann kommt noch die Zeit der Einnistung hinzu, bei einigen dauert es nur 3 Tage ab Befruchtung bei anderen 6Tage. so kann man man locker 10 Tagen plus rechnen.

Aus diesen Grund wird eigentlich ab der letzten Mens und Durchschnittszyklus der Geburtstermin und die Schwangerschaft Woche bestimmt, aber selbst da wird immer plus- minus 2 Wochen gerechnet.

In allen meinen 4 Schwangerschaft wurde um die 12 ssw der Et entweder nach hinten oder nach vorne Korrigiert, nach Entwicklung des Kindes.

2

an deiner Stelle würde ich was den Hcg nicht nach deiner Woche rechnen, denn wie schon geschrieben du könntest einfach eher dran sein ich würde mit dem Wert zwischen 6 -8 ssw schauen da wäre alles zwischen 500-100000 normal ;)

5

Also ich war vor einem Jahr in der gleichen Situation. Die fruchthöhle war zeitgerecht entwickelt aber kein Embryo zu sehen. Hagen gewartet. Aber in der 10. Woche war immer noch kein Kind zu sehen obwohl die fruchthöhle weiterhin normal entwickelt war. Hatte dann eine ausschabung. Hoffe dass dir das erspart bleibt. Drücke dir die Daumen

7

Danke dir

6

hey du, bei mir war es letztes jahr genauso und es war leider ein windei!vll ist es ja bei dir nicht so, ich drücke dir ganz doll die daumen, kannst uns ja mal auf dem laufenden halten!
lg und alles gute

8

Hallo
Ich würde auch mindestens 2 Wochen warten. Bei meinen Sohn hat man in der 6ssw schon einen Herzschlag gesehen. Bei diesen Baby erst in der 9ssw. Die Ärztin im Kh meinte sogar als ich in der 8ssw war sieht eher nach Fehlgeburt aus auch weil ich Blutungen hatte. Jetzt bin ich in der 14ssw..
Babys entwickeln sich so unterschiedlich. Wünsche dir alles Gute #herzlich

9

Huhu.
Bei 7+3 hatte ich bei meinem Sohn die erste VU.

Da war er auch erst gar nicht zu sehen. Ein sogn. Eckenhocker.
Bei 8+0 war er dann da.

Eine Ausschabung halte ich für viel zu übereilt.

Warte wenigstens 2 Wochen.

Ich drück dir die Daumen.

10

Danke das macht ein bisl Mut, mal sehen was der hcg morgen sagt. Bei 5+1 war er bei 1872. Er sollte also deutlich 5 stellig sein

11

Einen Dottersack hat man auch nicht gesehen?

12

Vor 10 Tagen war ein leichter Ansatz zu sehen heute nicht

13

Hallo,

ich hatte ebenfalls eine FG in der 6+3 SSW, allerdings im September. Bin danach direkt schwanger geworden, also ohne, dass ich meine Periode bekommen habe.
Mittlerweile bin ich in der 8+0 SSW. mit 2 FH und nur ein Embryo + Herzschlag. Die leere FH wächst nach wie vor weiter...meine FÄ glaubt aber nicht, dass da noch was kommt... Ich kann mir aber nicht vorstellen, warum die 2. FH weiter wachsen sollte, wenn sie wirklich leer ist, darum hoffe ich, dass ich in 3 Wochen vielleicht doch noch das 2. Würmchen sehe.

Auch ich würde dir raten, erstmal abzuwarten und drücke dir ganz fest die Daumen, dass du dein Wunder bald siehst :)

Lg & alles gute
#winke

14

Der Wert ist bei 27000, also für die Woche eigentlich gar nicht so schlecht. Selbst die Ärztin im Krankenhaus ist jetzt unsicher mit der Ausschabung. Jetzt wird morgen nochmal Blut kontrolliert

15

Heute hat mich der Chefarzt geschallt und das ist über die Bauchdecke tatsächlich alles zeitgerecht entwickelt und ein Dottersack zu sehen aber das Kind fehlt. Von unten ist wieder nur der Ansatz das Dottersacks zu erahnen.

Darunter ein Hämatom was fleißig blutet.
Der Hcg ist nur um 2000 gestiegen, sieht also eher schlecht aus. Haben aber trotzdem die Ausschabung erstmal verschoben

16

Leider kein Eckenhocker HCG steigt kaum noch, hab die Ausschabung machen lassen

17

das tut mir sehr leid! ich wünsche dir und deinem Partner alles gute und viel Kraft! ... habe auch 3 FG hinter mir und kann erahnen wie es dir gehen muss